cpu zu warm

Diskutiere cpu zu warm im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; hallo ich habe einen p4 3,2 ghz sockel 478 und als lüfter einen Super Silent 4 Ultra TC mein problem ist, dass wenn ich spiele ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 15
 
  1. cpu zu warm #1
    Newbie Standardavatar

    Standard cpu zu warm

    hallo
    ich habe einen p4 3,2 ghz sockel 478 und als lüfter einen
    Super Silent 4 Ultra TC
    mein problem ist, dass wenn ich spiele zocke die die harware beanspruchen (css) dann stürzt nach gewisser zeit mein rechner ab. wird dieser zu warm? als ich danach im bios nach der temp geschaut habe liegt diese bei ca 55°. ist das zu warm für den cpu und stellt deshalb ab? der lüfter arbeitet auch nur mit höchstens 2000 umdrehungen. kann man das vllt irgendwie steuern?
    gruß

  2. Standard

    Hallo muley,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cpu zu warm #2
    xoa
    xoa ist offline
    Hardware Freak Standardavatar

    Mein System
    xoa's Computer Details

    Standard

    Ja, 55°C ist zu warm! Da kannst du dir ja denken wie warm es beim spielen wird!

    Wie sieht es mit der Gehäusebelüftung aus?
    Hast du vieleicht irgendwo ein Wärmestau, durch unaufgeräumte Kabel im Case?

    Und poste auchmal deine Spannungen vom Netzteil bzw. den Hersteller!

    Die Lüfterdrehzahlen kann man im BIOS regeln, mit Programmen wie Speedfan oder er steuert sich von selbst!

  4. cpu zu warm #3
    Foren-Guru Avatar von aviador

    Mein System
    aviador's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon X²3800+ @ 2x 2.75GHz
    Mainboard:
    DFI Lanparty UT nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR400-Samsung orig. @ DDR550 | 275MHz
    Festplatte:
    Samsung SpinPoint P120 250GB SATA II (SP2504C)
    Grafikkarte:
    ASUS GeForce EN6800GT | Ultra
    Soundkarte:
    SB Audigy 2 ZS + Logitech Z-560
    Monitor:
    IIyama Pro Lite E431S / Philips 42PF7621D 42"
    Gehäuse:
    Chieftec CS-601
    Netzteil:
    OCZ ModStream 450W
    Betriebssystem:
    Vista Business
    Laufwerke:
    NEC DVD+-RW Brenner + Toshiba DVD Combo

    Standard

    Zitat Zitat von black_rainbow
    Ja, 55°C ist zu warm! Da kannst du dir ja denken wie warm es beim spielen wird!

    Wie sieht es mit der Gehäusebelüftung aus?
    Hast du vieleicht irgendwo ein Wärmestau, durch unaufgeräumte Kabel im Case?

    Und poste auchmal deine Spannungen vom Netzteil bzw. den Hersteller!

    Die Lüfterdrehzahlen kann man im BIOS regeln, mit Programmen wie Speedfan oder er steuert sich von selbst!
    bei der drehzahl vom cpu lüfter lässt sich nix mehr machen.

    kannst du mal prime laufen lassen und nach ca ner halben stunde sagen wie hoch die temp ist unter volllast? wäre sehr hilfreich.

    die temp kannst du beispielsweise im windows mit everest home edition auslesen.

  5. cpu zu warm #4
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Ja, 55°C ist zu warm! Da kannst du dir ja denken wie warm es beim spielen wird!
    Da wir grade nur den orginal Intel Kühler haben, läuft hier ein Pentium D830 bei 58°C "idle", unter Last sind es schnell 66°C oder mehr. Das System muss deswegen nicht abstürzen... Prüfe aber auch mal, ob Dein Netzteil stabil die nötige Spannung für die CPU liefert.

    Hatte es schon mehrfach, dass auch der P4 bzw. jetzt der Pentium D dank Netzteilschwankungen teilweise zu wenig Saft bekam, sodass dann der Rechner einfach resetete.

  6. cpu zu warm #5
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    also ich habe mal prime durchlaufen lassen und cpu temp war dann bei ungefähr 65° also schon einiges. mein netzteil hat 420 watt...wie kann ich überprüfen ob die spannung konstant ist?

  7. cpu zu warm #6
    xoa
    xoa ist offline
    Hardware Freak Standardavatar

    Mein System
    xoa's Computer Details

    Standard

    Mit everest und zugleich Super PI laufen lassen, oder im BIOS auslesen, dort ist es genauer!

  8. cpu zu warm #7
    Forum Stammgast Avatar von bentsch00

    Mein System
    bentsch00's Computer Details
    CPU:
    E6300
    Mainboard:
    ASUS P5B Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    G.E.I.L DDR2 CL4 2GB DualChannel
    Festplatte:
    1x160GB Hitachi Sata2; 2x250GB Seagate Sata
    Grafikkarte:
    Gainward 7900GT 512MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Videoseven N110S 19"
    Gehäuse:
    Chieftec Mesh Bigtower gemoddet
    Netzteil:
    Tagan 430W easycon serie
    Betriebssystem:
    Windoof XP SP2
    Laufwerke:
    Samsung DVD-Rom \ CD-R\RW Combo

    Standard

    am besten im Bios, da sind die Werte genau.
    Also ich denke deine Casebelüftung is nicht gerade das wahre, wobei mein alter P4 3,2er auch 55°C grad schaffte unter Prime allerdings mit nem CNPS7700.

    Is ein Prescott oder?

  9. cpu zu warm #8
    Foren-Guru Avatar von aviador

    Mein System
    aviador's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon X²3800+ @ 2x 2.75GHz
    Mainboard:
    DFI Lanparty UT nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR400-Samsung orig. @ DDR550 | 275MHz
    Festplatte:
    Samsung SpinPoint P120 250GB SATA II (SP2504C)
    Grafikkarte:
    ASUS GeForce EN6800GT | Ultra
    Soundkarte:
    SB Audigy 2 ZS + Logitech Z-560
    Monitor:
    IIyama Pro Lite E431S / Philips 42PF7621D 42"
    Gehäuse:
    Chieftec CS-601
    Netzteil:
    OCZ ModStream 450W
    Betriebssystem:
    Vista Business
    Laufwerke:
    NEC DVD+-RW Brenner + Toshiba DVD Combo

    Standard

    was du noch machen könntest wäre mal die as5 verwenden, damit könntest du schon ein paar grad runter kommen. allerdings muss man auch sagen das 30°C raumtemp im moment schon heftig ist und die kisten sehr belastet.


cpu zu warm

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.