Lüftergeschwindigkeiten richtig auslesen?

Diskutiere Lüftergeschwindigkeiten richtig auslesen? im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo allerseits, ich habe gestern auf meinem PC SpeedFan und MBM5 installiert, um die Lüftergeschwindigkeit auszulesen. Aber bei beiden Programmen steht in der Anleitung, daß ...



 
  1. Lüftergeschwindigkeiten richtig auslesen? #1
    Newbie Standardavatar

    Standard Lüftergeschwindigkeiten richtig auslesen?

    Hallo allerseits,

    ich habe gestern auf meinem PC SpeedFan und MBM5 installiert, um die Lüftergeschwindigkeit auszulesen. Aber bei beiden Programmen steht in der Anleitung, daß man den Divisor evtl. anpassen muß. Aber woher weiß man, welcher Divisor für den jeweiligen Lüfter richtig ist?

    Mein Netzteil-Lüfter (Enermax EG465AX-VE) dreht angeblich mit 6250 rpm (bei voll aufgedrehtem Poti) und der Prozessorlüfter (ArcticCooling CopperSilent 2TC) mit 2540 rpm bei einer Prozessortemperatur von 53 Grad. Sind diese Werte plausibel? Momentan habe ich als Divisor 1 angegeben.

  2. Standard

    Hallo SarekHL,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lüftergeschwindigkeiten richtig auslesen? #2
    Senior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    whippersnapper's Computer Details
    CPU:
    X2 5000+ BlackEdition (Brisbane G2) @3,2 Ghz
    Mainboard:
    MSI K9A Platinum
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1 GB MDT DDR2 800er
    Festplatte:
    Samsung SpinPoint T166 250GB + Seagate Barracuda 7200.10 250GB 16MB
    Grafikkarte:
    HIS IceQ3 Turbo HD3870 Crossfire
    Soundkarte:
    Realtek ALC883
    Monitor:
    22" TFT
    Gehäuse:
    Cooler Master Mystique 631 schwarz
    Netzteil:
    Seasonic S12II 330W
    3D Mark 2005:
    12283
    Betriebssystem:
    Win XP x64
    Laufwerke:
    LG GSA-H66N + LG GDR-H20N
    Sonstiges:
    Xigmatek HDT-S1283

    Standard

    Ich geb dir nen Tip, schau mal im Bios nach, da müssten meiner Erfahrung nach immer die richtigen Werte stehen

  4. Lüftergeschwindigkeiten richtig auslesen? #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von computerfabi
    Ich geb dir nen Tip, schau mal im Bios nach, da müssten meiner Erfahrung nach immer die richtigen Werte stehen
    Da steht für das Netzteil die Hälfte (also offenbar Divisor = 2) und für den CPU-Lüfter 0 (!!!). Könnte das daran liegen, daß es sich um einen temperaturgeregelten Lüfter handelt? Aber wie bekomme ich für den die richtigen Einstellungen heraus?

  5. Lüftergeschwindigkeiten richtig auslesen? #4
    Senior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    whippersnapper's Computer Details
    CPU:
    X2 5000+ BlackEdition (Brisbane G2) @3,2 Ghz
    Mainboard:
    MSI K9A Platinum
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1 GB MDT DDR2 800er
    Festplatte:
    Samsung SpinPoint T166 250GB + Seagate Barracuda 7200.10 250GB 16MB
    Grafikkarte:
    HIS IceQ3 Turbo HD3870 Crossfire
    Soundkarte:
    Realtek ALC883
    Monitor:
    22" TFT
    Gehäuse:
    Cooler Master Mystique 631 schwarz
    Netzteil:
    Seasonic S12II 330W
    3D Mark 2005:
    12283
    Betriebssystem:
    Win XP x64
    Laufwerke:
    LG GSA-H66N + LG GDR-H20N
    Sonstiges:
    Xigmatek HDT-S1283

    Standard

    Wie lang hat du den Prozessorlüfter schon droben, weil bei mr war auch am anfang der Prozessor ganz schön heiß ging auf über 60 Grad hoch (ohne OC), inzwischen wieder normal. Aber mit dem Netzteil kann ich leider nicht weiterhelfen. Sorry.

  6. Lüftergeschwindigkeiten richtig auslesen? #5
    Hardware Freak Avatar von ToNKeY

    Mein System
    ToNKeY's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 BE-2300 @stock (2x 1900MHz)
    Mainboard:
    ABIT AX78
    Arbeitsspeicher:
    4x1024MB OCZ Platinum Rev.2 DDR800 CL 4-4-4-15 Dual Channel
    Festplatte:
    2x 1TB (WD10EADS)
    Grafikkarte:
    7950GT @625/700MHz
    Soundkarte:
    X-Fi Xtreme Music/Platinum
    Monitor:
    Samtron 19" CRT
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion 534 (schwarz) + vollgedämmt mit Noisblocker EVO
    Netzteil:
    Tagan TG330-U01 330W (noch)
    3D Mark 2005:
    9000
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP Prof. SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-4120B DVD-RAM Brenner
    Sonstiges:
    des gute alte Floppydrive^^

    Standard

    Bei mir steht im Bios Beim CPU-Lüfter auch null und trotzdem dreht sich das Ding. Da du aber einen Temperaturgeregelten Lüfter hast würde ich mal empfehlen, 1. schau nach, ob der Lüfter läuft, während im Bios 0 steht. Läuft der Lüfter nicht, dann heiz deinen Rechner erst mal ein wenig auf, sprich lass ihn mal ne Zeit unter Last laufen, schalt ihn dann aus, starte ihn sofort neu und schau im Bios nach, was es anzeigt!
    Da der Lüfter Temperaturgeregelt ist fängt er erst dann an zu arbeiten, wenn es auch Not tut, sprich: solange die CPU kühl genug ist, macht er auch nichts.

    Wenn das nicht von Erfolggekrönt ist, dann schau doch einfach nach, wie schnell er nach einiger Zeit unter Vollast ist, ich denke dann sind rund 2500 Umdrehungen schon realistisch. Was sagt eigentlich Arctic Cooling in der Produktbeschreibung bezüglich der Drehzahl?

    Auf der Herstellerseite steht 1400 bis 2800 rpm, daraus folgt, das der Divisor "1" ist, denn 2x2540 wären zu viel und 0.5x2540 wären zu wenig.


Lüftergeschwindigkeiten richtig auslesen?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

pc l

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.