Hohe Athlon XP - Temperatur

Diskutiere Hohe Athlon XP - Temperatur im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Ich habe ein Problem mit der Temperatur meiner CPU. Zuerst zu meinem Computer: ich besitze einen Athlon XP 1800+, der von einem Zalman CNPS 5001-Cu ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 9
 
  1. Hohe Athlon XP - Temperatur #1
    Fibophob
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Ich habe ein Problem mit der Temperatur meiner CPU. Zuerst zu meinem Computer: ich besitze einen Athlon XP 1800+, der von einem Zalman CNPS 5001-Cu gekühlt wird. Als Hauptplatine verwende ich ein Asus A7V-266-E.
    Nun zu meinem Problem: da mir der PC viel zu laut war, habe ich die Umdrehungszahl des CPU-Lüfters mittels eines Spannungsadapters von über 5000 UPM auf 3800 UPM gedrosselt. Außerdem habe ich die Seitenwände meines Midi-Towers mit Korkplatten und Dämmtapete gedämpft. Letztere Maßnahme hat die Temperatur des Prozessors kaum beeinträchtigt. Die Reduzierung der Umdrehungszahl des CPU-Lüfters bewirkte erfreulicher Weise eine deutliche Verringerung der Lautstärke. Allerdings ist die Temperatur meines Prozessors nun sehr hoch. Sie liegt, je nach Auslastung, zwischen 59 und 68 Grad Celsius. Beim Arbeiten mit Word und dem Internet Explorer liegt die Temperatur bei 60 bis 61 Grad. Direkt nach dem Spielen von Fifa 2002 oder Max Payne werden 67, bzw. 68 Grad erreicht. Dazu müssen dann, laut PC Games Hardware, noch bis zu 20 Grad addiert werden (Messwerte nicht direkt vom Prozessorkern).
    Gemessen habe ich diese Werte mit dem Programm Motherboard Monitor 5, das, soweit ich weiß, die Daten aus dem BIOS liest. In Internet-Foren las ich, dass die Temperaturangabe bei Asus-Hauptplatinen ohnehin höher ist. Trotzdem erscheinen mir diese Werte sehr hoch. Ich habe desöfteren lesen können, dass die Temperatur bei den XP-CPUs unter 70 Grad liegen sollte, da sonst eine Beschädigung möglich wäre.
    Was haltet ihr von den Werten? Ist eine Beschädigung der CPU zu befürchten? Da mir mein PC noch immer zu laut ist, würde ich die Umdrehungszahl des Lüfters nur sehr ungern wieder hochsetzen. Ich spiele daher mit dem Gedanken mir auf meinen 60mm Kühler einen 80mm Lüfter zu montieren. Dies würde eine größere Kühlleistung bei geringerer Lautstärke mit sich bringen und wäre günstiger als ein komplett neuer 80mm Kühler. Ist diese Maßnahme empfehlenswert? Muss dann auch noch ein „Trichter“ zwischen Kühler und Lüfter angebracht werden?
    Ich hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt.

    Fibophob

  2. Standard

    Hallo Fibophob,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hohe Athlon XP - Temperatur #2
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Soweit ich weiß, legen ASUS Platinen min 10°C, meistens 15°C drauf. Demzufolge liegt dein Athlon unter Vollast zwischen 53 und 58°C. Das wäre vertretbar, wenn auch nicht prickelnd.
    Aber Gefahr für den Proz. besteht nicht, da der Core dann die angegebene Temp. hätte, da die externe Temp ca. 20K unter der Core-Temp liegt. Max. zulässig sind lt. AMD Core-Temps zwischen 90 und 95°C. Hiernach hätte Dein Proz. zwischen 68 und 73°C. Also alles im grünen Bereich.
    Wenn Du nicht overclocked hast, kannst Du die VCore auch noch um 0,05V absenken; dies ist innerhalb der AMD-Specs. Damit kannst Du auch die Temp senken.

    cu
    smallbit

  4. Hohe Athlon XP - Temperatur #3
    Fibophob
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Danke. Werde aber wahrscheinlich trotzdem einen 80mm Lüfter auf meinen Kühler draufhauen - um die Lautstärke weiter zu senken.

    Fibophob

  5. Hohe Athlon XP - Temperatur #4
    Fibophob
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Was ist von einer besseren Gehäuselüftung zu halten? CPU-Temperatur bei offenem Tower: 50-58 Grad. Kann ich das auch mit ner guten Gehäuselüftung zu schaffen?

    Fibophob

  6. Hohe Athlon XP - Temperatur #5
    Harry W.
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Eine Gehäuselüftung oder gleich ein besseres Gehäuse kann eine Menge bringen. Siehe dazu mal diesen Thread.
    Kurzfassung: Tower von Chieftec mit Zusatzlüftern ist eine leise, und sehr coole Sache. Leider nicht ganz billig, aber jeden Pfennig (ääääh Cent) wert.
    Du bekommst den Tower und die Lüfter z.B. bei PC-Cooling.

  7. Hohe Athlon XP - Temperatur #6
    Fibophob
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Einen neuen Tower möchte ich mir eigentlich nicht zulegen. Für den Preis könnte ich mir auch ne Wasserkühlung einbauen. Ich werde aber definitiv 2 80mm Gehäuselüfter einbauen. Ich habe einen Midi-Tower der unteren Preisklasse, also nen Billigteil. :) Hat damals nur 110DM gekostet. Einen Lüfter werde ich an der Rückseite anbringen und einen an der Frontseite. Das Problem, bzw. das Eigenartige ist, dass man die Lüftlöcher in der Frontseite nur von innen und nicht von aussen sehen kann. Vermutlich strömt die Luft unter der Frontblende her. Ob da genügend durchkommen kann, weiss ich nicht. Wie muss ich dass denn dann mit Luftzu- und Abfuhr machen? Vorne rein und hinten raus? Welche Lüfter sind denn empfehlenswert? Schwanke momentan zwischen YS-Tech und Papst. Ist der Einsatz von temperaturgesteuerten Lüftern ratsam? Danke für die Hilfe!

    Fibophob

  8. Hohe Athlon XP - Temperatur #7
    Harry W.
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Viele Tower saugen die Luft an der Vorderseite unten an. Darum sollte der Rechner dort genug Freiraum haben.
    Das wichtigste bei Hitzestau ist die Abluft! Es bringt nichts, wenn Du ständig Kühlluft zuführst, die heiße Luft aber nicht rauskommt.

    Den Zulüfter kannst Du an der Vorderseite anbringen. Den Ablüfter am besten dort, wo die Hitze entsteht, nämlich in der Nähe des Prozessors.

    Das schöne an dem Chieftec-Tower ist, dass man überall Lüfter einbauen kann. Bei mir hat ein Zulüfter unten an der Vorderseite und ein Ablüfter direkt neben dem Prozessor für eine gute Durchlüftung gesorgt. Das Netzteil hat auch noch einen zusatzlüfter an der Unterseite, aber der wird wegen des Ablüfters beim Prozessor kaum gebraucht.

    Ich würde Dir die geregelten YS-Tech Lüfter empfehlen. Sie schaufeln doch deutlich mehr Luft als der Pabst-Lüfter und sind trotzdem angenehm leise. Natürlich werden sie bei steigender Temperatur lauter (weil schneller), aber dann ist es auch erforderlich. Wenn aber die Lüftung in Deinem Tower gut funktioniert, laufen sie immer auf niedrigster Geschwindigkeit.

    In meinem Chieftec-Tower höre ich nur minimal das Netzteil und vor allem den Neolec-Prozessorlüfter. Die YS-Tech Lüfter hört man trotz der riesigen Gehäuseöffnungen überhaupt nicht.

  9. Hohe Athlon XP - Temperatur #8
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Also,ich habe ein xp 1700+ und ein epox mainboard.Ich habe mir einen globalwin tak58 zugelegt und ich muss mir schon aus nächster nähe an den kühler dran gehen um den zu hören. Auch bin ich von der leistung her sehr zufrieden.Nach 12max payne zocken liegt die temperatur bei stolzen 51 grad C und ich habe noch net einen eizigen Gehäuselüfter installiert die das ganze nochmal um 7Grad c erleichtern. Zwar ist deine temperatur net  schädlich,aber würd mir doch mal gedanken machen ob du net 33Euro investierst so wie ich für einen neuen kühler


Hohe Athlon XP - Temperatur

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

athlon 1800 temperatur

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.