Noch ne Enttäuschung

Diskutiere Noch ne Enttäuschung im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Mein bisheriger CPU-Lüfter war mir zu laut. Ich machte mich auf die Suche und stieß auf den Miproccol von Tiger Electronics. Gut und leise soll ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 31
 
  1. Noch ne Enttäuschung #1
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Mein bisheriger CPU-Lüfter war mir zu laut. Ich machte mich auf die Suche und stieß auf den Miproccol von Tiger Electronics. Gut und leise soll er sein. Toll.
    Man läßt sich das Ding zu Weihnachten schenken, baut es am 1. Weihnachtsfeiertag ein und macht einige Tests. Und dann? Dann stellt man fest, daß der bisherige Lüfter beinahe genauso gut gekühlt hat und dabei sogar wesentlich leiser war, obwohl er laut ist.
    Miprocool mit 28 dba zu bewerben ist gelinde gesagt Verarschung. Ich höre keine Festplatten (7.200 Umdrehungen) und keinen Chipsatzlüfter mehr auf meinem Asus A7V133. Und wer diesen Chipsatzlüfter kennt, weiß, wie laut das kleine Ding ist.
    Zwar liegt durch den Miprocool die Prozessor-Temperatur nach einer Stunde Volllast bei 21 Grad Zimmertemperatur nur noch bei 54 Grad, vorher bei 59 Grad, doch dafür hält man es vor lauter Lärm nicht mehr aus. Alle anderen Temperaturen (Leerlauftemepratur, Mainboardtemperatur) sind bei/mit dem Miprocool höher.
    Gestern eingebaut, heute wieder ausgebaut und den alten Lüfter wieder eingebaut. Da habe ich wieder einigermaßen Ruhe.

  2. Standard

    Hallo yvresse,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Noch ne Enttäuschung #2
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Bau den Lüfter ab und nimm einen leisen Standard 80 mm Lüfter statt dessen. Der abmontierte gibt einen hervorragenden Gehäuselüfter ab.
    Wenn du allerdings einen richtig leisen Kühler für einen 1,4GHz + Prozi willst, dann kannst du lange suchen. Zumindest wenn der Kühler nicht mehr kosten soll als die CPU selbst .  

  4. Noch ne Enttäuschung #3
    83-1008521877
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hallo und schöne Feiertage
    Yvresse aus deinem Posting geht leider nicht hervor welcher Prozessor auf deinem Board verbaut ist ein 1,4er macht locker 75W Wärmeverlustleistung nun versuche du mal eine 60W Glühbirne mit Pusten so abzukühlen das du sie anfassen kannst da möchte ich gerne hören wie du klingst.
    Aber spass bei seite es spielen eine Menge Faktoren eine Rolle was die Geräuschentwicklung und schallverbreitung betrifft ein Billiges gehäuse was je nach Blechstärke zu unterschiedlichen Eigenresonanzfrequenzen neigt ist so ziemlich der größte Faktor dabei und eine benennung mit der gemessenen dB angabe ist mit nichten eine verarschung sondern eine gemessene physikalische Größe wenn in deinem speziellen Fall auf Grund schlechter Gehäuse-thermik und einem Heiz intensiven Prozessor der Miprocool ständig auf höchst Drehzahl läuft ist dies kein Mangel in dem Sinne von Mangel sondern ein Zeichen das das Gehäuse schlecht Be- oder Entlüftet ist die ATX Spezifikation ist da eindeutig was den Luftstrom im Gehäuse anbelangt. Ich kann weiterhin nicht nachvollziehen das die Ursache immer gleich beim Produkt gesucht wird ich zweifle immer erst an mir und meinen Fähigkeiten und dann wo anders ein Kühler der in Serie gefertigt wird und zig Tausende mal angewendet wird (zur zufriedenheit) kann nicht urplötzlich Falsch kaputt oder sonst was sein zu dem ist Laut ein sehr subjektiver Begriff der ohne Messung nicht sehr aussagekräftig ist. Meistens lassen sich andere Ursachen finden letztens hat jemand gemeutert ****** Miprocool taugt nix viel zu warm etc und nach tausch mit einem neuen lief alles hm den Kühler habe ich noch hier bei mir liegen und siehe da durch unsachgemäße Montage war ein stückchen vom Core abgesplittert und klebte in der WLP die er ordentlich aufgetragen hatte aber mit diesem Splitter zwischen DIE und Kühler könnte kein Kühler funktionieren. Man sieht also die Fehlerquellen sind vielseitig und etwas mehr Bescheidenheit und Selbstkritik sind manchmal Hilfreicher wie ein alles ******e schrei.
    in diesem Sinne
    Schippe

  5. Noch ne Enttäuschung #4
    yvresse
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hallo Gast 234, vielen Dank für Deinen Vorschlag, finde ich gut. Hast Du dabei an einen bestimmten Lüfter gedacht? Auf Anhieb fällt mir der Papst 8412 N/2 GML ein oder kennst Du einen besseren/geeigneteren?

  6. Noch ne Enttäuschung #5
    yvresse
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Speziell für Dich, Schippe, ein wenig aus dem Miprocool-Kuriositäten-Kabinett.
    Ich habe heute Nachmittag den Kühler samt Lüfter nochmals neu montiert. Ich habe ihn jetzt also zweimal montiert. In beiden Fällen hatte/habe ich folgende "amüsante" Situation.
    Die Gehäusetür auf der Prozessorseit ist seit einer halben Stunde auf. Im Raum hat es jetzt 20,5 Grad, und das auch ziemlich genau seit einer halben Stunde. Der Prozessor hat in dieser halben Stunde eine Temperatur von 45 Grad, der Lüfter läuft auf rund 2.600 Umdrehungen und die Boardtemperatur hat 31 Grad.
    Bei meinem alten Billig-Lüfter hatte ich in solchen Situationen (geöffnete Gehäusetemperatur, Raumtemperatur 20 Grad) eine Prozessor-Temperatur von 40 Grad und eine Boardtemperatur von 28 Grad. Und das bei deutlich weniger Lärm.

  7. Noch ne Enttäuschung #6
    yvresse
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Ich habe jetzt mal für ne Viertelstunde das Fenster aufgemacht. Draußen hat es -5 Grad, hier im Raum hat es jetzt 17 Grad.
    Miprocool liegt derzeit bei 40 Grad Prozessortemperatur, 26 Grad Mainboardtemperatur und der Lüfter läuft auf knapp über 1900 Umdrehungen.
    Zum Vergleich mein alter Lüfter unter den gleichen Bedingungen (die habe ich schriftlich dokumentiert!): Prozessor 37 Grad, Mainboard 23 Grad.
    Jetzt, bei 1900 Umdrehungen, klingt der Miprocool so wie mein alter bei 3.900 Umdrehungen.

  8. Noch ne Enttäuschung #7
    83-1008521877
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Dann bau halt deinen alten Lüfter wieder drauf. ich weis noch immer nicht über welchen Prozessor wir reden welche Wäreverlustleistung und mit welcher paste montiert ??
    wenn du meinst das mit dem Kühler irgendwas nicht in Ordnung ist dann schicke ihn zurück oder zu mir du bekommst dann ersatz wenn tatsächlich etwas nicht in Ordnung ist natürlich ohne weitere Kosten.
    Schippe

  9. Noch ne Enttäuschung #8
    yvresse
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Zurückschicken sieht schlecht aus, ich behalte das Teil, zumindest vorerst :), allerdings werde ich damit so verfahren wie Gast234 es vorgeschlagen hat.
    Ich habe mir gerade einen Papst 8412 N/2GML bestellt (45 m³/h Volumenstrom, 2050 U/min, 19 dB; hört sich insgesamt ganz gut an). Den tausche ich mit dem Lüfter vom Micropool aus. Und den Miprocool setze ich als rückwärtigen Gehäuselüfter ein. Der Temperaturfühler des Miprocoollüfters ist zwar etwas kurz, aber wer weiß, vielleicht funktioniert es ja einigermaßen.
    Mit etwas Glück trifft die Bestellung schon am Samstag ein, ansonsten am Montag. Bis dahin baue ich meinen alten Lüfter wieder ein.
    In meinem A7V133-Board steckt ein AMD Athlon Thunderbird mit 1,2 GHz, nicht übertaktet. Zwischen dem Die, das inzwischen auch die 17. Kühlkörpermontage unbeschadet überstanden hat, liegt ein dünner Film Artic Silverpaste. Vor jeder Kühlkörpermontage werden Die und Kühlkörperfläche vollständig gereinigt, allerdings nicht mit einer Scheuerbürste, sondern mit Lösungsmittel und fusselfreiem Tuch.
    Daswar's für heute, weiter geht's in ein paar Tagen, wenn ich meinen neuen Lüfter getestet habe.


Noch ne Enttäuschung

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.