Woher gute Wasserkühlung und wie teuer ?

Diskutiere Woher gute Wasserkühlung und wie teuer ? im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo zusammen, 1)wollte mal fragen wo ihr eure Wasserkühlung gekauft habt ? (bitte ganz ganz viel links von guten seiten schicken !!!!!!!!!!!!!!!!) 2)was muss ich ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 17
 
  1. Woher gute Wasserkühlung und wie teuer ? #1
    Volles Mitglied Avatar von HouseTier

    Mein System
    HouseTier's Computer Details
    CPU:
    AMDAthlon64 3700+ SanDiego @2800Mhz
    Mainboard:
    ASUS A8N32-SLI Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2GB OCZ Platinum DDR-400 Kit
    Festplatte:
    80GB Hitachi Deskstar + 2*200GB Seagate
    Grafikkarte:
    2 schöne XFX 7800GT ExtremeGamerEdition
    Soundkarte:
    TerraTec Aureon Space
    Monitor:
    19zoll Röhre von Samsung
    Gehäuse:
    CoolerMaster Cavalier 3 (Window Kit, schwarz)
    Netzteil:
    Enermax Liberty 620Watt
    3D Mark 2005:
    10757
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional
    Laufwerke:
    Plextor PX750A + Plextor PX130A

    Standard Woher gute Wasserkühlung und wie teuer ?

    Hallo zusammen,

    1)wollte mal fragen wo ihr eure Wasserkühlung gekauft habt ?
    (bitte ganz ganz viel links von guten seiten schicken !!!!!!!!!!!!!!!!)

    2)was muss ich min. ausgeben wenn ich mein Sys. kühlen will ?
    (also ASUS A8N32_SLI_Deluxe, XFX 7800GT, 3700+SanDiego)

  2. Standard

    Hallo HouseTier,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Woher gute Wasserkühlung und wie teuer ? #2
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    1.) www.google.de

    2.) 250-300 Euro

  4. Woher gute Wasserkühlung und wie teuer ? #3
    Computer Doktor Avatar von Twin_Four

    Mein System
    Twin_Four's Computer Details
    CPU:
    Kentsfield Q6600 G0 @3,6Ghz(400Mhzx9) CuplexEvo1.1
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi; 400Mhz FSB; NB Watercooled
    Arbeitsspeicher:
    2 x 2GB Mushkin Sp2-6400 CL5
    Festplatte:
    320GB @Raid0 2*160GB SATA-II HDT22516DLA380 // 500GB @Raid0 2*250GB SATA-II HDT22525DLA380
    Grafikkarte:
    MSI 8800GT OC // aquagrafx // 760mhz/1860mhz/1000mhz
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Extreme Music & Teufel Concept G THX 7.1
    Monitor:
    Samsung PS 50 B 679 50" Plasma TV FullHD
    Gehäuse:
    Gehäuse mit Volldämmung/ 240er & 2x360er AirplexEvo extern/ Aquastream-XT Ultra/ Tank-O-Matic PLUGON
    Netzteil:
    be quiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    XP Professional // Vista Home 64Bit
    Laufwerke:
    LG BE06LU10 Super Multi Blue Blu-ray Disc Rewriter & HD DVD-ROM Drive
    Sonstiges:
    G11 Tastatur // MX518 Maus

    Standard

    für die graka innovatek wenn komplet gekühlt werden soll, rest von aquacomputer, grakakühler aber nicht von aquacomputer nehmen, die leistung ist doch sehr bescheiden...

  5. Woher gute Wasserkühlung und wie teuer ? #4
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Mein System
    Bastian18's Computer Details
    CPU:
    e6300@ 3,5 GHZ 1,5V
    Mainboard:
    DFI 965P-DF3 Rev. 3.3
    Arbeitsspeicher:
    2 Gb (2x1024 Dual) Crucial Value D9GMH @1000MHZ 5-5-5-15 +0,1V
    Festplatte:
    500 GB Samsung T166, NEC ND-2500A
    Grafikkarte:
    Ati X850 Pro
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Hansol H711 17"TFT
    Gehäuse:
    Lian LI PC 7 SE-II Wakü
    Netzteil:
    Silentmaxx Semi-Fanless 450W
    Betriebssystem:
    XP Pro
    Laufwerke:
    1

    Standard

    Der Leistungsunterschied zwischen Innovatek und Aquacomputergrakakühlern ist sicherlich eine zu vernachlässigende Größe da weitaus kleiner als 1Grad unterschied. Ausserdem kühlen alle neueren Grakakühler die Rams mit.
    Wichtiger ist die richtige Montage, da nennenswerte Unterschied eigentlich nur darauf zurückzuführen sind, sofern die Graka dem Referenzdesign entspricht.

  6. Woher gute Wasserkühlung und wie teuer ? #5
    Foren-Guru Avatar von revealed

    Mein System
    revealed's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 (F6;B2) (nix OC)
    Mainboard:
    ASUS P5B (P/G965) (1803) (nix OC)
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Corsair PC2-800 6400C4 Pro 4-4-4-12 (nix OC)
    Festplatte:
    2x Seagate 80 GB Sata II (ST3808110AS) <- reicht
    Grafikkarte:
    ASUS EAX 1950 XTX (nix OC); Hauppauge WinTV-PVR 150;)
    Soundkarte:
    Soundmax 8-channel HD Audio
    Monitor:
    Image Quest Q995 und Medion MD19980B
    Gehäuse:
    3D Mark 06 -- |6935 3D Marks|
    Netzteil:
    BeQuiet 530 Watt (BQT P6-Pro)
    3D Mark 2005:
    12336
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate SB 32 bit Deutsch; openSUSE 10.3 32 bit
    Laufwerke:
    Toshiba DvD "SD-M1912" (TM01); PLEXTOR "PX-712A" (1.09)
    Sonstiges:
    Mein Schweiss!

    Standard

    also ich selber hab mit einem Dualradiset von Asetek angefangen und im Laufe der Zeit sind immer andere Komponenten dazu gekommen und andere dafür verschwunden.

    (Anschlussart gewechselt beispielsweise) Push ins find ich planlos. Winkelverschraubungen/Verschraubungen sind einiges solider meiner Meinung nach.

    Alles einzeln kaufen ermöglicht eine sehr individuelle Anpassung. Etwa bei der Grösse des Radiators.

    Auch Grafikkartenkühler für aktuelle Grafikkarten wie radeon oder geforce sind bei Komplettsets nicht immer dabei.

    Einige Seiten bieten auch Onlinekonfiguratoren wo man aus einzelteilen ganze sets zu setpreisen zusammenstellen und kaufen kann.

    Insgesamt würde ich dir auch eine 12V Pumpe empfehlen.

    edit: Dualradi sollte es wohl schon mindestens sein, meine ich. Die Verlustleistung der Neuen Generation ist wohl nicht zu verachten.

    gruss

    R

    http://www.asetek.de/
    http://www.watercooling.de/
    http://www.oc-card.de/
    http://www.caseking.de/
    http://www.pc-cooling.de/
    http://www.aqua-computer.de/

  7. Woher gute Wasserkühlung und wie teuer ? #6
    Computer Doktor Avatar von Twin_Four

    Mein System
    Twin_Four's Computer Details
    CPU:
    Kentsfield Q6600 G0 @3,6Ghz(400Mhzx9) CuplexEvo1.1
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi; 400Mhz FSB; NB Watercooled
    Arbeitsspeicher:
    2 x 2GB Mushkin Sp2-6400 CL5
    Festplatte:
    320GB @Raid0 2*160GB SATA-II HDT22516DLA380 // 500GB @Raid0 2*250GB SATA-II HDT22525DLA380
    Grafikkarte:
    MSI 8800GT OC // aquagrafx // 760mhz/1860mhz/1000mhz
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Extreme Music & Teufel Concept G THX 7.1
    Monitor:
    Samsung PS 50 B 679 50" Plasma TV FullHD
    Gehäuse:
    Gehäuse mit Volldämmung/ 240er & 2x360er AirplexEvo extern/ Aquastream-XT Ultra/ Tank-O-Matic PLUGON
    Netzteil:
    be quiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    XP Professional // Vista Home 64Bit
    Laufwerke:
    LG BE06LU10 Super Multi Blue Blu-ray Disc Rewriter & HD DVD-ROM Drive
    Sonstiges:
    G11 Tastatur // MX518 Maus

    Standard

    Zitat Zitat von Bastian18
    Der Leistungsunterschied zwischen Innovatek und Aquacomputergrakakühlern ist sicherlich eine zu vernachlässigende Größe da weitaus kleiner als 1Grad unterschied. entspricht.
    Cool-Matic vs. Aquagratix

    Dies ist leider Falsch, ich hatte von Aquacomputer den Aquagratix für die X1900xt und jetzt den Innovatek Cool-Matic.
    Ich habe den Aquagratix mehrfach installiert, aber das Kühlergebniss war erschreckend, im Lastzustand Temperaturen bis zu 70°C sind für Wasserkühlungen ein sehr schlechter Wert.
    Mit dem Cool-Matic habe ich Lasttemperaturen von sehr guten 50°C.

    Das Problem des Aquagratix ist meiner Meinung nach der gelagerte sehr kleine Alukern der die Wärme von der GPU zum Wasser hin transportiert.
    Im Aquacomputer Forum gibt es auch einen Thread dazu, da wird aber von den Admins eher abgeblockt und gesagt, das die Temperaturen in Ordnung gehen, was ich persönlich für schwachfug halte.

  8. Woher gute Wasserkühlung und wie teuer ? #7
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Mein System
    Bastian18's Computer Details
    CPU:
    e6300@ 3,5 GHZ 1,5V
    Mainboard:
    DFI 965P-DF3 Rev. 3.3
    Arbeitsspeicher:
    2 Gb (2x1024 Dual) Crucial Value D9GMH @1000MHZ 5-5-5-15 +0,1V
    Festplatte:
    500 GB Samsung T166, NEC ND-2500A
    Grafikkarte:
    Ati X850 Pro
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Hansol H711 17"TFT
    Gehäuse:
    Lian LI PC 7 SE-II Wakü
    Netzteil:
    Silentmaxx Semi-Fanless 450W
    Betriebssystem:
    XP Pro
    Laufwerke:
    1

    Standard

    Dies ist leider Falsch, ich hatte von Aquacomputer den Aquagratix für die X1900xt und jetzt den Innovatek Cool-Matic.
    Ich habe den Aquagratix mehrfach installiert, aber das Kühlergebniss war erschreckend, im Lastzustand Temperaturen bis zu 70°C sind für Wasserkühlungen ein sehr schlechter Wert.
    Mit dem Cool-Matic habe ich Lasttemperaturen von sehr guten 50°C.
    Ich will mich nicht streiten, aber für jeden der sich mit Wasserkühlungen beschäftigt ist das totaler Blödsinn, und so verbreiten sich diesen Ammenmärchen weiter.

    Temperaturunterschieden von 20°C unter sonst gleichen Bedingungen, egal was für ein Kühler verwendet wird, sind immer Anwendungsfehler, das würden dir wohl sogar die Mitarbeiter von Innovatek bestätigen.

    Das Problem des Aquagratix ist meiner Meinung nach der gelagerte sehr kleine Alukern der die Wärme von der GPU zum Wasser hin transportiert.
    Im Aquacomputer Forum gibt es auch einen Thread dazu, da wird aber von den Admins eher abgeblockt und gesagt, das die Temperaturen in Ordnung gehen, was ich persönlich für schwachfug halte.
    Die Mitarbeiter haben völlig recht, Temperaturen um 70°C sind für moderne Grafikkarten absolut unbedenklich, bei vielen sind sogar bei 100° C noch nicht an der Belastungsgrenze im Gegensatz zu CPUs.

  9. Woher gute Wasserkühlung und wie teuer ? #8
    Computer Doktor Avatar von Twin_Four

    Mein System
    Twin_Four's Computer Details
    CPU:
    Kentsfield Q6600 G0 @3,6Ghz(400Mhzx9) CuplexEvo1.1
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi; 400Mhz FSB; NB Watercooled
    Arbeitsspeicher:
    2 x 2GB Mushkin Sp2-6400 CL5
    Festplatte:
    320GB @Raid0 2*160GB SATA-II HDT22516DLA380 // 500GB @Raid0 2*250GB SATA-II HDT22525DLA380
    Grafikkarte:
    MSI 8800GT OC // aquagrafx // 760mhz/1860mhz/1000mhz
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Extreme Music & Teufel Concept G THX 7.1
    Monitor:
    Samsung PS 50 B 679 50" Plasma TV FullHD
    Gehäuse:
    Gehäuse mit Volldämmung/ 240er & 2x360er AirplexEvo extern/ Aquastream-XT Ultra/ Tank-O-Matic PLUGON
    Netzteil:
    be quiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    XP Professional // Vista Home 64Bit
    Laufwerke:
    LG BE06LU10 Super Multi Blue Blu-ray Disc Rewriter & HD DVD-ROM Drive
    Sonstiges:
    G11 Tastatur // MX518 Maus

    Standard

    Also da ich das selbst getestet habe war ich natürlich auch sehr überascht über das Ergebnis. Aber es ist leider so, schau mal im Aquaforum, da bekommst du das bestätigt, und es ist sicherlich kein Wunder das die Woche über eine neue Version des X1900xt auf den Markt geschmissen wurde mit deutlich größerem Kern, und der Tempvergleich des Admins ist immernoch 10°C höher als meine Lasttemp mit dem Cool-Matic von Innovatek mit Kupferkern!

    Aquagratix Rev. 2

    Sicherlich sind 70°C für so eine "heiße" Karte in Ordnung, aber dafür das mit Wasser gekühlt wird ist das schon dürftig, und unter obigem Link hat der Admin unter Last auch 70°C (alte Rev.), also liegt da bei meinen Messungen schonmal kein Fehler vor, und meine jetziger Cool-Matic hält die GPU unter Last bei 50°C, also werden die 20°C Temperaturdifferenz zwischen den Kühlern leider hinkommen.


Woher gute Wasserkühlung und wie teuer ?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.