Größter kaufbarer Lüfter?

Diskutiere Größter kaufbarer Lüfter? im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Ich bin grade auf der Suche nach einem Lüfter für die Seitenwand...hab leider keinen grösseren als nen 140er bei Alternate gefunden, auch sonst scheints mau ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 13
 
  1. Größter kaufbarer Lüfter? #1
    Volles Mitglied Avatar von Noir

    Mein System
    Noir's Computer Details
    CPU:
    E6700@3,4 - 1.36V, 31/51°C / Thermalright SI-128SE
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi +Thermalright HR-09 / HR-05
    Arbeitsspeicher:
    4x 1 GB OCZ DDR2-800 @ 4-4-4-12 + OCZ XTC @ 6V
    Festplatte:
    250 GB Samsung SP2514N - 160 GB Hitachi T7K250 - 500 GB Seagate Barracuda 7200.11
    Grafikkarte:
    Powercolor Hd 4870 @ 840/1200
    Soundkarte:
    X-Fi Fatal1ty
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 226CW
    Gehäuse:
    Antec P160 + Volldämmung
    Netzteil:
    BeQuiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    Vista Ultimate
    Laufwerke:
    LG HL-DT-ST GSA H10N
    Sonstiges:
    OCZ XTC, Thermalright HR-05 + HR-09, Scythe Kama Meter

    Standard Größter kaufbarer Lüfter?

    Ich bin grade auf der Suche nach einem Lüfter für die Seitenwand...hab leider keinen grösseren als nen 140er bei Alternate gefunden, auch sonst scheints mau auszusehen

    Ich suche aber eher was grösseres, in der Richtung wie die 250er Lüfter , die es in manchen Gehäusen standardmässig in der Seitenwand gibt. Form ist kein Problem, meine Seitenwand ist noch zu, das Loch muss ich eh selber machen.

    Alternativ würde ich 2-4 140er Lüfter einbauen, ein grosses Teil ist mri aber lieber. Hintergrund ist, das ich alle anderen Lüfter etwas drosseln möchte und so das System ein wenig leiser bekommen will. Entkoppelt ist schon alles, gedämmt auch - aber es ist mir noch zu laut. Wenn ich aber die Lüfter auf 7V setze, wirds zu warm. Das Teil soll schön langsam und damit eben leise drehen, deshalb was richtig grosses, was eigentlich mehr oder weniger alle Komponenten inkl. Mainboard direkt anpustet. So zumindest meine Theorie. Lüftersteuerung soll dann auch rein.

    Betreiben tu ich die Komponenten in einem Antec P160, also hab ich vor den Festplatten einen blasenden 120er und hiten oben einen saugenden 120er, dazu kommt noch das NT, was ich soweit gedrosselt habe, das es nicht lauter als der Rest ist. Grafikkarte ist eh leise und für die CPU ist schon ein Zalman auf dem Weg zu mir.

  2. Standard

    Hallo Noir,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Größter kaufbarer Lüfter? #2
    Computer - Papst Avatar von Iopodx

    Mein System
    Iopodx's Computer Details
    CPU:
    X2 6000+
    Mainboard:
    ASUS M2N-SLI
    Arbeitsspeicher:
    4x 1024MB G.Skill
    Festplatte:
    4x 250GB SP2504C Raid 5
    Grafikkarte:
    1x 4870
    Soundkarte:
    Audigy 2ZS
    Monitor:
    BenQ FP93GS + ASUS 21"
    Gehäuse:
    CS-901 Silber
    Netzteil:
    465Watt Enermax
    Betriebssystem:
    Vista =(
    Laufwerke:
    Ricoh MP5240A
    Sonstiges:
    Technisat DVB-S

    Standard

    Och, mir fallen da einige Dinge ein, in Scheuen z.Bsp. sind Teilweise recht große Lüfter, so mit 1,50Meter Durchmesser. Am Besten du fragst mal im örtlichen Klimahandel. Die haben da sicher paar Lüfter, mit einigen Metern Durchmesser für dich.

    Oder solche Gebläse, zum aufblasen von Heißluftballons, die sind auch recht Durchsatzstark...

    MfG
    Iopodx

  4. Größter kaufbarer Lüfter? #3
    Computer - Papst Avatar von BassBoXX

    Standard

    Lass den quatsch mit sonem riesen Dingen inner Seite. Das gibt meistens nur böse Hotspots und blödes "Rumgequirle" der Luft. Und leise sind die Riesenteile nicht, glaubs mir, hatte einen im Test ;)

  5. Größter kaufbarer Lüfter? #4
    Hardware - Kenner Avatar von MIAFRA

    Standard

    also bei papst gibts bis zu 28cm ;)

  6. Größter kaufbarer Lüfter? #5
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Größter kaufbarer Lüfter?
    Kannst ja mal bei RollsRoyce anfragen, vielleicht verkaufen die dir ne Ansaugsektion vom Trent900 (Triebwerk vom Airbus A380). 2,94m Rotordurchmesser, Einlass-Massenstrom 1204,3 - 1245,1 kg/s, da wird garantiert kein Chip zu warm. Wenn Du das Ding mit nur 100U/min laufen lässt, so ist es bestimmt leise und fördert ausreichend Luft.

    Lüfter an der Seite können auch das Gegenteil bewirken von dem was man will wegen zusätzlichen Verwirbelungen. Mag zwar sein, dass der vom Seitenlüfter angepustete Chip kühler wird, aber dafür staut sich die Wärme woanders.

    Aber was hast Du denn für 120er, die man auf 7V drosseln muss, damit diese angenehm leise sind? Delta?

  7. Größter kaufbarer Lüfter? #6
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Noir

    Mein System
    Noir's Computer Details
    CPU:
    E6700@3,4 - 1.36V, 31/51°C / Thermalright SI-128SE
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi +Thermalright HR-09 / HR-05
    Arbeitsspeicher:
    4x 1 GB OCZ DDR2-800 @ 4-4-4-12 + OCZ XTC @ 6V
    Festplatte:
    250 GB Samsung SP2514N - 160 GB Hitachi T7K250 - 500 GB Seagate Barracuda 7200.11
    Grafikkarte:
    Powercolor Hd 4870 @ 840/1200
    Soundkarte:
    X-Fi Fatal1ty
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 226CW
    Gehäuse:
    Antec P160 + Volldämmung
    Netzteil:
    BeQuiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    Vista Ultimate
    Laufwerke:
    LG HL-DT-ST GSA H10N
    Sonstiges:
    OCZ XTC, Thermalright HR-05 + HR-09, Scythe Kama Meter

    Standard

    Naja, so ne Turbine wollte ich nun nicht, ich denke, da kommt das Netzteil nicht mit ;)

    Die beiden 120er sind solche hier. Mir sind sie doch zu laut @ 12V ausserdem ist der Luftstrom im Gehäuse nicht wirklich optimal, denn die Grafikkarte fördert die Luft aus dem Gehäuse, das Netzteil ebenso und dann noch der rückseitige Lüfter. Das ist weit mehr, als ich reinblasen kann mit dem einen Lüfter. NT drosseln und den rückseitigen auf 7 V setzen, den vorderen auf 12V lassen bringts auch nicht, wenn ich die Hand vor die vorderen USB-Anschlüsse halte, zieht er sogar dort Luft rein. Deshalb hab ich auch Staub an den unmöglichsten Stellen im Gehäuse und das Mainboard wird natürlich auch recht warm.

    So bin ich eben auf die Idee mit dem Monsterlüfter in der Seitenwand gekommen.

  8. Größter kaufbarer Lüfter? #7
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Bei mir wird auch mehr abgesaugt als reingepustet, bin bei meinem Chieftec LCX-01 so vorgegangen: Vorne rechts (bei den Platten) sind zwei 92er Papst N/2GL@9V, hinten GraKa (wir haben ja die gleiche Karte, aber viel Luft kommt bei meiner nicht raus), 120er Papst F/2GL@9,5V (der den Du auch hast) und das Liberty500 (kommt aber auch nur wenig raus).
    Das Gehäuse hat 5 Platze für 92er, die ich alle mit Luftfiltern bestückt habe (auch wenn da zum Teil keine Lüfter sind). Andere Lüftungsöffnungen (z.B. vorne links, wo keine Lüfter hinkommen) sind zugeklebt, so dass die Luft (bis auf wenige Ausnahmen wie Ritzen) durch die Filter angesaugt wird. Ein nicht unerheblicher Teil wird am vorderen (schwarzen) Gitter angesaugt, aber da ist schon ab Werk eine Filtermatte hinter.
    Dafür dass die Kiste überwiegend 24/7 läuft, ist da wenig Staub drin.

  9. Größter kaufbarer Lüfter? #8
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Noir

    Mein System
    Noir's Computer Details
    CPU:
    E6700@3,4 - 1.36V, 31/51°C / Thermalright SI-128SE
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi +Thermalright HR-09 / HR-05
    Arbeitsspeicher:
    4x 1 GB OCZ DDR2-800 @ 4-4-4-12 + OCZ XTC @ 6V
    Festplatte:
    250 GB Samsung SP2514N - 160 GB Hitachi T7K250 - 500 GB Seagate Barracuda 7200.11
    Grafikkarte:
    Powercolor Hd 4870 @ 840/1200
    Soundkarte:
    X-Fi Fatal1ty
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 226CW
    Gehäuse:
    Antec P160 + Volldämmung
    Netzteil:
    BeQuiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    Vista Ultimate
    Laufwerke:
    LG HL-DT-ST GSA H10N
    Sonstiges:
    OCZ XTC, Thermalright HR-05 + HR-09, Scythe Kama Meter

    Standard

    Hmm, dein System ist ja ne ähnliche Konfiguration wie das meine, nur hat dein Gehäuse doch mehr "Luftlöcher" . Staubansammlung ist bei mir aber wirklich höllisch, nach max 4 Wochen ist der Filter vorn bei den Platten wirklich total zu.

    Könnte aber auch der Katze liegen, die sich ständig neben dem Rechner auf dem Teppich rumwälzt, die findet das irgendwie ganz toll. Bei so vielen Haaren, wie da immer im Filter sind, wunderts mich, das die Miez überhaupt noch Fell hat. Hinter der Frontplatte hats ja auch schon immer ganz gern Staub eingesaugt bei mir, das hab ich mit Teflon-Dichtband behoben, hat gut geklappt. USB-Ports etc kann ich natürlich nicht zukleben, ebensowenig wie die Blenden für die optischen Laufwerke. Über dem Diskettenlaufwerksschacht klebt ja schon ein schöner Aufkleber - "K&N Performance Filters" . Ironie des Schicksals

    Dann werde ich einfach mal folgendes testen:

    Ich bau mir mal ne Pappwand mit einem Loch drin, die wird dann Testweise die Seitenwand ersetzen. Dann schau ich mal, was die Temperaturen machen. Dann werd ich da mal einen oder zwei 120er @ 7V dranhängen (hab noch ein paar mit klappernden Lagern liegen) und nochmal gucken, was dann mit den Temperaturen passiert. Sollte sich wirklich was bessern, kommt halt die schöne Aluseitenwand auf die Werkbank, Loch rein, ein Staubfilter davor und dann je nachdem der/die Lüfter für den Sommerbetrieb dahinter.

    Zweite Möglichkeit wäre, den Kamineffekt auszunutzen, indem ich der Seitenwand ganz unten einen 3-4 cm hohen Schlitz verpasse, ganz oben dann das gleiche Spiel. Aber wahrscheinlich wirds dann oben auch die Luft ansaugen, so wenig, wie reingeht. Ausserdem wärs ein gefundenes Spielzeug für die Miez, aber einsaugen wirds die wohl nicht.

    Aber das werde ich morgen mal testen, ist ja kein Aufwand und in einer halben Stunde erledigt.


Größter kaufbarer Lüfter?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.