Festplattenkühler

Diskutiere Festplattenkühler im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Wobei der 40er Lüfter ja nun nicht wirklich zur Belüftung beiträgt... Höchstens mehr Lärmpegel....



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 28
 
  1. Festplattenkühler #9
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Wobei der 40er Lüfter ja nun nicht wirklich zur Belüftung beiträgt... Höchstens mehr Lärmpegel.

  2. Standard

    Hallo JuRrAsStOiL,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Festplattenkühler #10
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von JuRrAsStOiL

    Mein System
    JuRrAsStOiL's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+@2.8GHz 1.38V, Sonic Tower @ YL D12SL-12
    Mainboard:
    Asus A8N-SLI Premium
    Arbeitsspeicher:
    OCZ 4x512MB Platinium EL
    Festplatte:
    1x 250gb Seagate Barracuda 7200.8
    Grafikkarte:
    MSI 7900GTO @ 710/800
    Soundkarte:
    Creative Audigy 4
    Monitor:
    Hyundai Q70U
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01 Mesh silber
    Netzteil:
    Seasonic S-12 430W
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof. SP2
    Laufwerke:
    Pioneer DVD-RW DVR-108

    Standard

    Ich dachte mehr an sowas:


    Also, ich habe einen Gehäuselüfter, der vorne unten Luft einsaugt und unter
    den VF900 pustet und hinten ein paar Slotblenden raus, damit die
    abgetragene warme Luft (vom Mainboard, Graka und Soundkarte) auch raus
    kann. Ein paar Lüftlöcher sind für den Ausgangslüfter neben der CPU wohl da,
    nur halt keine Bohrungen um ihn zu befestigen. Die werd ich da wohl noch
    reinwemsen.

    Mit der obigen Lösung könnte der Lüfter dann auch die kühle Luft, die vom
    Gehäuselüfter reingedrückt wird, saugen.

    Ein neues Gehäuse schwebt mir auch schon vor, hatte mit nem Cavalier
    geliebäugelt. Aber erst mal kommt glaube ich nen neues Netzteil her, der alte
    350W Enermax Knochen mit seinen 2 80er Lüfter ist das einzig laute an
    meinem System

    Bilder vom Gehäuse mach ich nachher mal, ist nen BigTower... damals ohne
    Netzteil für 15-20 MARK gekauft :D

    Zu meinen Temps im Idle nach 8 Stunden:
    CPU: 39°
    Mainboard: 40°
    GPU: 45°
    GPU Umgebung: 37°
    Festplatte: 41°

  4. Festplattenkühler #11
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Es wäre ja auch mal angebracht das System zu posten, denn die zur Zeit erhältlichen USB-Kristallkugeln haben sehr oft Treiberprobleme...

    Temperaturen im Idle sagen kaum was aus, 8 Stunden auf 100% Last (z.B. Prime95 oder Boinc/Seti) wäre eine Angabe...

    Zu Deinem Kaufvorhaben:
    Lasse es mit dem Festplattenkühler sein, auch vorerst mit dem Netzteil. Zuerst ein neues Gehäuse mit vernünftiger Lüftung wäre sinnvoller für das (Über-)Leben der Hardware, das Netzteil kann man ja später kaufen (das Alte geht ja, auch wenn es nur etwas lauter ist).

  5. Festplattenkühler #12
    Newbie Avatar von fulck

    Standard

    wenn du dir ein neues nt kaufen willst, nur weil dein altes zu laut ist, dann würd ich mir doch nicht so nen miniquirl unter die hdd hängen --> die sind meistens ziemlich laut

  6. Festplattenkühler #13
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von JuRrAsStOiL

    Mein System
    JuRrAsStOiL's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+@2.8GHz 1.38V, Sonic Tower @ YL D12SL-12
    Mainboard:
    Asus A8N-SLI Premium
    Arbeitsspeicher:
    OCZ 4x512MB Platinium EL
    Festplatte:
    1x 250gb Seagate Barracuda 7200.8
    Grafikkarte:
    MSI 7900GTO @ 710/800
    Soundkarte:
    Creative Audigy 4
    Monitor:
    Hyundai Q70U
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01 Mesh silber
    Netzteil:
    Seasonic S-12 430W
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof. SP2
    Laufwerke:
    Pioneer DVD-RW DVR-108

    Standard

    @fulck: das Teil macht max. 26db. Das ist noch auszuhalten. Mein NT macht momentan sicher an die 30-35, wenn nicht noch mehr.

    ASUS A8N-SLI Premium
    3200+ venice - standardtakt mit Zalman 7700 AlCu
    OCZ 2x 512 Platinium
    Gainward 6800GS mit Zalman VF900CU
    Audigy 4
    250gb Seagate Barracuda
    Arctic Cooling Gehäuselüfter 80mm max. 2300U/min.

    Ist wohl das relevanteste.

    PS: Treiberprobleme? Vielleicht solltest du dir mal ZETA 1.0 anschauen, damit kannste mehere Kristallkugeln gleichzeitig laufen lassen ;)

    Ich daddel mal 1-2 Stunden und lass die Max. Temps aufzeichnen.

    Welches Gehäuse wäre denn so im Bereich "Gut&Günstig" zu empfehlen. Also 100€ fänd ich persönlich zu viel. 70€ ist schon Schmerzgrenze. Ohne Netzteil versteht sich :)

  7. Festplattenkühler #14
    Newbie Avatar von fulck

    Standard

    also ohne netzteil würde ich dir vielleicht zu dem raten [klick]
    wenn es gleich mit aureichendem silent nt sein soll ist das [klick] bestimmt keine schlechte wahl
    das zweitgenannte ist auf jeden fall nicht schlecht aber bei dem ohne nt gibt es möglicherweise billigere alternativen
    ein zusätzlicher hdd kühler dürfte in beiden gehäusen entfallen (vorausgesetzt du belegst alle lüfterplätze)

  8. Festplattenkühler #15
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Für 70€ kann man die Chieftecs empfehlen... Hochwertige und robuste Verarbeitung und gute Belüftung (die Platten sitzen vor den vorderen Lüftern). Einziger Nachteil: Das höhere Gewicht von ca. 13kg (ohne Inhalt!), aber halt sehr robust dank etwas dickerem Stahlblech (Alu ist bei der Luft- und Raumfahrt besser aufgehoben...).

    Das DX-01 (ehem. CS-601) ist mit den 80er Lüftern nicht mehr auf dem Stand der Dinge. Das (oben erwähnte) LCX-01 hat hinten einen 120er, seitlich (rechts unten statt vorne unten) insgesamt 5 92er, drei rechts (für die Platten) und zwei links (für CPU und GraKa). Wenn Du Dir Päpste reinbaust, wirst Du vernünftige Belüftung mit wenig Lärm haben...
    Genug Raum für überlange GraKas hat man da auch, denn die Platten sind quer eingebaut und das Gehäuse ist noch 40mm tiefer. Bei vielen Gehäusen, wo die Platten auf Höhe der GraKa sind (z.B. CS-601), bekommt man keine langen GraKas (ab 24cm mit Stecker, denn den Stecker für Strom muss man auch noch mitrechnen) rein, wenn man drei Platten hat.

  9. Festplattenkühler #16
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von JuRrAsStOiL

    Mein System
    JuRrAsStOiL's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+@2.8GHz 1.38V, Sonic Tower @ YL D12SL-12
    Mainboard:
    Asus A8N-SLI Premium
    Arbeitsspeicher:
    OCZ 4x512MB Platinium EL
    Festplatte:
    1x 250gb Seagate Barracuda 7200.8
    Grafikkarte:
    MSI 7900GTO @ 710/800
    Soundkarte:
    Creative Audigy 4
    Monitor:
    Hyundai Q70U
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01 Mesh silber
    Netzteil:
    Seasonic S-12 430W
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof. SP2
    Laufwerke:
    Pioneer DVD-RW DVR-108

    Standard

    Chieftec LCX-01B-B-SL
    Hmm, der gefällt mir durchaus ganz gut. Damit kann ich meine 2 80mm Lüfter dann wohl in den Sklaven verfrachten.

    Sind die Papstkühler denn wirklich so viel besser als z.bsp. die von Arctic Cooling? Weil die ja das 3-fache kosten, aber genauso viel schaufeln und genauso laut/leise sind. Würde dann zu dem also 1x 120mm und 3x 92mm holen. Brauche bei nur einer Festplatte ja keine 2 92mm Lüfter...

    Beim NT dachte ich auch mehr an ein Seasonic S12 430W. Das gibts z.Bsp. hier schon für 55€.


Festplattenkühler

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.