Groß´clockner + Liquid-Metal-Pad= -.-

Diskutiere Groß´clockner + Liquid-Metal-Pad= -.- im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hey Jungs hab mir den o.g. Kühler und das Pad von Coollaboratory geholt. Hab diesen "BurnIn" gemacht, das Pad müsste also flüssig gewesen sein. Nur ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 15
 
  1. Groß´clockner + Liquid-Metal-Pad= -.- #1
    Volles Mitglied Avatar von Sanderson

    Mein System
    Sanderson's Computer Details
    CPU:
    C2D E8400
    Mainboard:
    P5N-E SLI
    Arbeitsspeicher:
    4GB Corsair XMS
    Festplatte:
    250GB/320GB Seagate Barracuda
    Grafikkarte:
    X4870
    Soundkarte:
    X-fi Gamer
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 740BF
    Gehäuse:
    Compucase-Standard
    Netzteil:
    530Watt BeQuiet Dark Power Pro
    Betriebssystem:
    XP Prof. 64Bit

    Standard Groß´clockner + Liquid-Metal-Pad= -.-

    Hey Jungs

    hab mir den o.g. Kühler und das Pad von Coollaboratory geholt.
    Hab diesen "BurnIn" gemacht, das Pad müsste also flüssig gewesen sein. Nur hab ich jetzt das Problem, dass meine Temps recht hoch sind, wie ich finde:



    Hab an der Rückseite nen ausblasenden Lüfter, genau die selbe Richtung wie der Clockner. an der Vorderseite einen der die Luft rein zieht, beide 120mm
    Sind das normale Temperaturen? Kanns sein dass das Pad nich geschmolzen ist? Oder is das Ding verreckt?
    Also wenn das normal ist, frag ich mich was an dem Clockner so toll sein soll
    Achja, hab den Kühler mit der Backplate fest gemacht, nich einfach nur aufgesteckt

  2. Standard

    Hallo Sanderson,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Groß´clockner + Liquid-Metal-Pad= -.- #2
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    Hast du mal beim "BurnIn" deinen CPU-Lüfter abgeklemmt?! Das PAD braucht eine min. "Oberfläschentemp." von 59°C um zu schmelzen! Deiner CPU schadest du dabei nicht, da sie ja eine thermische Regelung (sie "idled" dann) hat. Deine Werte bei RealTemp sind aber ja die der Kerne, kann also gut sein das der "BurnIn" noch gar nicht begonnen hat! ;)

  4. Groß´clockner + Liquid-Metal-Pad= -.- #3
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Sanderson

    Mein System
    Sanderson's Computer Details
    CPU:
    C2D E8400
    Mainboard:
    P5N-E SLI
    Arbeitsspeicher:
    4GB Corsair XMS
    Festplatte:
    250GB/320GB Seagate Barracuda
    Grafikkarte:
    X4870
    Soundkarte:
    X-fi Gamer
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 740BF
    Gehäuse:
    Compucase-Standard
    Netzteil:
    530Watt BeQuiet Dark Power Pro
    Betriebssystem:
    XP Prof. 64Bit

    Standard

    kann ich den im laufenden betrieb abziehen und wieder anstecken? oder soll ich ihn mit der hand anhalten und danach wieder "anstubsen"?
    achja im idle hat die cpu 35° falls das hilft
    und für den burnIn hab ich diesen intel-burn-dings verwendet, da waren die temps höher, 65° aber eben auch nur die kerne

  5. Groß´clockner + Liquid-Metal-Pad= -.- #4
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    Wenn du dir das zutraust (und evtl. die Schmerzen magst) kannst du versuchen ihn im laufenden Betrieb anzuhalten... musst halt nur auf deine Finger aufpassen! ;) (Im laufenden Betrieb abziehen würd ich ihn nicht, dann eher ganz ohne den Rechner starten - wie gesagt macht der CPU nix aus)

  6. Groß´clockner + Liquid-Metal-Pad= -.- #5
    Mouse - Schieber Avatar von nice

    Mein System
    nice's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750
    Mainboard:
    MSI P43 NEO3
    Arbeitsspeicher:
    4x2GB (MDT/Geil Mischbestückung)
    Festplatte:
    3x Samsung T166 500Gb 16Mb
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870
    Soundkarte:
    Audigy 2 Platinum
    Monitor:
    Iyama Prolite E431S + HP w2207h
    Gehäuse:
    Aerocool Baydream
    Netzteil:
    Tagan U01 480W
    Laufwerke:
    TSST AD-7173A,TSST SH-D163B Kreon

    Standard

    zieh ab.. anhalten ist viel gefährlicher

  7. Groß´clockner + Liquid-Metal-Pad= -.- #6
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Sanderson

    Mein System
    Sanderson's Computer Details
    CPU:
    C2D E8400
    Mainboard:
    P5N-E SLI
    Arbeitsspeicher:
    4GB Corsair XMS
    Festplatte:
    250GB/320GB Seagate Barracuda
    Grafikkarte:
    X4870
    Soundkarte:
    X-fi Gamer
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 740BF
    Gehäuse:
    Compucase-Standard
    Netzteil:
    530Watt BeQuiet Dark Power Pro
    Betriebssystem:
    XP Prof. 64Bit

    Standard

    naja ich kann ja einfach mit dem daumen in der mitte bremsen bis er steht^^
    ich frag mch halt ob er weiter läuft wenn ich ihm schwung geb
    weil im laufenden betrieb nen verbraucher direkt am mb wieder anhängen is mir zu heikel

  8. Groß´clockner + Liquid-Metal-Pad= -.- #7
    Mouse - Schieber Avatar von nice

    Mein System
    nice's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750
    Mainboard:
    MSI P43 NEO3
    Arbeitsspeicher:
    4x2GB (MDT/Geil Mischbestückung)
    Festplatte:
    3x Samsung T166 500Gb 16Mb
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870
    Soundkarte:
    Audigy 2 Platinum
    Monitor:
    Iyama Prolite E431S + HP w2207h
    Gehäuse:
    Aerocool Baydream
    Netzteil:
    Tagan U01 480W
    Laufwerke:
    TSST AD-7173A,TSST SH-D163B Kreon

    Standard

    Zitat Zitat von Sanderson Beitrag anzeigen
    naja ich kann ja einfach mit dem daumen in der mitte bremsen bis er steht^^
    ich frag mch halt ob er weiter läuft wenn ich ihm schwung geb
    weil im laufenden betrieb nen verbraucher direkt am mb wieder anhängen is mir zu heikel
    dann haste ne gesättigte spule, ein vielfaches des originalstroms und hoffentlich gut dimensionierte vorwiderstände

  9. Groß´clockner + Liquid-Metal-Pad= -.- #8
    Tastatur Quäler Avatar von Sceals

    Mein System
    Sceals's Computer Details
    CPU:
    AMD64 Opteron 170 @ 8x250 @ 1,008 VCore
    Mainboard:
    DFI nF4 UT SLi-DR eXpert @ TR HR-05 SLI
    Arbeitsspeicher:
    2GB G.Skill PC4000 @ 3-4-3-0
    Festplatte:
    2x Hitachi 250GB SATA-II
    Grafikkarte:
    PowerColor HD3850 PCS
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    IBM P260 21"; Eizo F520 17"<- für LAN
    Gehäuse:
    Antec P160
    Netzteil:
    Seasonic M12 500 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7
    Laufwerke:
    NEC ND-4550; Toshiba 1612

    Standard

    Die kleinen Plastiklüfter sind doch recht schmerzfrei, wenn man seine Finger reinhält... solange es kein Deltalüfter ist :D


Groß´clockner + Liquid-Metal-Pad= -.-

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.