Miprocool - eine einzige Enttäuschung

Diskutiere Miprocool - eine einzige Enttäuschung im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Naja, kann zu der Sache mit dem Verax nur zustimmen. Da ich bei dem PC Silent gwsp aber einen gewonnen habe, P11 oder so, werde ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 20
 
  1. Miprocool - eine einzige Enttäuschung #9
    Steffi schon wieder
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Naja, kann zu der Sache mit dem Verax nur zustimmen.
    Da ich bei dem PC Silent gwsp aber einen gewonnen habe, P11 oder so, werde ich ihn mit dem hoffentlich bald kommenden Athlon XP 1800+ mal testen.
    Wir haben selbst auf der Seite einen Verax, und auch den Tiger Miprocool schon getestet.
    Für die die es intressiert: http://web486.basicbox1.domainbox.de/section....artid=9

    so, jetzt wisst ihr auch wo ich Redakteurin bin.

  2. Standard

    Hallo Titus,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Miprocool - eine einzige Enttäuschung #10
    auch Steffi
    Besucher Standardavatar

    Standard

    PS: was habt ihr hier für ne comische "Smiley Belegung"? :confused: ;);)

  4. Miprocool - eine einzige Enttäuschung #11
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Hi Titus!
    Einerseits kann ich zwar Deine Kritik nachvollziehen - die Regelung ist wirklich bescheiden ausgelegt. Andererseits scheinst Du keine wirklich lauten Lüfter bisher im Einsatz gehabt zu haben, denn im Vergleich zu anderen Lüftern mit gleicher Kühlleistung ist er noch sehr leise.
    Ich habe meinen Miprocool aber auch modifiziert, um ihn zum Schweigen zu bringen. Ein 50Ohm /5W Drahtpoti erlaubt mir ein runterregeln der Drehzahl um 1000 U/min, so daß ich bei Vollast gerade noch 2000 U/Min (+-200) habe und das bei einem 1GHz Thunderbird. Allerdings habe ich meinen nicht übertaktet, sondern die VCore sogar auf 1.56V runtergesetzt.
    Gruß, Andreas

  5. Miprocool - eine einzige Enttäuschung #12
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    @alle:

    mag ja sein, dass der Miprocool noch einer der leiseren Lüfter sein soll; wie heisst es so schön: unter den Einäugigen...

    jedenfalls frage ich mich schon, was die sogenannten Hardwaretester sich eigentlich unter leise vorstellen: 25db kommen schon sehr nahe an einen Fön heran und sind für einen Arbeitsrechner eher eine Zumutung! Es soll eben Leute geben, die brauchen ihren Rechner ausser zum Spielen noch für was Anderes  

    es wird wirklich Zeit, dass die Hersteller endlich gezwungen werden, die PC's leise zu machen  - gerade in den letzten c'ts gab es interessante Konzepte zu bewundern. Und wer solch einen produzierten Mist wie die black label Lüfter mit 8000 Umdrehungen noch bewundert (in den Testberichten scheint es mir, dass einige jugendliche Tester wahre Orgasmen bekommen, wenn die CPU-Temp mal wieder um ein halbes Grad gesenkt werden konnte - man bin ich heute wieder böse    ,hehe), dem ist wohl wirklich nicht mehr zu helfen. Und auch die PC-Industrie tut sich wirklich keinen Gefallen, wenn sie nicht endlich den Billigschrott einstampft und unhörbare Geräte herstellt. Ich halt ja von VIA generell nicht soviel, aber ihre C3-Prozessoren mit Passivkühlung sind ein Schritt in die definitiv richtige Richtung. Jetzt noch ein passiv gekühltes Netzteil, ein Board mit Grafik, LAN etc. onboard (ohne scheiss NB-Quirl&#33 und man kann das Ding guten Gewissens ins Wohnzimmer stellen. Ach ja, die Festplatte: ich trauere immer noch um die guten Fujitsu mit Flüssiglagern, sowas Leises habe ich seitdem nicht mehr gehört. Hat sich aber anscheinend im Markt auch nicht durchsetzen können, wenn jeder ein paar MB mehr Durchsatz haben will statt seine Ohren zu schonen.

    Der Flamewar möge beginnen, hehe  

    Titus

  6. Miprocool - eine einzige Enttäuschung #13
    Seppelman
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi Titus,

    zum Thema Festplatten, hast du schon die Seagate Baracuda IV "probegehört" die leisesten Platten die ich kenne.

    Grüße

    Seppelman

    PS. Viele Overclocker übertreibens in letzter Zeit wirklich, scheint ein Trend zu sein.  

  7. Miprocool - eine einzige Enttäuschung #14
    TigerFan-Fan:-)
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Tach auch!

    Zu dem Gestöhne über den Miprocool und dem Lobgesang auf die Veraxkühler muss ich auch mal meinen Senf zutun (Senf macht nicht immer dumm&#33.
    1. Tiger gibt zwar grosszügige Spezifikationen für den Miprocool (immerhin bis 1,5 Ghz) an, aber wer ihn an dieser Grenze betreibt oder overclocked, muss halt damit leben, dass der "Tiger für den Tank" auch an seine Grenzen kommt und das heisst nunmal Drehzahl bis ans Limit. DAS hört man dann auch!
    2. Das geniale am Tiger Miprocool ist sicher nicht der verwendete ADDA-Püster oder der Kühlkörper, sondern die Art der Temperaturregelung, nämlich mit NTC im Kühlkörper. Ob das allerdings eine Tiger-eigene Idee ist weiss ich nicht. In dem "Thermal, Mechanical and Chassis Cooling Design Guide" von AMD ist jedenfalls die Bohrung für einen NTC im Kühlkörper genauestens beschrieben! Egal. Jedenfalls erlaubt diese Art von Lüftersteuerung ein ruhiges Arbeiten bei geringer Prozessorlast. Wer mehr beansprucht muss leider auch mit mehr Lärm leben. Vielleicht kann ein neuer Kühlkörper da ja etwas Besserung bringen ...
    3. Und nun zu den, von der auch mir sehr verehrten c´t, ach so geliebten Verax-Lüftern. Ja, sie sind leise! Leider taugen sie (zumindest bei mir) nicht dafür, den Lärm zu reduzieren. Ganz das Gegenteil passiert nämlich. Es wird lauter!!! Warum wird es das? Also es wird bei mir lauter, weil der Verax-Propeller des P14-CPU-Kühlers seine Drehzahl sogut wie nicht ändert, dafür aber mein temp.-geregeltes Enermax-NT nach und nach in Wallung kommt. Problem dabei? Problem ist, das der ebenfalls temp.-geregelte Verax-Rotator seine Temp.-Infos aus der angesaugten Luft bezieht, und die ist leider sehr lange völlig unabhängig von der CPU-Temperatur. Die CPU-Kühler-Abluft steigt daher schön an und "heizt" die Enermax-Props.

    End vom Lied:
    Der Verax-CPU-Lüfter ist wieder ab. Der Verax-Propeller ist für´s gute Gewissen (war halt sehr teuer) ins NT gewandert und der Miprocool wieder auf die CPU. Als nächstes werde ich versuchen, was der Tausch vom ADDA gegen einen Papst mit gleicher max. Drehzahl bringt. Mit der Temp.-Regelung muss ich mir meinen Kopf noch zerbrechen, denn die Papst-Varios mit NTC drehen bis max. 2600 U/min.

    Fazit:
    Gut überlegen, ob die knapp 100 DM (ja, wir haben jetzt Euro) für ´nen Verax auch wirklich zu hören sind.

    Bon nuit

  8. Miprocool - eine einzige Enttäuschung #15
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    @ Tiger-Fan:

    genau meine Rede. Ich will einen leisen Rechner, aber eben so günstig wie möglich (soll aber nicht heissen, dass irgendein Billigschrott meinen PC von innen sieht   ).
    Ich kann die geregelten Enermax 8FAB sehr günstig über meinen Grosshändler beziehen, und die Teile sind wirklich sehr leise, wenn man sie auf Minimum herunterregelt. Der Miprocool ist wohl ein idealer Lüfter bis Duron 1GHz, aber darüber eben nicht mehr. Denn wenn er schon einen solchen Höllenlärm bei einem Athlon 1100 macht, möchte ich ihn gar nicht erst hören, wenn er so ein Heizkissen wie den 1400er kühlen soll.
    Warum baust Du Dir nicht in deinen Rechner so einen leisen Gehäuselüfter ein, bei mir reicht einer, um die Temperatur so niedrig zu halten, dass ich meinen Tiger bei 7V laufen lassen kann. Schalten ich den Gehäuselüfter aus, kriege ich innerhalb kürzester Zeit massive Hitzeprobleme.


    @ Seppelmann:

    ich hatte bisher von den Seagate noch kein Laufwerk in Händen, meine Grosshändler führen die einfach nicht    Aber vielleicht ändert sich das, seitdem IBM angekündigt hat, aus der Consumerbranche auszusteigen    Als ich damals von einer 8GB IBM auf meine ehemalige Fujitusu 20GB silent drive umgestiegen bin (dank c't Testbericht) - man war das eine Wohltat! Vor allem das nervige hochfrequente Pfeifen war weg und ob die HDD nun 15 oder 20MB Durchsatz hat, juckt mich eher weniger, mir  kommt es nur auf den Lärm an. Deswegen kommen auch keine 7200er HDDs in mein Gehäuse.

  9. Miprocool - eine einzige Enttäuschung #16
    TigerFan-Fan:-)
    Besucher Standardavatar

    Standard

    @ Titus

    Habe ein Silentmaxx ST11-BigTower + zusätzliche Dämmung, zwei Gehäuselüfter und CPUIce als Idle-Tool laufen. Die Temperatur im Gehäuse ist kein Problem, der Miprocool-Propeller von ADDA war auch bei 1500 U./min. deutlich (am Anfang noch nicht, aber mit der Zeit wurde er lauter :-( ).
    Habe jetzt den Lüfter gegen einen Papst N/2 G auf den Tiger-Kühlkörper gebaut und mittels Zalman Poti auf 2200 U./min laufen. Damit höre ich jetzt nur noch meine IBM 7200 U./min. HDD. Demnächst wird der Papst an eine Temp.-Steurung angeschlossen und evtl. die HDD anders aufgehängt.
    Aber schon jetzt bin ich mehr als zufrieden.

    Try it with Papst!


Miprocool - eine einzige Enttäuschung

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

tiger miprocool athlon xp 1800

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.