Lautstärke eines Lüfters

Diskutiere Lautstärke eines Lüfters im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hi Leutz! Ich habe mich so nach verschiedenen Lüftern umgesehen und festgestellt, dass ich mit den Lautstärkewerten (in dB) nix anfangen kann. Wie laut sind ...



 
  1. Lautstärke eines Lüfters #1
    Newbie Avatar von GoreX

    Frage Lautstärke eines Lüfters

    Hi Leutz!

    Ich habe mich so nach verschiedenen Lüftern umgesehen und festgestellt, dass ich mit den Lautstärkewerten (in dB) nix anfangen kann. Wie laut sind denn 20 dB? Wie laut sind 30 dB?

    Ich weiss nur, dass je kleiner der Wert, desto leiser ist der Lüfter...

    Momentan bin ich auf der Suche nach 80 mm Gehäuselüftern, die eine hohe Luftfördermenge haben (kenne mich auf dem Gebiet auch nicht so richtig gut aus *g*), die noch möglichst leise sind, und nicht so viel kosten.
    Ich möchte mir nämlich 4 Gehäuselüfter zulegen, und wenn möglich meinen Standard Intel CPU Lüfter (80 mm) durch einen 120 mm (mit geeignetem Fan Adapter) ersetzen.

    Wenn ich den CPU Lüfter ersetzen will, worauf muß ich noch achten?

    Grüße, GoreX

  2. Standard

    Hallo GoreX,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lautstärke eines Lüfters #2
    Hardware - Kenner Avatar von -ecke-

    Mein System
    -ecke-'s Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400
    Mainboard:
    Gigabyte EP45-DS3L
    Arbeitsspeicher:
    2GB Corsair XMS2 DHX Series PC2-6400 CL5
    Festplatte:
    320GB + 120GB Western Digital IDE
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3850 512MB
    Soundkarte:
    OnBoard
    Monitor:
    Hyundai ImageQuest Q17
    Gehäuse:
    Lian-Li PC-A05A silber
    Netzteil:
    Corsair HX520
    Betriebssystem:
    WinXP Professional SP3
    Laufwerke:
    LG GH-20NS SATA

    Standard

    Kommt auf dich an ;) Für nen Silent-Rechner sind 30db auf jeden Fall zu laut. Da sollte ein Lüfter maximal 20-22db auf 12V haben und am besten noch regelbar sein (über Poti oder Lüftersteruerung) - bei 4 Lüftern merkt man das natürlich noch etwas mehr.
    Je leiser die Lüfter sind, desto weniger Fördermenge haben sie natürlich. Aber wenn du 4 Lüfter einbauen willst brauchst du eigentlich keine großen Gebläse :)

    Gute und bewährte Hersteller für laufruhige Lüfter sind Papst, Noiseblocker und auch einige Lüfter von YS-Tech.

  4. Lautstärke eines Lüfters #3
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Also ich würde dir einen unter 20 db empfehlen, weil ich hier auch ein netzteil habe, das hat 21 db, und ich höre es doch ziemlich.... Ich finde 20 sind noch etwas zuviel ....

  5. Lautstärke eines Lüfters #4
    Newbie Avatar von Biernot

    Standard

    Der Meinung kann ich mich anschliessen. Wenn die 4 Gehäuselüfter nur für den Luftaustausch im Gehäuse dienen, reichen da auf jeden Fall 20dB. Aber wenn du schon leise Lüfter willst, dann nimm gleich richtig leise (Papst 12dB oder Noiseblocker S1). Ich kenne das selber... da holt man sich leise Lüfter, dann ist der CPU Kühler zu laut, dann das Netzteil, dann wieder die Lüfter... ;-)

    Stärkere Lüfter brauchst du nur, wenn du ein Hochleistungssystem hast (P4 Prescott, Highend-GraKa...) und selbst dann sind 20dB als Gehäuselüfter mehr als ausreichend. Dann würde ich Noiseblocker S2 oder Papst 19dB empfehlen. Oder falls du flexibel sein willst, dann schau mal nach den Enermax Lüftern, da gibt es einen regelbaren der sich von etwa 1500upm (ca. 15dB) bis 3000upm (ca. 25-30dB) regeln lässt. Der ist erstens recht billig und hat eine gute Ausstattung dabei (Adapterkabel, Lüftergitter, Poti, Schrauben).

  6. Lautstärke eines Lüfters #5
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von GoreX

    Standard

    @cheep: Jetzt bin ich doch ein wenig verwirrt.
    Ich dachte, dass 20 dB schon gering sind, weil viele Silent Lüfter diese Lautstärke haben.
    Aber wenn du sagst, dass es immer noch zu laut ist, dann lässt du den Rechner entweder in der Nacht laufen, oder aber du hast ein sehr empfindliches Gehör. :)

  7. Lautstärke eines Lüfters #6
    Hardware - Kenner Avatar von -ecke-

    Mein System
    -ecke-'s Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400
    Mainboard:
    Gigabyte EP45-DS3L
    Arbeitsspeicher:
    2GB Corsair XMS2 DHX Series PC2-6400 CL5
    Festplatte:
    320GB + 120GB Western Digital IDE
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3850 512MB
    Soundkarte:
    OnBoard
    Monitor:
    Hyundai ImageQuest Q17
    Gehäuse:
    Lian-Li PC-A05A silber
    Netzteil:
    Corsair HX520
    Betriebssystem:
    WinXP Professional SP3
    Laufwerke:
    LG GH-20NS SATA

    Standard

    Also ich empfehle wie gesagt eine Lüftersteuerung, da kannste dann deine 4 Gehäuselüfter regeln und musst nich die ultraleisen mit 12db nehmen.

    Ich persönlich habe 4 dieser YS-Tech mit 17db. Das ganze an eine Rheobus Steuerung die von 7V-12V geht. Heutzutage gibt es Steuerungen von 0-12V - damit bist du dann auf der sicheren Seite und kannst auf jeden Fall Lüfter um die 17-22db nehmen.

    Edit: Im Übrigen spart man gegenüber den 12db Päpsten pro Lüfter 6 Euro...das sind bei 4 Lüftern immerhin 24 Euro, und da bekommt man ne feine Steuerung dafür :)

  8. Lautstärke eines Lüfters #7
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von GoreX

    Daumen hoch

    Jo danke! Den Tipp werde ich mir merken! ;)

    Ich danke allen, die mir geantwortet haben!


Lautstärke eines Lüfters

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.