Mal was zum Thema Mosfet-Temperaturen auf'm MoBo

Diskutiere Mal was zum Thema Mosfet-Temperaturen auf'm MoBo im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Habe ja schon in einem Thread unter EPOX Mainboard mein Overclocking beschrieben. Die Kühlung der NB ist eigentlich i.O., da aktiv gekühlt. Meine RAMs laufen ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 11
 
  1. Mal was zum Thema Mosfet-Temperaturen auf'm MoBo #1
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Habe ja schon in einem Thread unter EPOX Mainboard mein Overclocking beschrieben.

    Die Kühlung der NB ist eigentlich i.O., da aktiv gekühlt.
    Meine RAMs laufen mit 2,9vdimm und werden ungekühlt noch nicht mal Handwarm (TwinMos PC400).

    Aaaber ... was ja viele gar nicht merken ist, daß die Mosfets bei der Erhöhungen der einzelnen Spannungen (Vcore, Vdimm, Vdd) sehr beansprucht werden und dementsprechend sehr heiss werden. Soll ja manche geben, denen sind die Elkos daneben abgepfiffen ;-)

    Ich selber habe ein paar Alu-RAM Kühler draufgebaut, sodaß wenigstens ein wenig die Wärme abgeleitet wird.

    Bei 1,9vdd, 2,9Vdimm und 1,775Vcore werden die Mosfets bei mir ... naja ... sagen wir mal so heiss, daß man nach ca. 3 Sek. den Finger wegziehen muss, weil ja "heiss" ;-)
    Bei 1,85 Vcore sind die Dinger dann aber auch nochmal merklich heisser (denn bei z.B. 1,85vcore würde mein XP2400+ 2400Mhz schaffen).
    Bin schon am überlegen, ob ich die Dinger aktiv Kühlen müsste (mit 2kleinen GraKa Kühlern), bevor ich die Vcore in 1,85v Regionen bewegen sollte. :ae

    Aber für sowas gibt's ja ein Forum, daher die Frage:
    Wie heiss dürfen die Mosfets werden??? (8rda+)

    Wie immer, Gottes Segen für Eure Antworten :4


    Markus

  2. Standard

    Hallo EpoxRitter,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mal was zum Thema Mosfet-Temperaturen auf'm MoBo #2
    Hardware - Junkie Standardavatar

    Mein System
    Wuarzel's Computer Details
    CPU:
    Opteron 170 @ 2,5GHz
    Mainboard:
    Lanparty UT nf4 SLI-DR Expert
    Arbeitsspeicher:
    2x1024MB Gskill PC4000
    Festplatte:
    2x80GB Hitachi @ Raid 0
    Grafikkarte:
    Sapphire X1900XT@XTX
    Soundkarte:
    Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 957p
    Gehäuse:
    Lian Li PC 71
    Netzteil:
    Tagan2force 580W
    3D Mark 2005:
    11716
    Betriebssystem:
    Windows XP Home Edition
    Laufwerke:
    NEC 2510A , LG-DVD

    Standard

    kann mir wer ein bild zeign was die mosfets sind?

  4. Mal was zum Thema Mosfet-Temperaturen auf'm MoBo #3
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Mosfet Cooling

    Abit did a good job with their power regulation, and mosfet cooling isn't as big of an issue as it is can be on other boards like the Epox nForce2 boards. I don't feel that most the average user can benefit from additional cooling in this category, but those running very high vcores might gain some stability from it. The best way to tell if you need them is to measure the temperature of the mosfets either by just touching them, or by using a temperature probe or thermometer. The acceptable heatsinks here can be ramsinks or chopped up pieces of heatsinks, but as far as I know, there are no heatsinks designed specifically for mosfets.



  5. Mal was zum Thema Mosfet-Temperaturen auf'm MoBo #4
    MagicVoodooable
    Besucher Standardavatar

    Standard

    jaja.... an die MOSFETs denken die wenigsten :ab

    wenn diese über ca. 65°C warm werden sollten diese auf jeden, zumindest passiv gekühlt werden. die mosfets brennen so ab ca. 120 - 130 °C ab.

    so weit sollte glaube ich jeder comp user und WIRKLICH JEDER OC'er denken, und seine ganze Hardware checken, wo es heiss wird, und massnahmen ergreifen. nur weil mosfet kühler nicht aktuell sind bzw. selten bis gar nicht zu finden sind in irgendwelchen Online-Shops, sollte man sich trotzdem was einfallen lassen... z.b. ram kühler draufkleben, oder wenn nich sogar graKa aktiv lüfter :bj

    gruz
    bernhard

  6. Mal was zum Thema Mosfet-Temperaturen auf'm MoBo #5
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    ich denke mal das bei vcore über 1.8 V das ganze erst sinn macht und dann auch nicht wegen der wahrscheinlichkeit das die fets kaputt gehen sondern wegen der stabilität des Systems.

    Warum sollten shops darüber nachdenken ? selbst ist der mann !

  7. Mal was zum Thema Mosfet-Temperaturen auf'm MoBo #6
    Tastatur Quäler Avatar von Christoph

    Mein System
    Christoph's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3200+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    2x 512MB MDT DDR400
    Festplatte:
    2x Hitachi 80GB SATA II, Raid 0
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce 6800 GS 256MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Fujitsu Siemens P19-2
    Gehäuse:
    Lian Li PC7
    Netzteil:
    Enermax 435W
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof.
    Laufwerke:
    DVD, CD-Brenner

    Standard

    Hi

    Bei einem ordentlichem Luftzug im Gehäuse oder einem CPU Kühler der Luft über das Board bläst sollten die Mosfets eigentlich nicht zu heiß werden.

    Bedenklich wirds eher bei wassergekühlten Systemen, dort bleibt ja der Luftstrom des CPU lüfters aus und oft hat man dann ja auch keine gehäuselüfter mehr. So soll es schon vorgekommen sein das sich die Mosfets selber "auslöten" überhitzen oder spannungsschwankungen auftreten

    ram kühler sind meist am besten geeignet, brauch man noch nichtmal zurechtschneiden

  8. Mal was zum Thema Mosfet-Temperaturen auf'm MoBo #7
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Das war auch a bisserl die Sorge beim Kauf eines SLK 800. Der steht ja soweit an den Seiten ab, das die warme Luft vom Kühler auch noch zusätzlich auf die Mosfets draufnagelt, .... aber die warme Luft vom Kühler ist ja immerhin noch zig Grad kühler als so ein Mosfetbaustein, welcher dann mit 70c und drüber sein dasein bestreitet ;-)

    Ich denke man muss es ausprobieren und mal die Pfotenprobe machen, aber bei aktiven Kühlmaßnahmen wirds mit nem SLK 800 so glaube ich definitiv zu eng.

    Habe ja noch einen Coppersilent drauf, den ich übrigens modifiziert hatte und nun einen 80er regelbaren Enermax bei 3300rpm drauf gebaut habe. Das ist wirklich ein Unterschied, hatte vorher 49-50 Idle und 54-57 Load, nun sinds 45-46 Idle und 50-51 Load ;-) und .... genauso leise

  9. Mal was zum Thema Mosfet-Temperaturen auf'm MoBo #8
    MagicVoodooable
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Warum sollten shops darüber nachdenken ? selbst ist der mann !
    SAG ICH DOCH! :2


Mal was zum Thema Mosfet-Temperaturen auf'm MoBo

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

temperaturen am mosfet

vcore elkos heiss

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.