Cape Cora 1042 Konvekt Ultra+ WaterWetter

Diskutiere Cape Cora 1042 Konvekt Ultra+ WaterWetter im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Ich hatte einen ähnlichen Kühler wie den Cora, den Konvekt-O-Matic von Innovatek, auch schon im Auge, bin aber wieder davon abgekommen. Zum geräuschlosen Kühlen eines ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 12 von 12
 
  1. Cape Cora 1042 Konvekt Ultra+ WaterWetter #9
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Ich hatte einen ähnlichen Kühler wie den Cora, den Konvekt-O-Matic von Innovatek, auch schon im Auge, bin aber wieder davon abgekommen. Zum geräuschlosen Kühlen eines Standardsystems sind diese zwar i.O., aber wenn man übertakten möchte kann einer solchen Lösung doch die Luft ausgehen.
    Außerdem habe ich es gerne etwas mobiler und das nicht unerhebliche Gewicht steht dem entgegen.
    Ich bevorzuge interne Lösungen mit einem Dual-/Trippelradiator, dafür darf das Gehäuse auch gerne ein paar Zentimeter größer werden.

    Von Wasserkühlern für HDs halte ich persönlich garnichts, da zwar das Gehäuse und somit die eigentlichen Plattenmechanki gehkühlt werden, aber die Chips auf der Unterseite einer HD schwitzen weiter vor sich hin. Ich halte da einen langsam drehenden Lüfter vor den Platten alleine schon von der Kostenseite her für die weitaus effektivere Lösung.

    An dem von Innovatek entwickelten wassergekühlten Netzteil wird es aus Sicht der Betriebssicherheit sicherlich keine Bedenken geben. Trotzdem schränkt man sich damit doch wieder in der Flexibilität ein. 500W sind für dein derzeitiges System definitiv ausreichen, aber nicht für alle Zeiten üppig! Hinzu kommt, dass ein NT eine nicht gerade schwache Wärmequelle ist und ein solches im Kreislauf dürfte einen Passivradiator wie den Cora nahe an dessen Leistungsgrenze bringen.

    Auch wenn es danach aussieht, weil die WaKÜ-Hersteller inzwischen für unzähliche Bauteile Wasserkühler anbieten (mit recht zweifelhaftem Vorteil, wie beim RAM-Kühler), so kommt ein System nie ganz ohne einen leichten Luftzug im Gehäuse aus. Dafür gibt es zuviele Bauteile, die ohne diesen eine stark verkürzte Lebensdauer haben. Daher plädiere ich für eine sinnvoll dimensionierte WaKü der wichtigsten Komponenten (CPU, Chipsatz, eventuell GraKa und Spannungswandler), die auf einem konventionellen Dual- oder Trippelradiator basiert. Mit Lüftern befächert, die auch noch bei 5V anlaufen, ist diese dann nahezu lautlos und auch alle anderen Bauteile profitieren noch von einem lauen Lüftchen.

  2. Standard

    Hallo webl,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cape Cora 1042 Konvekt Ultra+ WaterWetter #10
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hi,
    danke für euren schnellen Antworten. Also ich fasse mal zusammen:

    1.)Als GPU-Kühler nehme ich dann die Cool-Matic G70-512MB. Ist diese denn mit 7900 GTO kompaibel, da da nur was von GTX steht? http://www.webshop-innovatek.de/assets/s2dmain.html?http://www.webshop-innovatek.de/0000...98895400fb401a


    2.)Als CPU-Kühler nehme ich dann wie schon ausgewählt den Masterfreezer-1 (M-I) Acryl Edition [COLOR="rgb(65, 105, 225)"]http://www.cooled-cases.de/catalog/product_info.php?cPath=21_24_86&products_id=519&os Csid=54016cc450df01a03eb865400316af3c[/COLOR], da er sehr sehr gut bewertet wurde (siehe Awards unten).

    3.)Als VGA- und Chipsatzkühler würde ich dann weiterhin den Graph-O-Matic rev 3.0 VGA und Chipsatz Wasserkühler - blau [COLOR="rgb(65, 105, 225)"]http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p1683_Graph-O-Matic-rev-3-0-VGA-und-Chipsatz-Wasserk-hler---blau.html[/COLOR] nehmen. Der ist doch sinnvoll oder?

    4.)Als Pumpe die Innovatek Eheim HPPS-Pumpe 12V (500 733) [COLOR="rgb(65, 105, 225)"]geizhals.at/eu/a105934.html[/COLOR] .

    5.)Netzteil behalte ich dann lieber mein bestehendes.

    6.)Brauch ich einen Ausgleichsbehälter?

    7.)Welchen Radiator könnte ich denn dann nehmen? Ich kenne noch den Kailon Silencer [COLOR="rgb(65, 105, 225)"]http://www.caseumbau.de/index.php?page=test345/test345[/COLOR] oder den Thermaltake Symphony WaKü [COLOR="rgb(65, 105, 225)"]http://www.caseumbau.de/index.php?page=test359/test359[/COLOR], welcher ein persönlicher Favourit ist. Wären das gute Radiatoren?

    Würde mich sehr über Empfehlungen von besseren Teilen freuen. Dankeee.

    Grüße
    webl

  4. Cape Cora 1042 Konvekt Ultra+ WaterWetter #11
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Von der Leistung her finde ich persönlich die Airplex Radiatoren der EVO Serie von aquacomputer über alle Zweifel erhaben. Mein alter 120er Evo kühlt definitiv besser, als der HTF-3-X 120er; letzteren legte ich mir zu, da er außen am Gehäuse montiert wurde.

    Leider sind die Evo Radiatoren nicht üppig mit Montagegewinden bestückt. Aus diesem und aus Platzgründen werde ich beim nächsten Update meiner WaKü auf den sehr flachen (nur 30mm) Airplex Pro setzen.

    Ein Ausgleichsbehälter ist auf jeden Fall zur Befüllung sehr hilfreich. Je stärker die Pumpe, desto größer sollte er sein, weil ein kleinerer ruckzuck leergesaugt ist. Die Eheim HPPS ist aber nicht die stärkste, von daher tut es schon ein kleineres Exemplar. Ich persönlich ziehe die Laing DDC mit Pro Deckel vor - ähnlicher Preis und hat mehr Leistung!

  5. Cape Cora 1042 Konvekt Ultra+ WaterWetter #12
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hi,
    danke ftr die schnelle Antwort. Ich hab mich mit der Pumpe nicht festgelegt. Wenn die schwach ist, nehme ich nattrlich eine staerkere. Kannst du mir da eine empfehlen und einen gro5en Ausgleichsbehaelter% Danke!


Cape Cora 1042 Konvekt Ultra+ WaterWetter

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

cape cora 1042 how to

water wetter preis

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.