PC zu heiß!

Diskutiere PC zu heiß! im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; vielleicht werden ja die 55.000 rpm irgendwie falsch interpretiert aber dann dürfte er ja gar nicht hochbooten komische sache… kann jetzt ein wärme oder auch ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 24 von 44
 
  1. PC zu heiß! #17
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    vielleicht werden ja die 55.000 rpm irgendwie falsch interpretiert
    aber dann dürfte er ja gar nicht hochbooten
    komische sache… kann jetzt ein wärme oder auch lüfterprob sein
    den alten kühler mit lüfter hast du nicht mehr ?

  2. Standard

    Hallo clotaire,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PC zu heiß! #18
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Doch doch, den hab ich noch. Hab nur echt keine Lust alles wieder umzubauen... :ad

    Wie gesagt, werde ne Lüftersteuerung kaufen und dann die Gehäuselüfter hochdrehen. Mal sehn ob es was bringt. Falls nicht, probier ich es nochmal mit dem alten Kühler.

    Trotzdem frag ich mich, was das alles mit dem neuen Kühler zu tun hat?!?!?!?


    Was hälst du von nem Bios Update?

    Grüsse und :cb und :cx


    *MaxPayne*

  4. PC zu heiß! #19
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Oh man du wirfst ja echt Rätsel in den Raum...

    Also zu dem Auslesen der Drehzahl:

    normalerweise kannst du die Drehzahl nicht vom MSI Core Center auslesen lassen und gleichzeitig mit dem Lüftercontroller steuern. Das liegt ganz einfach an den Kabel, bei dem CPU Lüfter sinds drei Adern, bei manchen älteren Lüftern auch nur 2 (bei 3pin Stecker). Die 3. Ader macht den Unterschied, darüber geht das Tachosignal.

    Ich hatte bei mir die Idee die Kabel umzulöten um das Tachosignal von meinem Mobo und meiner Lüftersteuerung auslesen zu lassen, du mußt die also splitten und machst aus einem 2 (geht NICHT mit nem y-Adapter, du bräuchtest nämlich einen umgedrehten, 2x Strom, 1x Lüfter Anschluß und nicht 1 Strom und 2x Lüfter ;).
    Genau diesen reversed y-Adapter müßtest du dir zusammenlöten, eigentlich nicht schwer. Ich habe aber keine Ahnung wie man das dann mit der Stromversorgung macht und ob man nicht evtl sogar nur die Tachoader teilen muss und dann nen 3-pol Stecker an dem die Stromkabel fehlen ans Mobo stöpselt, habe ich noch nicht probiert.

    ABER HALT!

    Habe grade einen "alten" Lüfter von mir gesehen den ich nie genutzt habe, der hat eine ähnliche Konstruktion! Ich mach mal ein Foto:



    Wie hierbei wurde nur das Tachosignal umgeleitet damit man den Strom direkt vom NT ziehen kann, das Signal aber noch vom Mobo auslesen lassen kann, also denke ich mal das man nur einen Tacho Stecker (Kabel sollte an der richten Seite angeschlossen sein ;) dort anschließen kann!
    bei dir wäre dann halt ein 3pin Stromanschluß anstatt des 4pin dran, den würdest du an den Lüftercontroller stecken. Und natürlich nicht vergessen die gelbe Ader auch am Stromkabel zu haben!

    :1

    Zu dem allgemeinen Temp-Problem kann ich dir aber nichts sagen, an deiner Zimmertemperatur dürfte es nicht liegen..
    Im Notfall die Lüfterregelung vom Mainboard trennen und im Bios ausschalten, das ist aber eher Kontraproduktiv..

  5. PC zu heiß! #20
    Senior Mitglied Avatar von SuperGollom

    Mein System
    SuperGollom's Computer Details
    CPU:
    Core2Duo E4400@2,66GHz
    Mainboard:
    Gigabyte P965 DS3
    Arbeitsspeicher:
    4x1024Mb MDT PC-6400
    Festplatte:
    2x160Gb Hitachi im Raid 0
    Grafikkarte:
    Sparkle 8800 GTS 640mb
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Extreme Music
    Monitor:
    Ilyama
    Gehäuse:
    Coolermaster Mystique
    Netzteil:
    BeQuiet Dark Power Pro 530
    Betriebssystem:
    Vista Business 32Bit
    Laufwerke:
    DVD-ROM+DVD-Brenner

    Standard

    ICh würde einfach die Lüfter von der Nachlaufsteuerung abmachen, da diese nicht sonderlich viel Saft gibt...

    @E.Coli

    Verstehe ich das richtig, dass Du aus einem 3-Pin Stecker das Tachokabel rausgezogen hast und in einen neuen Stecker gelötet hast, dann den alten 3-Pin Stecker zum Regeln an die Lüftersteuerung gehängt hast und den neuen 3-Pin Tacho-Stecker aufs MB gemacht hast und somit die U/mins durch die Lüftersteuerung controllieren und durchs Mainboard auslesen konntest????

    Wenn das so stimmt und funzt ist das ne geile Idee!!! :bj

  6. PC zu heiß! #21
    Senior Mitglied Avatar von SuperGollom

    Mein System
    SuperGollom's Computer Details
    CPU:
    Core2Duo E4400@2,66GHz
    Mainboard:
    Gigabyte P965 DS3
    Arbeitsspeicher:
    4x1024Mb MDT PC-6400
    Festplatte:
    2x160Gb Hitachi im Raid 0
    Grafikkarte:
    Sparkle 8800 GTS 640mb
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Extreme Music
    Monitor:
    Ilyama
    Gehäuse:
    Coolermaster Mystique
    Netzteil:
    BeQuiet Dark Power Pro 530
    Betriebssystem:
    Vista Business 32Bit
    Laufwerke:
    DVD-ROM+DVD-Brenner

    Standard

    Tatsache, da gibt es soger ein passendes Kabel dazu!!!

    klick mich

    Weiß jemand wo ich so ein Kabel einzeln herbekommen kann, oder kann ich einfach eine 3-Pin zu 4-Pin Adapterkabel nehmen und den einen 4 Pin an die Lüftersteurung, den anderen an den Lüfter und den 3-Pin ans Board, da dürfte dann aber doppelt Strom drauf sein, oder??? :8

    :cb

  7. PC zu heiß! #22
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Moin :7


    @ E.Coli

    Danke für die ausführliche Antwort. Hab gestern mal ein Potentiometer dazwischen gehängt und ich konnte die Drehzahl im Core Center auslesen. Also dürfte das mit der Lüftersteuerung auch kein Problem sein.

    Mein CPU Lüfter ist 3 polig, genauso wie der alte Boxed.

    Wie schalte ich im Bios die Lüfterreglung aus? Hab die Option glaub ich nicht.

    Und wie sieht es mit nem Bios Update aus? Könnte das was bringen?


    *MaxPayne*

  8. PC zu heiß! #23
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Ich muss dich da leider enttäuschen, das auf dem Bild habe ich nicht selber gebaut, das ist von Thermaltake ;)
    Die Idee die oben steht habe ich aus meinem Kopf, mir viel nur ein das ich sowas ähnliches noch in der Schublade hatte ;)
    Durch die 2 Tachokabel kann man theoretisch die Drehzahl durchs Mobo und die Lüftersteuerung (meine ist wie gesagt ein Aerogate 2, das ist ein kleiner Steuercomputer der auch Temp und Tacho auslesen kann!) auslesen und durch das Aerogate Steuern.
    Ich muss noch dazu sagen dass das alles nur Theorie ist und meinem wirren Geist entsprang, ich warte nämlich noch auf die Postpakete mit meinem PC-Teilen ;)
    Aber funktionieren müßte es trotzdem! (außer wenn durchs Kabelsplitten das Tachosignal zu schwach wird, das glaub ich aber nicht)

    Wenns in der Theorie geht sollte es in der Praxis auch klappen, oder?!

    :bj

  9. PC zu heiß! #24
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Du kannst die Lüfterreglung vom Beqiuet nicht auschschalten, du mußt deine Lüfter einfach da am NT anschliessen wo nicht Fan blablabla draufsteht.

    Das hört sich für mich so an als würde dieses Corecenter (kenne ich leider nicht) entweder falsch konfiguriert sein oder ne Macke haben, denn das BIOS wird glaube ich nicht rückfragen ob er runterfahren soll oder nicht.


PC zu heiß!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.