Kühlung des XP1700+ mit ARCTIC Super Silent Pro

Diskutiere Kühlung des XP1700+ mit ARCTIC Super Silent Pro im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo, ich habe gestern den XP1700+ DLT3C erhalten, den ich natürlich gleich bei 2 GHZ (12.5 x 166MHZ) betreiben wollte. Allerdings erhitzt sich der Prozessor ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 10
 
  1. Kühlung des XP1700+ mit ARCTIC Super Silent Pro #1
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hallo,

    ich habe gestern den XP1700+ DLT3C erhalten, den ich natürlich gleich bei 2 GHZ (12.5 x 166MHZ) betreiben wollte.

    Allerdings erhitzt sich der Prozessor laut Motherboard Monitor während des Prime95-Tests auf 73°+

    Bei 1600 MHz ist die Temperatur noch erträglich, etwa 56° Ruhe und 64 ° Last.


    Ich habe folgende Konfiguration:

    - Noblesse Midi-Tower (des komische schworze Klump *g*)
    - ASUS A7V333
    - 512 DDR 266 CL2 + 256 DDR 266 CL2
    - Geforce 4 Ti4600 (die heizt leider auch ganz schön)

    Beim Gehäuse habe ich oben 2 Papst-NGML-Lüfter die die Hitze raussaugen und unten 1 der Luft reinblässt und gleichzeit die Festplatten ein bißchen kühlt.

    Das Hauptproblem dürfte nun warscheinlich mein Prozessorlüfter sein, ein "ARCTIC Cooling Super Silent Pro" http://www.funcomputer.de/default.php?page...fb158d947409583 der bisher für meinen vorherigen Prozessor (Athlon TB 1400) volkommen genügt hat.

    Liegt es jetzt wirklich rein am Lüfter, oder sollte ich die Gehäuselüfter anders platzieren?

  2. Standard

    Hallo lizardking,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kühlung des XP1700+ mit ARCTIC Super Silent Pro #2
    Volles Mitglied Avatar von pcclteufel

    Mein System
    pcclteufel's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2 Duo E6600 2x3,26 Ghz by Ultra-120 eX
    Mainboard:
    EVGA nForce680i SLI
    Arbeitsspeicher:
    2048MB OCZ PC2-8000 CL4 KIT Titanium Alpha VX2
    Festplatte:
    4x Seagate Barracuda 160GB
    Grafikkarte:
    BFG GeForce 8800 GTX
    Soundkarte:
    Auzentech Prelude
    Monitor:
    Samsung 940b
    Gehäuse:
    Lian Li PC-G 70
    Netzteil:
    PCP&C Silencer 750 Quad
    3D Mark 2005:
    10423
    Betriebssystem:
    Windows XP

    Standard

    ich würde sagen das dein CPU Lüfter/Kühler mit der CPU überfordert ist.
    Die besten Kühler die man bekommen kann sind die Thermalright Kühler. Besonders die SLK 800/900 Serie. Sind zwar nicht die billigsten aber die besten.

  4. Kühlung des XP1700+ mit ARCTIC Super Silent Pro #3
    Newbie Standardavatar

    Standard

    :bj Habe genau den gleichen Proz wie Du. Hatte zuerst einen ARCTIC Super Copper Silent. Der war bei 2,2 GHz (1,65 V) ok (50 idle, 62 unter Last). Habe mir dann einen SLK 800A von Thermalright (gibt´s bei ebay für ca. 40-45 €) gegönnt. Jetzt läuft er stabil bei 2375 MHz (1,7 V). Mit Prime95 geht er nicht über 58°C (gemessen an der Diode). :9

    Board: ASUS A7N8X, Rev. 1.04, 4(!) Gehäuselüfter, 9700 Pro, etc.

    Viel Erfolg !!!

  5. Kühlung des XP1700+ mit ARCTIC Super Silent Pro #4
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Was ich seltsam finde ist, das die Luft die der Prozessorlüfter rausblässt eigentlich nicht sehr warm ist. Müßte die in Anbetracht der Hitze nicht ziemlich "heiß" sein?

    Wenn ich die VCore erhöhe (von 1.50 auf z.b. 1.60 ) startet mein Rechner gar nicht erst mehr, liegt aber warscheinlich an meinem Board, gab ja schon einen Thread dazu.

  6. Kühlung des XP1700+ mit ARCTIC Super Silent Pro #5
    Tastatur Quäler Avatar von Christoph

    Mein System
    Christoph's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3200+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    2x 512MB MDT DDR400
    Festplatte:
    2x Hitachi 80GB SATA II, Raid 0
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce 6800 GS 256MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Fujitsu Siemens P19-2
    Gehäuse:
    Lian Li PC7
    Netzteil:
    Enermax 435W
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof.
    Laufwerke:
    DVD, CD-Brenner

    Standard

    vielleicht ist die wärmeabführung nicht optimal... verwendest du wärmeleitpaste? (ganz kleinen klecks)

    du schreibst das du PC266 Speicher hast... aber nen FSB von 166 eingestellt hast... lässt du speicher und FSB syncron laufen oder verwendest du irgendeinen teiler? muss ja ziemlich hochwertiger speicher sein :ac

  7. Kühlung des XP1700+ mit ARCTIC Super Silent Pro #6
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Als Paste habe ich "Arctic Silver" verwendet.

    Wie du das mit dem a-/synchronen Takt meinst, mußt du mir nochmal erklären:

    Ich hab 166 MHz FSB eingestellt und 33 MHz für den PCI-Takt.
    Beim CPU-Memory-Divisor habe ich die Auto-Einstellung verwendet, als Alternative wurde nur noch 1:1 angeboten. Darum wüßte ich jetzt nicht, was ich sonst einstellen sollte.

    RAM habe ich eigentlich ganz billige, aber sie laufen mit 2-2-2-5 oder so ähnlich :)
    1 x Infineon 512 MB DDR CL2
    1 x Infineon 256 MB DDR CL2

  8. Kühlung des XP1700+ mit ARCTIC Super Silent Pro #7
    Volles Mitglied Avatar von Ruffneck

    Mein System
    Ruffneck's Computer Details
    CPU:
    X² 3800 @ 2700 MHz
    Mainboard:
    Abit AN8 32X
    Arbeitsspeicher:
    2 GB G.SKILL BHZ@ 270 MHz
    Festplatte:
    160 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Pine XFX 7900 GT
    Soundkarte:
    X-Fi
    Monitor:
    22" Eizo CRT
    Gehäuse:
    Lian Li 71
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500 W
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Win XP MCE
    Laufwerke:
    Pioneer 110

    Standard

    Hallo Lizardking, :7

    das A7V 333 kannst du denn Vcore maximal auf 1,55 setzen, bei mir geht mit 1,6 Vcore garnichts :8
    Ansonsten die Speichereinstellungen immer auf "Optimal", kannst ihn ja dann manuell testen !
    Zum CPU Kühler entweder Thermalright SLK 800-900 oder Swiftech MCX 462 der rest ist zu schwach ! :ad
    Komme selber auf 2100MHz "primestable", alles drüber führt zum freeze oder andauernden piepston !

  9. Kühlung des XP1700+ mit ARCTIC Super Silent Pro #8
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hiho,

    ich habe gerade von einem Freund einen Thermalright AX7 bekommen, und damit bei 12.5 x 166 = 2083 MHZ nur 56 ° bei voller Auslastung *freu*


Kühlung des XP1700+ mit ARCTIC Super Silent Pro

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.