Kailon Mk1

Diskutiere Kailon Mk1 im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; @ Fetter IT, na also sooooooo schlecht scheint die Kailon ja dan doch nicht zu sein. Und mit der Heitzplatte drunter leistet die doch ordentliche ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte
Ergebnis 57 bis 64 von 67
 
  1. Kailon Mk1 #57
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    @ Fetter IT,

    na also sooooooo schlecht scheint die Kailon ja dan doch nicht zu sein.
    Und mit der Heitzplatte drunter leistet die doch ordentliche arbeit....verbesserungen wird es von Kailon mit sicherheit geben da die ja am Markt bleiben wollen( Schalter für die pumpe)
    und eine komplette Steuereinheit für die MK-???? plus lüfter.

    das mit den undichtigkeiten ist sicher auch bei kailon als große panne angekommen und jetzt wollen die das alles vormontiren um solche pannen zu vermeiden.
    meine ist schon montiert geliefert worden....und im AB war ein wasserrest vom probelauf !!
    Soweit ich im Forum von kailon gelesen habe werden bei der nächsten rev. auch die hersteller des radi gewechselt um eine andere Qualität zu bekommen ( Rückstände im Radi )

    Gruß Lutz

  2. Standard

    Hallo BastiKiller27,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kailon Mk1 #58
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    ja, über die Leistung kann man sich nicht beschweren.....aber hier wurde Leistung ja auch schon so definiert, das ALLES stimmen sollte.....

    Naja, ich finde es nun auch nicht so schlimm, etwas Teflon selbst über die Anschlüsse zu kleben, da ja sowieso alles zerlegt war. Mit mehr ERFAHRUNG weiss man das gleich und bei der zweiten Kailon würde es mir auch nicht mehr passieren.

    Heute abend werde ich mal ein neues SYS insten. Dann mal schauen. Bei 1.775 Volt und 133 x 11 lüppt er auch noch....mit dann 45 Grad unter Last....mal schauen, auf wieviel Mhz man den bringen kann.....dann habe ich wieder einen LAN-Rechner.....meine WS kann ich ja nicht mehr transportieren..;-(()).....aber das ist in ORDNUNG....

    MfG
    Fetter IT

  4. Kailon Mk1 #59
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    also, neue Werte:

    Config:
    AMD TB 1333C @ 1466 mit 1.75 Volt.
    512 MB SD-RAM CL2
    Epox 8KTA3+

    Kailon MK I nicht modifiziert

    Raumtemperatur: 27° (ZUVIELE RECHNER......)

    2 Stunden Prime und Seti

    Temps:

    Sockel: 51°
    System: 29°
    Platten: 32°

    Case ist immer noch offen.....

    Was ich noch nicht verstehe ist, das ich nun 1466 Mhz mit Standard-Core machen kann.....und die Temps. trotzdem höher sind als gestern....;-()...=")$"?

    Also, WAS sagen die EXPERTEN.........????

    MfG
    Fetter IT

  5. Kailon Mk1 #60
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hi Fetter IT,

    guten Morgen .......schon wach ?

    zum Experten ........das bin ich leider sicher nicht sondern auf dem sektor auch neuling.
    erklärung hab ich also auch nicht so richtig.
    vcore = aber temps höher ???

    Aber was ist mit nicht modifizirtem MK-1 gemeint ?

    das verhalten was du schilderst kann ich auch auf meinem sys. nicht beobachten ....aber eventuell giebts bei Kailon eine Antwort. ( Forum)

    Gruß Lutz

  6. Kailon Mk1 #61
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    ws soll den "SCHON WACH" bedeuten...???

    Also, schlafen mache ich meist zwischen 02.00 Uhr nachts und 07.00 morgens.....ALL die andere Zeit verbringe ich an einer Tastatur oder im Auto auf dem Weg zu einer Tastatur....;-))....

    Naja, im Moment habe ich hier bei 27 Grad Aussentemp. unter SETILAST 51 Grad bei 1466 Mhz......

    "Vielleicht" ist ja irgendwas bei den ersten Messungen SCHIEFGEGANGEN...;-(((....

    Auf jeden Fall beochbachte ich die Temps über mein Webinterface und habe MBM so konfiguriert, das bei 60 Grad das System runterfährt......dann hilft mir nur noch WOL, falls ich nicht in meinen Gefilden bin....

    MFG
    Fetter IT

  7. Kailon Mk1 #62
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    @ Fetter IT,

    ich dachte schon ich bin der einzige der so durchgeknallt ist......

    aber ich sehe das es auch noch andere sind.
    post um 01.54 und schon um 7.00 wieder am Rohr.

    ist mein rechner krank......bekomme ich nicht schnell genug ersatz hilft auch keine SMH !!

    Ungenauigkeiten beim messen kommen sicher vor und auch die mobos haben da so manche eigenheiten.
    1. delta -ILSR 77,0C° beim start im bios und Raid kontroler nicht zugänglich (Kontroler bios)

    umgetauscht

    2. delta -ILSR alles i.o.

    ich doof muß jedes mobo 2x einbauen ..... :2

    zum mod am MK-1 wollte ich noch was wissen...bzw nicht mod.

    Gruß Lutz

  8. Kailon Mk1 #63
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Da dein Chieftec Server ja vom "Raum" her eher ein Kasten ist, bei dem sich innen schneller die Luft in gewissen bereichen staut, würde ich das Teil ZU machen und die Gehäuselüfter für einen "wind" im Gehäuse sorgen lassen!

    Denn, wenn sich die warem Luft in gewissen Bereichen staut, kann es zu Hitzestau um den CPU Sockel herum kommen.

    Beispiel bei mir und einem Midi Case unter Last:

    Gehäuse offen: CPU = 46c / Mainboard = 39c!
    Gehäuse zu: CPU = 51c / Mainboard = 35c!!!

    Der Lüfter kann sich zwar besser die Luft im offenen Gehäuse von aussen ziehen, aber innerhalb des offenen Gehäuses "steht" die Luft! Und da du ja keinen CPU Lüfter hast, kann das Teil generell zu!!
    Offene Gehäuse sind nicht Sinn und Zweckmäßig und nebenher verdreckt dir alles drinnen. Denn für geschl. Systeme gibt es ja Gehäuselüfter (sogar mit Filter).

    Ganz wichtige Frage: Wie bekommt dein Radi Luft???
    a) Zieht der Lüfter die Luft durch den Radi oder bläst er drauf?
    b) Gibt er die Gehäuseluft auf den Radi oder gibt er frische Aussenluft drauf?

  9. Kailon Mk1 #64
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    nun, die Kailon ist in meinem "alten" Case eingebaut......im neuen Chieftec habe ich die Waterchill-WaKü......dahingehend ist meine SIG noch aktuell.

    Sicher, das Case mit der Kailon wird auch geschlossen.

    Da habe ich den RADI über dem NT und der zieht die Frischluft von aussen durch den RADI ins Case. Ein weiterer Lüfter (120) befeuert mit 5Volt und Filter das Board....

    Habe den nur noch offen, da meine gesammelte Hardware noch eingebaut werden muss.....

    In meiner "ECHTEN" WS mit dem vielen Raum...:

    Radi unten neben dem NT und der Lüfter zieht Luft von aussen durch den RADI.
    Zwei 92´er Lüfter @5Volt machen oben, gegenüber dem Board, die Absaugung.....da habe ich null Probleme.......zudem kommt ja, SO GOTT WILL, heute mein Paket mit dem Tripple-Radi...;-)).....und DANN sind die Temps garantiert in Ordnung.....so die Hoffnung......

    @LUTZ:

    Wenn man in unserer Branche zuviel schläft, DANN könnte es sein, das man eine oder mehrere CPU-Generationen VERPASST.....und DAS wollen wir doch NICHT...oder....?????

    Nun, mit nicht modifiziert meinte ich, das ich die Kailon noch in keinster Weise angedremelt oder erweitert habe.....DAS wird sicher auch noch kommen, da mein "altes" Case nun zum Modding-Monster wird.....bis ich es geschafft habe, die Hürde zu überwinden, MEIN CASE zu dremeln....;-)))))))

    MFG
    Fetter IT


Kailon Mk1

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

setilasl

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.