Kühlprobleme

Diskutiere Kühlprobleme im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo kann mir jemand ein programm zur emittlung der richtigen Kühlertemperatur empfehlen ausser asus Probe,denn wenn ich im Bios auf hardwaremonitor gehe dann hat meine ...



 
  1. Kühlprobleme #1
    gast3333
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hallo kann mir jemand ein programm zur emittlung der richtigen Kühlertemperatur empfehlen ausser asus Probe,denn wenn ich im Bios auf hardwaremonitor gehe dann hat meine CPU
    (P4 1,7GHZ)33 Grad wenn ich dann den rechner hochfahre zeigt mir ausus probe schon 58 Grad im Ruhezustand ich habe dan 2 gehäuselüfter von Papst eingebaut und die gehüsetemperatur auf 28 Grad runtergekriegt die cpu erreicht
    aber unter vollast(Need for Speed)laut probe 85 Grad auch nach mehreren kühlerwechseln inkl.wärmeleitpaste habe ich immer noch max 78 Grad das kann doch nicht stimmen oder
    Gibt es so ein programm oder hat jemand einen tip für einen guten kühler der nicht gerade so laut und so teuer wie ein Rasenmäher ist.Dank im vorraus
    Mein Sys.Asus P4TE,2x40GB WD HDD,4x128 Rmbus,Elsa Gladiac 920,Promise Fasttrack TX2,Soudblaster 5.1,Lite on 24x Brenner,Toshiba DVD, Windows XP

  2. Standard

    Hallo gast3333,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kühlprobleme #2
    Harry W.
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Mein Motor-Mäher hat ca. 2000,- DM gekostet und macht einen Höllenlärm.
    Eine Wasserkühlung kostet ca. 300,- DM und macht fast kein Geräusch - ist also billiger und leiser als ein Rasenmäher.

    Was gute Kühler angeht, schau einfach mal auf dieser Seite in die Kühler-Charts. Aber billig sind die meißten davon nicht gerade. Was die Lautstärke angeht, kann man auf einen Kühler auch einen leiseren Lüfter montieren, was allerdings die Kühlleistung wieder reduziert. Es gibt einige der hochwertigen Kühler auch ohne Lüfter zu kaufen, dann zahlt man nicht doppelt.

    Die Innentemperatur in Deinem Gehäuse ist mit 28 Grad eigentlich ok. Daher würde ich es an Deiner Stelle zuerst mit einem besseren Lüfter versuchen. Der Lüfter, der die warme Gehäuseluft absaugt, sollte auch möglichst in der Nähe des Prozessorlüfters befestigt werden, damit die warme Luft direkt entsorgt wird.

    Schau mal bei PC-Cooling.de vorbei! Die haben alles rund um Kühler, Lüfter usw. Dort bekommst Du u.a. auch die Wärmeleitpaste von Coolermaster (Premium), die ist zwar sauteuer, aber die beste Paste, die ich bisher hatte. Sie bringt bei mir 3 Grad weniger als Artic Alumina/Arctic Silver II und 5-7 Grad weniger als normale Paste. Lass Dich einfach mal bei PC-Cooling beraten (info@pc-cooling.de), die können Dir sicher weiterhelfen.

  4. Kühlprobleme #3
    Harry W.
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Ach ja, falls Du doch Spaß an einer Wasserkühlung haben solltest, findest Du hier eine interessante Lösung.

  5. Kühlprobleme #4
    gast3333
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hallo Harry,
    ich möchte meine Kühler ja nicht auf 20 Grad runterkühlen ich verstehe einfach nicht das er überhaupt so heiß wird ist doch ein P4 und kein Athlon habe schon 2 Gehäuselüfter drin einen unten 80x80 der die Zimmerluft einsugt und ein 90x90 Papst oben der die warme Luft ausbläst habe jetzt momentan einen
    original Intel Kühler auf der CPU und mit einer guten Leitpaste versehen,es kann eigentlich nur noch am gehäuse liegen oder halt am CPU Kühler, möchte halt nicht erst 100 Euro für einen Lüfter bezahlen und dann merken das er nichts bringt oder sehr laut ist, deswegen dachte ich es hat jemand das selbe problem und kann mir ein Kühler empfehlen denn ich denke das eine Wasserkühlung nicht Notwendig ist vieleicht hat jemand einen Tip für ein besseres gehäuse (Big Tower)

  6. Kühlprobleme #5
    Harry W.
    Besucher Standardavatar

    Standard

    An der Gehäuselüftung kann es nicht liegen. Mit 28 Grad liegt die Innentemperatur Deines Towers im grünen Bereich. Das Problem scheint der Prozessorkühler zu sein.
    Die Frage ist nur, wie genau die Angaben von Asus Probe sind. Liest das Board die interne Diode des P4 aus, oder misst es die Temperatur extern? Alleine das kann schon einiges ausmachen. Wenn die interne Temperatur tatsächlich so hoch ist, wäre ein stärkerer Prozessorkühler angesagt. Muss ja nicht gleich ein Teil von 100,- EUR sein, aber ich kenne leider keine Tests von billigen Kühlern bzgl. deren Leistungsfähigkeit, kann Dir also keinen davon konkret empfehlen.

    Das mit der Wasserkühlung ist mehr eine Spielerei. Vor ein paar Monaten hätte ich auch keinen Gedanken daran verschwendet. Aber seit ein Bekannter so eine Kühlung hat, habe ich die Vorteile kennengelernt. Super Kühlung, Hitze wird aus dem Gehäuse geleitet und dazu flüsterleise. Mein nächster Spielerechner wird so eine Kühlung von Aqua-Computer bekommen, nicht weil ich übertakten will, sondern einfach zum Ausprobieren. Ich bastle gerne an meinen Privat-Rechnern herum.

  7. Kühlprobleme #6
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Um dieses ganzen Hitzeproplemen mal richtig auf die Pelle zu rücken, was zeigt den Deine CPU Temp nach Vollast im Bios an???

    Vergiß mal den Temperaturmonitor von Asus .......!!!!

    Am Besten Du schaust mal bei MotherboardMonitor auf die Seite und schaust ob Dein Board unterstützt wird und installierst den ......

    Das was im Bios steht ist wesentlich, diese Zusatzwächter egal von welchem Hersteller zeigen nie die korrekte Temp an, Der MB ist da wesentlich effektiver ......

    Wenn Dun dann immer noch zu hohe Temp im CPU Bereich hast .... poste noch mal

  8. Kühlprobleme #7
    gast3333
    Besucher Standardavatar

    Standard

    hallo so habe den rechner sofort nach vollast runtergefahrn asus probe zeigte mir vorm runterfahren 76 Grad an nach dem runterfahren hatte ich im Bios 47 Grad.
    Habe dann den MBM installiert und mir die temp. Protokollieren lassen und kam beim 3D Mark 2001SE auf höchstens 47 Grad CPU und 29 Grad Board ich denke das ist OK.oder??

  9. Kühlprobleme #8
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Na bitte klappt doch .....

    Ja mit 47 Grad kannst Du leben ........ ist noch kein Problem für Deinen Prozzi .........

    Und wenn Du mal vergleichst hat der MBM genau die gleichen Werte wie Dein Bios ........ :-)


Kühlprobleme

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

p4 bios zeigt 76 grad an

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.