Kühlsystem für neuen Rechner

Diskutiere Kühlsystem für neuen Rechner im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hi, Ich hab mir einen neuen Rechner gekauft: E6850 @ 3.00 GHz mit Standartkühler Sparkle PX88GT512D3-HP mit Standartkühler 4 Gig Ram von Geil GigaByte GA-P35-DS3 ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 21
 
  1. Kühlsystem für neuen Rechner #1
    Newbie Standardavatar

    Standard Kühlsystem für neuen Rechner

    Hi,
    Ich hab mir einen neuen Rechner gekauft:

    E6850 @ 3.00 GHz mit Standartkühler
    Sparkle PX88GT512D3-HP mit Standartkühler
    4 Gig Ram von Geil
    GigaByte GA-P35-DS3
    Eine Samsung HD501LJ und eine ältere 250 gig IDE Festplatte
    Ernmax Liberty Netzteil
    2 alte Coolmasterlüfter und einen ohne viel leistung für die Festplatten

    Das ganze ist gerade in einem alten Chieftec(ich weiss gar nicht wie der heißt der halt mit der Klappe vorne und den Luftschlizenen vornen gibts gar nicht mehr zukaufen).
    Das gute an dem Chieftec ist das er ein solides Gehäuse ist und schon mit Dämmatten ausgestattet. Das Problem ist das vorne und hinten nur 80er Lüfter reinpassen.

    Die Temperatur ist kein Problem nur ist das ganze im schon im Idle zustand ultra laut(ich hab mal allte gehäuse lüfter ausgeschalten das ist der Rechner so gut wie nicht mehr zuhören). Ist es möglich mit den alten Gehäuse nen Lüftungsystem hinzubekommen das im Idle zustand kaum zu hören ist und unter Last einfach nur gut kühlt?Vieleicht über ne Lüftersteuerung(wäre cool wenn die vorne noch einen Audioausgang hätte)? Das würde mir das Anschaffen von einem neuen Gehäuse ersparen und ich könnte mit dem extra Geld nen besseren CPU Kühler zum overclocken kaufen oder die Festplatten entkoppelen oder oder...

    Also nur her mit euren Vorschlägen

    Gruss
    deb

  2. Standard

    Hallo Die Happy,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kühlsystem für neuen Rechner #2
    ☼Jesterhead☼ Avatar von Volker

    Mein System
    Volker's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7 930 mit NexXxoS XP@4,04 GHz
    Mainboard:
    Asus RAMPAGE III EXTREME
    Arbeitsspeicher:
    3X2048 MB GeIL DDR3 2000 EVO TWO@9-9-9-2000
    Festplatte:
    2x WD Velociraptor Enterprise Edition 150GB @RAID 0 1x OCZ Vertex 3 SSD 240GB
    Grafikkarte:
    PointOfView GTX580 Beast 2 by TGT G110 Fermi 1536MB Wassergekühlt
    Soundkarte:
    Auzentech X-Fi Home Theater
    Monitor:
    LG Flatron 245WP+ LG Flatron M2380D @ Dual View
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A71 schwarz
    Netzteil:
    Cougar GX800 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Laufwerke:
    Pioneer BDR-205 Blu-Ray Brenner

    Standard

    Erst mal würde ich die Temperaturen vom System notieren (und hier posten). Das kannst du mit Speedfan oder Everest. Einmal unter Last (1h zocken bzw. Prime sollte reichen) und einmal im Idlezustand. Des Weiteren kann ich dir diese Artikel empfehlen: Nanoxia FX Lüfterserie im Test Einleitung Seite 1 @ TecCentral.de
    Noctua-Lüfter im Überblick Einleitung Seite 1 @ TecCentral.de
    Eine Lüftersteuerung, wie du sie brauchst, wäre diese:
    Scythe Kama Panel Cardreader/Lftersteuerung 5.25" 4-Kanal (SCKMPN-1000) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland (die hat zwar den Audioausgang, finde ich aber hässlich...)
    mein Favorit:
    Super Flower Fan Master SF-609, Lftersteuerung 5.25" 4-Kanal Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland (hab ich selber, bin top zufrieden)

    Lüfter sind eigentlich alle zu gebrauchen, die von Papst sind. Leider auch zum entsprechenden Preis. Doch gerade bei Silentlüftern muss man aufpassen, dass man trotzdem die richtige Luftbewegung im Gehäuse nicht zerstört.

    Zu deiner jetzigen Konfiguration: Du hast also 1 80er Lüfter vorne reinsaugend und hinten 2 80er rausblasend. Davon ist der 80er vor den Festplatten der Schwächere. Das ist erstmal soweit in Ordnung. Wichtig ist jedenfalls, dass du immer die schwächeren Lüfter vorne reinbaust und die besseren hinten, damit die Luft immer von vorne unten nach hinten oben transportiert wird.

    Dein Case müsste ein CS-601 sein, DAS Standardcase. Da kann man ruhig vorne 2 schwächere und hinten 2 stärkere Lüfter reinbauen, Platz ist ja vorhanden.

    Zu den konkreten Modellen kann ich erst kommen, wenn ich die jetzigen Temperaturverhältnisse in deinem Case kenne.

  4. Kühlsystem für neuen Rechner #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    hi,
    ja stimmt die von Scythe ist ultra hässlich da schon lieber die andere.
    Oh mein Gott ich hab mal SpeedFan und CoreTemp laufen lassen und ich während dem zocken von UT3 sofort über 80° in beiden cores sowie beim laden im Menü über 90° o0? Gott ich bin froh das mir der CPU noch nicht abgeraucht ist. Dagegen hab ich im Idle also surfen, chatten, musikhören jeweils nur 34°
    Da läuft irgendwas grundlegend falsch, ich trau mich gar nicht mehr was zu zocken.

    Edit: wenn ich nen fenster schnell(also wirklich schnell) hin und her auf dem desktop scheibe bekomme ich die Temp auf locker auf über 44° andere haben kaum mehr beim zocken o0

    Hilfe!

    Gruss
    Die Happy

  5. Kühlsystem für neuen Rechner #4
    Senior Mitglied Avatar von Save_the_Camper

    Mein System
    Save_the_Camper's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II 920 @3,2GHz
    Mainboard:
    Gigabyte Ga-Ma 790X-UD4
    Arbeitsspeicher:
    4GB Corsair 5-5-5-18
    Festplatte:
    Seagate 250GB | ExcelStore 160GB | Seagate 60GB | Western Digital 45GB | Samsung 500GB
    Grafikkarte:
    GeForce 260GTX von EVGA
    Soundkarte:
    Onboard - 7.1 Channel Surround
    Monitor:
    Samsung 2333 23"
    Gehäuse:
    Revoltec Zirconium RT-101 silber
    Netzteil:
    CoolerMaster 600W
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Microsoft Vista 32bit
    Laufwerke:
    DVD-RW

    Standard

    90°C kann ja nicht sein, lad dir mal everest ultimate zur sicherheit und kontrolliere ob da die temperatur die gleiche ist. aber normalerweiße würde das die CPU nicht lange mitmachen.
    selbst beim ori kühler dürfte der unterschied nicht so hoch sein.
    der ist doch auch mit 65nm gefertigt oder? dann dürfte ja die temp nicht über 70 grad gehn und 90 ist n bissel mehr;)

    ich habe jetzt mit 3GHz getaktet normal 25°C und unter last 40°C allerdings auch nicht boxed.

    prüfe mal vorsichtig ob 90 grad wirklich stimmen. da müsste ja der kühler so heiß werden dass du deine finger verbrennen würdest. also vorsicht;)

  6. Kühlsystem für neuen Rechner #5
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hi,
    everst zeigt sie selben hohenn Temperaturen. An den Kühlkörper selbst trau ich mich nicht zufassen weil ich dann bestimmt an den Lüfter komme. Könnte es sein das was mit den Sensoren nicht stimmt? In dem Fall würde ich mich mal trauen hinzufassen.

    Ps: ich hab mit dem Rechner Crysis durchgezockt und er lebt noch o0
    Gruss
    deb

  7. Kühlsystem für neuen Rechner #6
    Senior Mitglied Avatar von Save_the_Camper

    Mein System
    Save_the_Camper's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II 920 @3,2GHz
    Mainboard:
    Gigabyte Ga-Ma 790X-UD4
    Arbeitsspeicher:
    4GB Corsair 5-5-5-18
    Festplatte:
    Seagate 250GB | ExcelStore 160GB | Seagate 60GB | Western Digital 45GB | Samsung 500GB
    Grafikkarte:
    GeForce 260GTX von EVGA
    Soundkarte:
    Onboard - 7.1 Channel Surround
    Monitor:
    Samsung 2333 23"
    Gehäuse:
    Revoltec Zirconium RT-101 silber
    Netzteil:
    CoolerMaster 600W
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Microsoft Vista 32bit
    Laufwerke:
    DVD-RW

    Standard

    wie du traust dich nicht den kühler anzufassen weil du an den lüfter kommen könntest aber wenn die temps nicht stimmen traust du dich?^^
    dass es 90°C sind kann ich nicht glauben, allerdings wird der boxed kühler auf jeden fall wärmer.

    ich würde einfach mal versuchen hin zu fassen.
    34°C sollte schon ziemlich warm sein und bei 90°C könntest du dir deinen finger verbrennen also erstmal im Idle betrieb hin fassen.

  8. Kühlsystem für neuen Rechner #7
    ☼Jesterhead☼ Avatar von Volker

    Mein System
    Volker's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7 930 mit NexXxoS XP@4,04 GHz
    Mainboard:
    Asus RAMPAGE III EXTREME
    Arbeitsspeicher:
    3X2048 MB GeIL DDR3 2000 EVO TWO@9-9-9-2000
    Festplatte:
    2x WD Velociraptor Enterprise Edition 150GB @RAID 0 1x OCZ Vertex 3 SSD 240GB
    Grafikkarte:
    PointOfView GTX580 Beast 2 by TGT G110 Fermi 1536MB Wassergekühlt
    Soundkarte:
    Auzentech X-Fi Home Theater
    Monitor:
    LG Flatron 245WP+ LG Flatron M2380D @ Dual View
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A71 schwarz
    Netzteil:
    Cougar GX800 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Laufwerke:
    Pioneer BDR-205 Blu-Ray Brenner

    Standard

    So so 80°C also...und im Idle nur 34°C...das bedeutet schlicht: miserabele Kühlleistung. @Camper: Schon mal an Cool&Quiet gedacht? Das erklärt den Unterschied. Mach mal das Gehäuse auf und schau dir den Kühler an. Ist der sehr verstaubt? Mach mal den Handtest unter Last (musst ja nicht oben anfassen, wo der Lüfter ist. Dann berichte.

  9. Kühlsystem für neuen Rechner #8
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    hi,
    also ich hab jetzt mal ut gezockt und immer mal wieder hingefasst und auch nach 5 min war der kühlkörper noch immer kalt! Er war kälter als der Bereich zwischen der northbridge-heatpipe und Grafikkarte. Die soll anscheind bis zu 52° warm werden.
    Also entweder die sensoren sind gestört oder ich hab CPU kühler falsch hingemacht so dass er keine Wärme leitet, oder? Ich hatte mich beim auspacken gewundert warum keine Wärmeleitpaste dabei war bis man mir sagte die soll schon drauf sein(es war unten am Kühler ne schwarze schicht(ich hatte die immer weiss in erinnerung) Kann es sein das der Kühler nicht fest genug sitzt?

    Gruß
    Die Happy


Kühlsystem für neuen Rechner

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.