Mal wieder Temperaturprobleme

Diskutiere Mal wieder Temperaturprobleme im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo Leute,ich bekomme bald ne Macke.Habe einen XP 1800+ welcher auf einem A7V Board werkelt,OS ist Win XP,die Komponenten stecken in einem ST11 Silentmaxx Miditower.Dort ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 15
 
  1. Mal wieder Temperaturprobleme #1
    Hardware - Kenner Standardavatar

    Standard

    Hallo Leute,ich bekomme bald ne Macke.Habe einen XP 1800+ welcher auf einem A7V Board werkelt,OS ist Win XP,die Komponenten stecken in einem ST11 Silentmaxx Miditower.Dort habe ich vorne einblasend einen 80er Gehäuselüfter welcher auf 6V läuft,hinten ausblasend habe ich einen 60er Lüfter ebenfalls auf 6V.Dann habe ich ein Silentmaxx NT welches Temperaturgesteuerte Lüfter besitzt.Auf der CPU sitzt ein Silverado@10V.Heute habe ich ca. 4h Warcraft 3 gezockt und dann ging er aus,hatte 65°C erreicht.Nun habe ich etwas gebastelt,bin in den PC Shop gefahren und habe einen Arctic Cooler Pro gekauft,dazu Silver Grease Paste.So den Kram eingebaut,Warcraft gezockt und siehe da,es dauert keine halbe Stunde und ich habe 70°C.Also alles wieder rückgebaut,und nun beim surfen schon wieder 52°C/32°C,ist doch ******e.Was kann ich denn machen ohne hier eine Radautüte stehen zu haben.Bin wirklich am überlegen ob ich mir ne WaKü holen soll.Habt ihr irgendwelche Ideen ? :ac

  2. Standard

    Hallo schorni,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mal wieder Temperaturprobleme #2
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Ich habe auch den XP1800+ auf dem A7V333.

    Am Anfang hatte ich 70 Grad im Leerlauf mit einem Arctic Cooler 2500.
    Die CPU wird bei dem Board durch das Layout schweine heiß!
    Allerding ist die Anzeige im Bios auch zu hoch, Du hast wahrscheinlich 10 Grad weniger.

    Ich habe mir daher eine Wakü gekauft - allerdings kann ich Dir noch keine Temps nennen, da das System noch nicht fertig ist. Auf jedenfall ist eine Wakü ganz schön teuer und Du brauchst viel platz - ohne Big Tower kannst Du das so ziemlich vergessen.
    Das zusammenbauen ist allerdings recht einfach.

  4. Mal wieder Temperaturprobleme #3
    Computer Doktor Avatar von Twin_Four

    Mein System
    Twin_Four's Computer Details
    CPU:
    Kentsfield Q6600 G0 @3,6Ghz(400Mhzx9) CuplexEvo1.1
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi; 400Mhz FSB; NB Watercooled
    Arbeitsspeicher:
    2 x 2GB Mushkin Sp2-6400 CL5
    Festplatte:
    320GB @Raid0 2*160GB SATA-II HDT22516DLA380 // 500GB @Raid0 2*250GB SATA-II HDT22525DLA380
    Grafikkarte:
    MSI 8800GT OC // aquagrafx // 760mhz/1860mhz/1000mhz
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Extreme Music & Teufel Concept G THX 7.1
    Monitor:
    Samsung PS 50 B 679 50" Plasma TV FullHD
    Gehäuse:
    Gehäuse mit Volldämmung/ 240er & 2x360er AirplexEvo extern/ Aquastream-XT Ultra/ Tank-O-Matic PLUGON
    Netzteil:
    be quiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    XP Professional // Vista Home 64Bit
    Laufwerke:
    LG BE06LU10 Super Multi Blue Blu-ray Disc Rewriter & HD DVD-ROM Drive
    Sonstiges:
    G11 Tastatur // MX518 Maus

    Standard

    Also ne Wakü is schon nicht schlecht.
    Ich benutze allerdings einen großen Tank hinter meinem PC der die Temo locker runterhält.
    Ist halt die Frage was du mit deinem PC so alles machst. Wen du oft auf LAN´s bist, würde sich der einbau einer Internen Wakü lohnen.

    Da ich nicht so oft auf lans bin 3-4 mal im jahr, baue ich halt nen Vulcano6CU ein, Tower is auf lan ehh immer offen und da ist es ja ehl laut.

    Was man eogentlich nur braucht für Wakü:

    Wakü ca.40€ (meiner jedenfalls siehe Signatur)
    Pumpe 20€ (tauchpumpe)
    Schläuche 5m 5€
    20-30 Liter wasserbehälter 5€

    macht 70€ dafür könnte man sich acuh den besten CPU Luft Kühler kaufen, der aber vielviel lauter wäre.


    Aber Deine CPU wird trotzdem ziehmlich heiß. :ab :ab
    Mein 2000er mit Vulcano6CU wurde damals max. 60°C warm, wenn ich alle Tower Lüfter aus hatte. :ab :ab

  5. Mal wieder Temperaturprobleme #4
    Hardware - Kenner
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Ich weiß das die CPU sehr heiß wird,deswegen habe ich ja diesen Beitrag geschrieben.Jedoch habe ich keine Ahnung warum der so heiß wird.Aber habe auch schon gelesen,daß Asus A7V Board ca. 10°C mehr anzeigt.Dann wären die Temperaturen garnicht so schlecht.Aber kühl ist sicherlich was anderes,mir geht es jedoch darum,den Rechner leise zu halten.Könnte sicherlich die Temperatur niedriger bekommen,dann wird es jedoch lauter. :bb

  6. Mal wieder Temperaturprobleme #5
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Ich kann Dir den Thermalright SLK 800 mit einem sehr leisen Lüfter drauf empfehlen.

    Ist zwar ein Klotz, kühlt aber saugut und benötigt auch nur einen einen leisen Lüfter (keine hohen Drehzahlen...)

    (Findest Du hier: http://www.pc-cooling.de/catalog/artikelde...oducts_id=1709)

    Mein Athlon 2200+ kommt auch nach 1 Std. Vollast nie über 45 Grad.

    :bj

  7. Mal wieder Temperaturprobleme #6
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Also, ich hab den 1400er Athlon auf nem MSI Board und nutze auch den Silverado! Den allerdings ohne Adapter, sprich auf höchster Stufe! Komme aber auf die gleichen Temperaturen wie schorni!

    Ich setze das ganze jetzt mal in nen CS601 mit 4 Gehäuselüftern und die CPU bekommt die ArcticSilver III spendiert! Hoffe mal das sich das Problem dann erledigt hat.

    Wenn nicht, dann :af ! :2

  8. Mal wieder Temperaturprobleme #7
    Forum Stammgast Avatar von Matusch

    Mein System
    Matusch's Computer Details
    CPU:
    A64 X2 4400+ Toledo@H²O
    Mainboard:
    Asus A8N Sli
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB MDT
    Festplatte:
    250 GB Hitachi S-ATA II
    Grafikkarte:
    Leadtek 7800GT
    Monitor:
    17´TFT Iiyama
    Gehäuse:
    Avance B031
    Netzteil:
    Tagan easycon 430W
    3D Mark 2005:
    7519
    Betriebssystem:
    XP
    Laufwerke:
    LG 4163b

    Standard

    Solch krasse Tempprobs sind ziemlich selten, aber egal, sie sind nun mal da. Ich finde es äußerst komisch, dass du solch fette Temps hast, ich denke mal einen großen Anteil hat das Board daran. Wer sonst?
    (ich hab ja auch ein 1800er und den noch nicht ganz ausgereiften Miprocool II; 48-52 Grad)

    Es gibt ja bekanntlich immer nur Kompromislösungen zwischen Temperatur, Lautstärke und natürlich Geld, ich denke bei Dir haben wir keine andere Wahl als die momentan verbauten Lüfter schneller laufen zu lassen.
    Solltest du bereit sein, ein paar Teuros zu investieren, dürfte Dir mit dem (teuren) von

    @wallerkönig

    empfohlenen Cooler geholfen seinoder gar eine Wakü. Der SLK 800 soll wirklich Klasse sein!!


    MFG Matusch

  9. Mal wieder Temperaturprobleme #8
    Hardware - Kenner Avatar von Fubash

    Standard

    Hi,
    @schorni: Eine kleine Sache, die mir noch einfällt: Du schreibst, dass bei dir ein 80er-Lüfter einbläst und ein 60er-Lüfter raussaugt. Ganz vielleicht ( :8 ) liegt auch daran das Problem. Hab zumindest schon einmal von Problemen bei einer solchen Konfig gehört. Der hintere Lüfter zieht dann einfach zu wenig Luft heraus und es entsteht ein Luftstau. Dass das nicht gut ist, wissen wir alle.
    Mein Vorschlag: Teste mal, ob die Temp bei geöffnetem Gehäuse ebenfalls kritisch wird. Dann dreh doch mal bei geschlossenem Gehäuse den hinteren Lüfter voll auf (nur zum Testen). Sinken die Temps dann deutlich (~5°C) weißt du, wo das Problem liegt.
    Der Silverado müßte meiner Meinung nach den 1800er relativ locker packen (auch auf´m ASUS-Board), nur ist auch schon immer bekannt gewesen, das er eine gute Gehäusebelüftung braucht.
    Wär mal interessant zu wissen.
    Gruß
    Fubash


Mal wieder Temperaturprobleme

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.