Dicker Lüfter/Kühler, aber zu hohe Temps

Diskutiere Dicker Lüfter/Kühler, aber zu hohe Temps im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Tach zusammen...Ich mal wieder.. Habe heute diesen schööönen Lüfter meiner warmen CPU gegönnt http://www.silentmaxx.de/sm-coolflow21_28.php Denke ich aheb auch alles richtig zusammengebaut und der Pabst bläst....Blasphemie!!!! ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 10
 
  1. Dicker Lüfter/Kühler, aber zu hohe Temps #1
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Tach zusammen...Ich mal wieder..

    Habe heute diesen schööönen Lüfter meiner warmen CPU gegönnt
    http://www.silentmaxx.de/sm-coolflow21_28.php

    Denke ich aheb auch alles richtig zusammengebaut und der Pabst bläst....Blasphemie!!!! auf den Kühler....


    Ist zwar schön leise, aber alles in allem will die CPU Temp unter MBM nicht unter 60 Grad gehen.....

    Seitenteil öffnen bringt die Temps auf ca 54 Grad MIT IDLE

    Zwar isses in meiner Bude nicht gerade kühl aber ich hatte gehofft das das dicke Kupferding doch mehr bringt...


    Was tun?

    Muss ich nun doch noch 2 Gehäuselüfter einbauen?


    Habe nun wirklich wenig Arctic III benutzt und den Die gerade
    eben damit bedeckt....

    Die Halteklammern sitzen gut und der PC läuft auch richtig.....

    Temps im BIOS sind vergleichbar....


    Ideen???


    Jedenfalls schöne Pfingsten...


    Gruss

    Vipercall


    PS.: Tachosignal heisst doch wohl nix anderes als das ich die Lüfterdrehzahl angezeigt bekomme oder?

  2. Standard

    Hallo Vipercall,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dicker Lüfter/Kühler, aber zu hohe Temps #2
    Hardware Freak Standardavatar

    Standard

    also wenn die temp so sinkt wenn du die tür(seitenteil) aufmachst liegts an deiner generellen temp im gehäuse
    gruß ara

  4. Dicker Lüfter/Kühler, aber zu hohe Temps #3
    Tastatur Quäler Avatar von Christoph

    Mein System
    Christoph's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3200+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    2x 512MB MDT DDR400
    Festplatte:
    2x Hitachi 80GB SATA II, Raid 0
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce 6800 GS 256MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Fujitsu Siemens P19-2
    Gehäuse:
    Lian Li PC7
    Netzteil:
    Enermax 435W
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof.
    Laufwerke:
    DVD, CD-Brenner

    Standard

    Hallo

    Welche CPU hast du? übertaktet?
    Welches Board? Liest es die interne Diode aus?

    Hast du momentan überhaupt keine Gehäuselüftung?

    Welchen Kühler hast du vorher gehabt, wie sahen da die Temps aus?

  5. Dicker Lüfter/Kühler, aber zu hohe Temps #4
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hui das geht aber schnell.......

    Also


    AMD 1600XP
    Asus A7V 266-E älteres BIOS
    NoName Kühler (Alu + Kugellagerlüfter)

    Gefurz4 4200

    Ist nix übertaktet

    Also wie gesagt zur Zeit KEINE Gehäuselüftung..

    Denke aber über neues Gehäuse nach....

    Big wäre dann wohl besser als Midi, oder?

    Wie könnt eich das denn mit den Gehäuselüftern anstellen damit sie was bringen aber nicht laut sind....



    Gruss

    Vipercall

  6. Dicker Lüfter/Kühler, aber zu hohe Temps #5
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Also ohne Gehäuselüftung nützt kein Kühler der Welt was...

    Zwei Lüfter... ich empfehle Y.S Tech (die sind regelbar) mit ungefähr 2500 u/min laufen lassen.. das ist schön silent..

    Einen vorne der kalte Luft ansaugt und einen hinten, oben der warme Luft heraus bläst...

  7. Dicker Lüfter/Kühler, aber zu hohe Temps #6
    Hardware - Junkie Standardavatar

    Mein System
    Wuarzel's Computer Details
    CPU:
    Opteron 170 @ 2,5GHz
    Mainboard:
    Lanparty UT nf4 SLI-DR Expert
    Arbeitsspeicher:
    2x1024MB Gskill PC4000
    Festplatte:
    2x80GB Hitachi @ Raid 0
    Grafikkarte:
    Sapphire X1900XT@XTX
    Soundkarte:
    Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 957p
    Gehäuse:
    Lian Li PC 71
    Netzteil:
    Tagan2force 580W
    3D Mark 2005:
    11716
    Betriebssystem:
    Windows XP Home Edition
    Laufwerke:
    NEC 2510A , LG-DVD

    Standard

    spiel das neueste bios drauf vielleicht zeigts dann was andres an!

  8. Dicker Lüfter/Kühler, aber zu hohe Temps #7
    Hardware Freak Standardavatar

    Standard

    und wenn du die seitentuer wegen der temp auf hast pass auf den hamster deiner schwester auf(muahahaha sorry musste sein)

  9. Dicker Lüfter/Kühler, aber zu hohe Temps #8
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Ja, dann muss ich wohl doch sie alte Brotkiste gegen ein neues Case tauschen.....


    Chieftec fällt mir da ein....Big oder Midi?


    @AMD4Ever: Hört sich gut an aber wie kann ich die Lüfter steuern?
    Hast auf diesem Weg auch eine gute Bezugsquelle?


    Also dann mal Aufgerufen.....


    Noch jemand nen Vorschlag für ein schönes Case?




    Grüsse


    Vipercall


Dicker Lüfter/Kühler, aber zu hohe Temps

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.