pc kühlung zu schlecht ?

Diskutiere pc kühlung zu schlecht ? im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; also i hätte mal ne frage ob meine kühlung evtl. zu schlecht ist habe da nich wirklich ne peilung =) Prozessor Temperatur : 26 °C ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 17
 
  1. pc kühlung zu schlecht ? #1
    Newbie Standardavatar

    Standard pc kühlung zu schlecht ?

    also i hätte mal ne frage ob meine kühlung evtl. zu schlecht ist habe da nich wirklich ne peilung =)

    Prozessor Temperatur : 26 °C
    Mainboard Temperatur : 50 °C
    Power/Aux Temperatur : 25 °C
    ACPI Thermal Zone : 40 °C
    Intel Pentium (Core 1) : 40 °C
    Intel Pentium (Core 2) : 40 °C
    GPU Temperature : 51 °C


    das variiert natürlich nen bissi so +- 3°

    würde mich über ratschläge freuen

  2. Standard

    Hallo may_die,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pc kühlung zu schlecht ? #2
    ☼Jesterhead☼ Avatar von Volker

    Mein System
    Volker's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7 930 mit NexXxoS XP@4,04 GHz
    Mainboard:
    Asus RAMPAGE III EXTREME
    Arbeitsspeicher:
    3X2048 MB GeIL DDR3 2000 EVO TWO@9-9-9-2000
    Festplatte:
    2x WD Velociraptor Enterprise Edition 150GB @RAID 0 1x OCZ Vertex 3 SSD 240GB
    Grafikkarte:
    PointOfView GTX580 Beast 2 by TGT G110 Fermi 1536MB Wassergekühlt
    Soundkarte:
    Auzentech X-Fi Home Theater
    Monitor:
    LG Flatron 245WP+ LG Flatron M2380D @ Dual View
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A71 schwarz
    Netzteil:
    Cougar GX800 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Laufwerke:
    Pioneer BDR-205 Blu-Ray Brenner

    Standard

    Womit hast du die Temperatur ausgelesen? Schaut alles ok aus, lediglich das Mainboard (warscheinlich die Northbridge) wird viel zu warm. Fass bei Gelegenheit mal auf den Kühlkörper der NB, wenn der sich kaum oder nur kurz anfassen lässt, ist er zu heiss. Dann sollte man über größere bzw. besser kühlende Gehäuselüfter nachdenken.

    Ach ja: Vor dem Anfassen noch erden, also blankes Metall (wie das Gehäuse) anfassen, damit du dein Board nicht schrottest.

  4. pc kühlung zu schlecht ? #3
    Junior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    Carsten76's Computer Details
    CPU:
    Intel E6300 Wolfdale
    Mainboard:
    Asrock P45XE-WiFiN
    Arbeitsspeicher:
    2*1024Mbyte Corsair (CM2X1024-6400C4)
    Festplatte:
    500Gbyte Hitachi HDT721050SLA360
    Grafikkarte:
    Powercolor Radeon 4890
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC890 (7.1CH,110DB DAC, DTS)
    Monitor:
    Acer V233H
    Gehäuse:
    Altes silberblaues Blechdingens
    Netzteil:
    Enermax Modu82+ 425Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP 32Bit SP3
    Laufwerke:
    CD Brenner DVD Laufwerk, CD -Laufwerk, Floppydisk (nicht alles angebaut)
    Sonstiges:
    Alpenföhn "Föhn140" 140mm

    Standard Mein alter Computer ist am Mainboard kaputt gegangen

    Da haben noch Lüfter auf der Bridge gesessen.
    Und als der Lüfter ausgefallen ist , habe ich das einfach ignoriert.

    Naja das ging noch ein paar Monate dann war der Pc kaputt.
    Die Bridge hatte gute 60grad.

  5. pc kühlung zu schlecht ? #4
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Zitat Zitat von Carsten76 Beitrag anzeigen
    Da haben noch Lüfter auf der Bridge gesessen.
    Und als der Lüfter ausgefallen ist , habe ich das einfach ignoriert.

    Naja das ging noch ein paar Monate dann war der Pc kaputt.
    Die Bridge hatte gute 60grad.
    Er wollte eigentlich wissen ob seine Temperaturen in Ordnung ist und nicht wie du deine Northbridge verheitzt hast...

  6. pc kühlung zu schlecht ? #5
    Hardware - Kenner Avatar von Silent Gambit

    Mein System
    Silent Gambit's Computer Details
    CPU:
    Phenom II X6 1055T @ Xigmatek Dark Knight
    Mainboard:
    Gigabyte MA790X UD3P (BIOS v.F7a)
    Arbeitsspeicher:
    Corsair TwinX 4096 MB DDR2-800
    Festplatte:
    Samsung HD403LJ / Samsung HD103UJ / Samsung HD250HJ
    Grafikkarte:
    Asus GeForce GTX 560 Ti
    Soundkarte:
    Asus Xonar D1 @ Edifier S550
    Monitor:
    LG Flatron W2242T-DF / LG Flatron L194WT-SF
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred Two
    Netzteil:
    Coba Nitrox IT-7600SG
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate (32-Bit)
    Laufwerke:
    LG GH20NS15

    Cool

    Manche Geschichten sind sicher unterhaltsam, aber manche sind auch einfach nur fehl am Platz...

    Zitat Zitat von LoneWolf Beitrag anzeigen
    Er wollte eigentlich wissen ob seine Temperaturen in Ordnung ist und nicht wie du deine Northbridge verheitzt hast...
    Erstmal das...und zweitens: Woher weißt du, ob die Northbridge von ihm aktiv oder passiv gekühlt wird, wo du das Board nichtmal kennst und von daher garnicht weißt ob hier ein Vergleich gezogen werden kann?

    @ Threadstarter:
    Von WELCHER Hardware reden wir hier überhaupt?
    Ohne Angaben zu den Komponenten kann man sowieso keine genaue Aussagen über ausreichende oder ungenügende Kühlung treffen...

  7. pc kühlung zu schlecht ? #6
    Foren-Guru Avatar von Einstein

    Mein System
    Einstein's Computer Details
    CPU:
    Intel Q6600 noch Standart
    Mainboard:
    Asus P5Q-Pro
    Arbeitsspeicher:
    4 GB
    Festplatte:
    2x Western Digital Caviar Blue 640GB @ Raid0
    Grafikkarte:
    9800GT
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    24" TFT Iiyama ProLite E2403WS
    Gehäuse:
    Aero Cool
    Netzteil:
    Enerme Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Win XP

    Standard

    Die Temperaturen sehen gut Aus

    Wie war die Last beim messen der Temperaturen.

    Mainboard scheint etwas warm zu sein aber unter 60° seh ich kein Problem

    kennt jemand die Temperaturspezifikation für nen P45 Chipsatz
    mein Asus Tool sagt mir System 41 °C Allerdings hab ich mal die Temperatur des Kühler gemessen und die lag bei über 55°C

  8. pc kühlung zu schlecht ? #7
    Junior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    Carsten76's Computer Details
    CPU:
    Intel E6300 Wolfdale
    Mainboard:
    Asrock P45XE-WiFiN
    Arbeitsspeicher:
    2*1024Mbyte Corsair (CM2X1024-6400C4)
    Festplatte:
    500Gbyte Hitachi HDT721050SLA360
    Grafikkarte:
    Powercolor Radeon 4890
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC890 (7.1CH,110DB DAC, DTS)
    Monitor:
    Acer V233H
    Gehäuse:
    Altes silberblaues Blechdingens
    Netzteil:
    Enermax Modu82+ 425Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP 32Bit SP3
    Laufwerke:
    CD Brenner DVD Laufwerk, CD -Laufwerk, Floppydisk (nicht alles angebaut)
    Sonstiges:
    Alpenföhn "Föhn140" 140mm

    Standard Ich trainiere mein logisches denken.

    Die Wahrscheinlichkeit das die Bridge aktiv gekühlt wird ist ziemlich gering.
    Da es sich um einen Intel? Dual Core Prozessor handelt.

    Ein AMD Dual Core Prozessor hätte mehr als 30 grad. Natürlich gibt es da auch ausnahmen.

    Demnach tippe ich auf ein neues System. Das der Threadersteller grade am begutachten ist.

    Ich wollte mit meinem vorhergehenden Thread nur ein wenig Peilung in die Sache bringen.
    Hersteller bauen ja nicht ohne Grund Heatpipes auf die Brücken. Das muss nicht so unbedingt sein. Aber schaden tut es auch nicht.

    Ich glaube das ist eine ATI Grafikkarte. ATI Grafikkarten werden im Idle/2d Mode heiss. Nvidia hat das besser unter Kontrolle. Nur das ist schon zuviel Spekulation. Da hört das logische denken aber langsam auf.

    Na also keine heatpipe aufm Board. Und der Threadersteller hat nicht so viel Peilung. Also da gibt es dann Händler die verkaufen dann die Mainboards mit den alten Chipsätzen. Die müssen ja schliesslich auch mal weg.
    Also ist das wohl ein p35.. g41.. chipsatz da auf dem board.
    Die p45 , g45 Boards kosten dann wieder zuviel.

    Wenns ganz schlimm kommt hat der Computer gar kein PCIe2.0. Aber ich will den Teufel nicht an die Wand malen.

  9. pc kühlung zu schlecht ? #8
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Schmeiß die Glaskugel weg und rühre nicht so viel im Kaffeesatz rum. So lange sich der Threadstarter hier nicht noch mal zu Wort meldet und eine genaue Auflistung seiner Hardware macht ist das eh alles für die Füß...


pc kühlung zu schlecht ?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

msi n1000 motherboard stromanschluss

mainboard ms-7091 grafikkarte geforce 9500 gt

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.