CPU Lüfter trifft Eigenfrequenz des Gehäuses?

Diskutiere CPU Lüfter trifft Eigenfrequenz des Gehäuses? im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hi Ich glaube ich habe folgendes Problem: Und zwar denke ich, dass mein CPU-Lüfter (auf der Scachtel steht: Spire 5U213C1H3R FridgeRock) die Eigenfrequenz von meinem ...



 
  1. CPU Lüfter trifft Eigenfrequenz des Gehäuses? #1
    Newbie Standardavatar

    Standard CPU Lüfter trifft Eigenfrequenz des Gehäuses?

    Hi

    Ich glaube ich habe folgendes Problem:

    Und zwar denke ich, dass mein CPU-Lüfter (auf der Scachtel steht: Spire 5U213C1H3R FridgeRock) die Eigenfrequenz von meinem Gehäuse (Calvin irgendwas, kp) trifft und dadurch des öfteres das Gehäuse unerträglich laut wird!
    Kleiner Einschub: Sockel A

    Nun überlege ich mir, wie ich dieses Problem lösen könnte.

    Zum einen so wie immer, mit einem kräftigen Schlag vorne auf die Oberplatte.... dann hält er die Klappe, oder evtl gleich nen neuen CPU Lüfter.

    Nun jetzt tendiere ich solangsam zum neuen CPU Lüfter... nur was gibt es noch für Sockel A, was nicht mehr als 30EUR kostet?

    Nun der Lüfter sollte vorallem Leicht anzubringen sein, denn ehrlichgesagt hab ich keinen Bock in den schon,eigentlich, laufen PC nochmal alles auseinanderzu bauen, dass ich irgendwelche Platten hinter das Mainboard schrauben kann.


    Zuerst hatte ich ja vor mir denda einzubauen: http://www.caseking.de/shop/catalog/...oducts_id=2962
    Dann hab ich aber gesehn, dass der wahrscheinlich garnich auf mein Mainboard http://www.hardtecs4u.com/reviews/20...s5a/index4.php passt wegen dem ATX-Stromstecker.
    Nungut, nächster Lüfter gesucht...
    Bin ich auf denda gestoßen: http://www.caseking.de/shop/catalog/...oducts_id=4323
    Nungut der spricht mir schon wesentlich mehr zu (von der kompatibilität (oder so ;D)). Aber auch hier: total beknackter Einbau (wenn ich das richtig interpretiere). Oder ist das garnicht so schlimm wie ich mir das vorstelle?

    Weil ich glaube, dass man das bei dem "Oldscooler" auch machen muss http://www.caseking.de/shop/catalog/...oducts_id=2072 .

    Oder sollte ich am Ende doch zu diesem etwas.... komischen Lüfter greifen? http://www.caseking.de/shop/catalog/...oducts_id=2613

    Zu welchem Lüfter könnt ihr mir raten?

    Die Restlichen Komponenten des PCs:
    Athlon XP 1700+
    256MB DDR RAM PC2100
    Radeon 7500
    Maxtor 60gb hdd
    lg dvd laufwerk und cd brenner von lg
    und halt das mainboard von oben da...

    Mir geht es vorallem darum, dass er leise läuft ;)

    mfg.
    ethraphar

  2. Standard

    Hallo ethraphar,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CPU Lüfter trifft Eigenfrequenz des Gehäuses? #2
    Hardware - Kenner Avatar von Fubash

    Standard

    Wenn du deinen Prozzi nicht übertaktet hast, reicht ein relativ einfacher Kühler, aber wenn du mit deinem jetzigen eigentlich zufrieden bist und dich nur die Resonanzen stören, gäbs da noch eine andere, günstige Möglichkeit:
    klebe Bitumenmatten (auch als Antidröhnmatten oder Schwerschichtmatten bekannt) an die Gehäusewände. Es reicht schon eine Platte pro Wand und schon hat das Gehäuse eine andere Resonanzfrequenz. Wird z.B. bei Autos genauso gemacht. (deshalb bekommt man diese Platten z.T. auch im Autozubehörhandel)

    Alternativ bekommt man diese Teile auch bei speziellen PC-silent-Läden, www.ichbinleise.de z.b.

  4. CPU Lüfter trifft Eigenfrequenz des Gehäuses? #3
    Newbie Standardavatar

    Standard

    hmm, zumindest von der theorie her wäre es einfacher, wenn du versuchst, die resonanzfrequenz von deinem gehäuse zu verändern. Theoretisch geht das zum beispiel, indem du ein loch irgendwo reinbohrst oder irgendwie versuchst, das gewicht etwas zu ändern. Es wäre denke ich auf jedem fall mal einen versuch wert, bevor du 30€ für einen neuen lüfter ausgibst.

  5. CPU Lüfter trifft Eigenfrequenz des Gehäuses? #4
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Ein neuer Lüfter kostet doch nur 5 bis max. 10€ und reicht vielleicht schon völlig aus. Dazu noch ein paar Gummiunterlegscheiben und gut ist.
    Den ganzen Kühler mußt Du doch nicht gleich tauschen, außer die CPU schmort vor sich hin...

    Ich hab auf meiner CPU den Thermaltake BigTyphoon - kann ich sehr empfehlen, sofern Dein Board 4 Montagelöcher hat.

    Bist Du Dir sicher, daß der CPU-Kühler die Resonanzen verursacht und nicht ein anderer Lüfter?


CPU Lüfter trifft Eigenfrequenz des Gehäuses?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.