Passiv kühlen

Diskutiere Passiv kühlen im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Zitat von Hawkeye Also das passiv Kühler eine Menge kosten halte ich für eine Rüge. Falls das auf meine Antwort bezogen war: Das habe ich ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 10 von 10
 
  1. Passiv kühlen #9
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Zitat Zitat von Hawkeye Beitrag anzeigen
    Also das passiv Kühler eine Menge kosten halte ich für eine Rüge.
    Falls das auf meine Antwort bezogen war: Das habe ich nicht gesagt. Nur eben, daß man ENTWEDER alles passiv kühlt und die Leistungseinbußen in Kauf nimmt ODER einen Haufen Geld für Kühler ausgibt.
    Zitat Zitat von Hawkeye Beitrag anzeigen
    Dein System passiv zu kühlen ist eine der leichtesten Übungen. ...brauchst du einen Gehäuselüfter.
    Was hat das dann noch mit passiv zu tun, wenn man einen Gehäuselüfter braucht?
    Vollkommen passiv, also nur durch Konvektion der Luft bekommt man nicht mehr als vielleicht 50W, mit guten/teuren Kühlern auch bis zu 100W gekühlt - und da braucht man schon ein anständig durchlüftetes oder entsprechend umgebautes Gehäuse.
    Das sind zumindest meine Erfahrungen mit komplett passiver Kühlung.

  2. Standard

    Hallo Xell420,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Passiv kühlen #10
    Hardware - Experte Avatar von Hawkeye

    Mein System
    Hawkeye's Computer Details
    CPU:
    Intel C2Q9550 @ 4Ghz TR-IFX14
    Mainboard:
    Gigabyte EP45-UD3
    Arbeitsspeicher:
    2x2048MB G.Skill DDR2-1000 CL5
    Festplatte:
    500GB SG 7200.10, 1TB Samsung F1, 1TB WD Green Power (extern)
    Grafikkarte:
    Gigabyte GTX260 OC
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    NEC 24WMGX³
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A10
    Netzteil:
    Tagan SuperRock 500W
    3D Mark 2005:
    NDA
    Betriebssystem:
    Vista Business64
    Laufwerke:
    NEC 3540A stealth modded

    Standard

    Also komplett passiv gehts klar, wie schon gesagt. Mesh Gitter im Boden und im Deckel plus Pico PSU und das geht schon. Es darf wie gesagt keine Leistungsstarke Grafikkarte eingebaut werden.
    Klar ist mit gehäusebelüftung nicht passiv, jedoch hat man den Vorteil das man nur einen Lüfter braucht den man kontrollieren kann.
    Komplett passiv also ohne Lüfter lief mein System zwar auch schonmal und auch nur für eine halbe Stunde (und unfreiwillig).

    Generell gilt, Semi passiv ist immer noch besser und leiser als ein Lüfter auf jedem Kühlkörper der im Rechner verwendet wird. Passiv gehen in der Regel nur Low End Gamer Systeme, im Grunde gesagt alle Karten ohne 6-pin. Wenn man das Netzteil auslagert und das Gehäuse ein wenig modifiziert.
    Für komplett passiv aber immer die CPU undervolten, ich versteh sowieso nicht warum diejenigen die ihre CPU fast immer auf Std. laufen lassen und sonst auch ein klein bischen ocen dann nicht undervolten. Stromsparen scheint in dem Punkt zumindest out zu sein.


Passiv kühlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.