CPU-Lüfter ist zu langsam

Diskutiere CPU-Lüfter ist zu langsam im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Zitat von usch65 Nö, einfach wie oben schon von mir geschrieben mal paar Reviews anschauen und gut ist! ( z.B. mal hier die Seite durchschauen! ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 17 bis 23 von 23
 
  1. CPU-Lüfter ist zu langsam #17
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von usch65 Beitrag anzeigen
    Nö, einfach wie oben schon von mir geschrieben mal paar Reviews anschauen und gut ist!
    (z.B. mal hier die Seite durchschauen!)
    danke, aber da habe ich leider nur einen für mein sockel 478 gesehen...für 65€

    Zitat Zitat von POINTman-10 Beitrag anzeigen
    Sersn,
    Oder einfach auf die Meinung erfahrener Forenmitgliedern vertrauen und deren Empfehlungen folgen.
    Dabei ist der Preis aber nicht immer das entscheidende Kriterium!

    MfG - Frank
    eben, und das war meine frage: was ist beim kühler das kriterium? woran erkenne ich, ob ein kühler die leistung bringt, die mein cpu anscheinend benötigt? mit einem "nur-lüfter", wenn er wenigsten 6000rpm erbringt, würde ich mich ja zufrieden geben. aber wie schon erwähnt, kann ich das im internet nicht finden...über google. deswegen fragte ich hier danach :D

    Zitat Zitat von Einstein Beitrag anzeigen
    wie sieht den Die Gehäuselüftung aus
    nur in Netzteil???
    wenn ja vorn einen Lüfter der reinblähst hinten einen der raussaugt
    dann noch mal die Temperatur checken
    nein, habe auch, wie weiter oben schon aufgeführt, einen gehäuselüfter (12cm ; 1600rpm).

  2. Standard

    Hallo user60,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CPU-Lüfter ist zu langsam #18
    PC Schrauber Avatar von POINTman

    Mein System
    POINTman's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X6 - 1075T @ Thermalright Archon
    Mainboard:
    Gigabyte 790FXTA-UD5
    Arbeitsspeicher:
    4x 4096MB Kingston HyperX Predator DDR3/1866/CL9
    Festplatte:
    1x Kingston HyperX 3K 240 GB, 1x WD Scorpio Black (1TB)
    Grafikkarte:
    MSI R6950 Twin Frozr III @ HD6970
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    LG IPS277, LG Flatron E2360V
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Netzteil:
    Cooler Master Silent Pro Gold
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows 7 64bit
    Laufwerke:
    LG GH22NS30
    Sonstiges:
    D-Link DWA547 WLan-Karte

    Standard

    Sersn,

    nein, habe auch, wie weiter oben schon aufgeführt, einen gehäuselüfter (12cm ; 1600rpm).
    Bringt der Lüfter Frischluft ins Gehäuse oder transportiert er Abwärme raus?

    eben, und das war meine frage: was ist beim kühler das kriterium? woran erkenne ich, ob ein kühler die leistung bringt, die mein cpu anscheinend benötigt?
    Eigentlich nur über Testberichte und Erfahrungswerte! Das heißt lesen.....

    günstige CPU Kühler mit ausreichender Kühlleistung:


    Arctic Cooling Freezer 4 (Sockel 478) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland
    Scythe Samurai Z Rev. B (Sockel 478/754/775/939/940/AM2) (SCSMZ-1100) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland
    Zalman CNPS7000B-AlCu (Sockel 462/478/754/939/940) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland
    Xilence CPU-Khler XPCPU.4ALL (Sockel 754/939/478/775) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland

    MfG - Frank

  4. CPU-Lüfter ist zu langsam #19
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Frage

    @POINTman-10:
    Hast aber zwischenzeitlich schon mal mitbekommen das er nen Kühler für Sockel 478 braucht?! Oder?
    Von deinen "Vorschlägen" sind da mal gerade zwei von zu gebrauchen.
    (wie schnell manche Leute doch das gelesene wieder vergessen.)

  5. CPU-Lüfter ist zu langsam #20
    PC Schrauber Avatar von POINTman

    Mein System
    POINTman's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X6 - 1075T @ Thermalright Archon
    Mainboard:
    Gigabyte 790FXTA-UD5
    Arbeitsspeicher:
    4x 4096MB Kingston HyperX Predator DDR3/1866/CL9
    Festplatte:
    1x Kingston HyperX 3K 240 GB, 1x WD Scorpio Black (1TB)
    Grafikkarte:
    MSI R6950 Twin Frozr III @ HD6970
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    LG IPS277, LG Flatron E2360V
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Netzteil:
    Cooler Master Silent Pro Gold
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows 7 64bit
    Laufwerke:
    LG GH22NS30
    Sonstiges:
    D-Link DWA547 WLan-Karte

    Standard

    Oh, da muß ich mich wohl vertan haben......

    Danke für den Hinweis..... werde gleich mal editieren.

    Warum bringst dann nicht gleich selber Vorschläge!?

    MfG - Frank

    P.S. Geändert!

  6. CPU-Lüfter ist zu langsam #21
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    also den xilence habe ich ja. ist aber für mein board anscheinend völlig unzureichend. was also bringen mir testberichte, die nicht für mich (mein board) zutreffend sind?

    ich denke, hier kann man mir auch nicht weiterhelfen. :-(

    aber ich danke euch allen für eure mühe! :)

    gruß
    user60

  7. CPU-Lüfter ist zu langsam #22
    Hardware - Kenner Avatar von MIAFRA

    Standard

    Zitat Zitat von user60 Beitrag anzeigen
    also den xilence habe ich ja. ist aber für mein board anscheinend völlig unzureichend. was also bringen mir testberichte, die nicht für mich (mein board) zutreffend sind?

    ich denke, hier kann man mir auch nicht weiterhelfen. :-(

    aber ich danke euch allen für eure mühe! :)

    gruß
    user60
    hm das Problem ist, dass aus deinen Posts nie eindeutig hervorgeht, was du wirklich suchst...

    eigentlich gehts wohl um einen CPU-Kühler + Lüfter... aber dann sagst wieder, dass die Lüfter für das Board nicht ausreichend wären?

    das sind doch 2 Paar Schuhe...

    der Chipsatzkühler vom Motherboard sollte ja nicht das Problem sein - eher wahrscheinlich für zu hohe CPU-Temps ist eben ein zu schwacher CPU-Kühler, fehlende/keine/zuviel Wärmeleitpaste... und das alles in Verbindung mit dem schlechten Prozzi, der vielmehr als Herdplatte einzusetzen wäre.... das ließe sich mit einem der bereits zigmal erwähnten Alternativ-Kühler lösen...

    die Tatsache, dass dein Board an sich zu warm wird liegt am mangelhaften Luftstrom in deinem Gehäuse...du hast nunmal nur einen Gehäuselüfter, was bei dem Heizkraftwerk an CPU einfach zuwenig ist, wenn man keine Turbine zur Kühlung draufsetzt, wie du vorher hattest...

    also kauf dir nen Scythe-Kühler, noch einen Gehäuselüfter und gut ist...

  8. CPU-Lüfter ist zu langsam #23
    Hardware - Kenner Avatar von ANBU_ELWOOD_HUANG

    Mein System
    ANBU_ELWOOD_HUANG's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium Dualcore 5200 @ 12,5x256mhz = 3,2Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte EP45 DS3P
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb DDR2 Aeneon by Quimoda ehemals Infineon @800mhz
    Festplatte:
    160/320/500 [Gb] [Hitachi Deskstar]
    Grafikkarte:
    Sparkle 9800GT Passiv avéc 120mm Coolermaster Lüfter ^^
    Soundkarte:
    Onboard intel HD blaa
    Monitor:
    PHILIPS 109 s4 19" crt
    Gehäuse:
    Coolermaster cavalier
    Netzteil:
    Tagan 600W
    3D Mark 2005:
    KA
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP home 32-bit SP3
    Laufwerke:
    NEC COMBO

    Standard

    die drehzahl des lüfters ist auch egal, wichtig ist die Fördermenge, das kann man durch andere schaufelform oder durch eine größere fläche erreichen.
    MAch einfach mal ein gutes großes bild von deinem offenen Gehäuse


CPU-Lüfter ist zu langsam

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

xilence p4 einbauen

levicom xilence p4

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.