PIII passiv kühlen?

Diskutiere PIII passiv kühlen? im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; hallo also ich hab das mit meinem gaaaaanz alten pc vor: Das ist er zur zeit: PIII mit 900mhz + kleinem sierendem lüfter. Ram 160mb ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 15
 
  1. PIII passiv kühlen? #1
    Newbie Standardavatar

    Standard PIII passiv kühlen?

    hallo

    also ich hab das mit meinem gaaaaanz alten pc vor:
    Das ist er zur zeit:
    PIII mit 900mhz + kleinem sierendem lüfter.
    Ram 160mb
    gefoce 2 passiv
    Festplatte 10Gb
    billig netzteil + lautem lüfter
    dvd laufwerk

    Das soll er werden:
    PIII mit 900 mhz + passiv kühler (welchen?)
    Ram (vielleicht finde ich noch einen Rambaustein bei meinem Bruder) 160mb
    gefoce 2 passv
    Vielleicht neues netzteil
    250Gb festplatte

    Ich habe vor das ganze in ein schönes Gehäuse zu bauen (selbstbasteln) und dann dazu verwenden:
    mailserver
    printserver
    Fileserver
    musikserver
    vdr
    downloaden
    cd-player
    Außer für vdr brauch ich eigentlich keine Leistung. Deshalb wollte ich auch alles passiv kühlen aber lüfter installieren die sich einschalten wenn sie benötigt werden. Brauch ich da eine Lüftersteuerung?
    Zur Zeit denke ich mache es so:
    PIII Fetten kühlkörper (bloß welchen) mit 120 oder 90 lüfter.
    Aus dem gehäuse blasend dann noch 2x80mm Netzteil weis ich noch net.
    Alle lüfter sollten sich langsam hochfahren umso wärmer der pc wird.
    Was würdet ihr euch kaufen wenn ihr sowas bauen wollt und ca. 60€ ausgeben wollt?
    Wie gesagt Gehäuse bau ich mir selbst. Soll vielleicht nämlich vielleicht ins wohnzimmer.
    Ach ja und Strom fressen soll des teil auch nicht.

  2. Standard

    Hallo zierroff,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PIII passiv kühlen? #2
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Also meinen XP-M konnte ich @2GHz Realtakt passiv mit einem Thermalright SI-97 betreiben, bei zwei im Gehäuse verbauten 80er Lüftern @7V. Dies war aber mit 45° im Ruhezustand (Surfen u.ä.) schon an der Gesundheitsgrenze, unter Last wurden es dann 56°.

    Will sagen, der SI-97 ist wohl der beste Kühler für den Sockel A und damit auch für den So 370, denn die sind kompatibel. Da der PIII eine geringere Verlustleistung hat als mein XP-M, könnte ich mir vorstellen, dass du dem Lüfter (ist übrigens für einen 92er ausgelegt) auch unter Last kaum mehr als 5 oder 7V zu geben brauchst.
    Bei einer guten Gehäusebelüftung - ich denke da an zwei 120er Lüfter, ebenfalls mit 5 oder 7V betrieben - ist eventuell ein passiver Betrieb drin, auch wenn der Kühler von seinem Aufbau eher nicht dafür ausgelegt ist.

  4. PIII passiv kühlen? #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Danke für die schnelle Antwort.
    Aber was brauche ich oder was muss ich einstellen dass die lüfter nur laufen wenn sie wircklich benötigt werden. Weil wenn er printserver spielt läuft er hautsächlich nur im leerlauf. Wenn er aber videorekorder spielt werden auf jeden fall lüfter nötig sein.
    Was also genau kaufen.
    1x Thermalright SI-97
    2x120mm Papst
    1x92mm papst
    was sonst noch?

  5. PIII passiv kühlen? #4
    Volles Mitglied Avatar von dSaster

    Mein System
    dSaster's Computer Details
    CPU:
    mobile XP 2400+@2205MHz
    Mainboard:
    MSI K7T266 PRO2-RU
    Arbeitsspeicher:
    3x512 MDT@2-2-2-5@147Mhz
    Festplatte:
    IBM 120GB
    Grafikkarte:
    GForce 7600GS
    Soundkarte:
    SoundBlaster 4.1 digital
    Monitor:
    19" Diamond Pro 930SB + SamsungSyncMaster 225MW
    Gehäuse:
    billig NoName
    Netzteil:
    Fortron 350Watt
    3D Mark 2005:
    k.a.
    Betriebssystem:
    Win XP pro SP3

    Standard

    Mit 5V oder auch mit 7V solltest fast nichts von den Lüftern Hören und kannst sie ja dann dauerhaft damit betreiben.
    Auf 5 bzw. 7 V bekommst du die Lüfter, indem du sie mit einem 4 PIN Molex direkt ans netzteil anschliest und die Adern entsprechend umsteckst.

    Hab mal irgendwo ne einfache Paintzeichnung gesehen und seitdem mach ich es nur so...

    evtl hat jemand sowas und kanns mal posten

  6. PIII passiv kühlen? #5
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Ist ganz simpel:
    Die beiden schwarzen sind Nulleiter, gelb ist 12V und rot ist 5V.
    Fü 5V Betrieb den Lüfter einfach mit schwarz und rot verbinden, 7V erreicht man, in dem man den Lüfter mit +12V und +5V verbindet (12 - 5 = 7V).

    Vorsicht am Lüfter, da ist Stromführen meist rot, den entsprechend mit gelb oder rot verbinden. Die gelbe Leitung am Lüfter ist die Tachosignalleitung, wenn vorhanden. Bei Papst Lüftern siehts etwas anders aus, die haben blau-rot-weiße Kabel, was da was ist k.A., da ich keine Papst-Lüfter besitze...

  7. PIII passiv kühlen? #6
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Zur Festplatte:
    Die wirst Du mit dem Rechner nicht betreiben können, da diese alten Boards nur bis 132GB unterstützen. Hilft nur eine Controller-Karte, dann kannst Du auch SATA nehmen (Vorteil: Dünnere Kabel und keine Master/Slave-Jumper).

    Hier noch ein Bild von meinem Adapter für die 7V des Zalman VF700 (GraKa-Kühler), habe ich mit einem normalem 4zu3-Adapter gemacht. Wichtig ist auch, dass die Pins sowohl am Stecker als auch an der Buchse getauscht sind (siehe rotes Kabel), sonst hat man 5V auf einem Massepin...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -img_0145.jpg  

  8. PIII passiv kühlen? #7
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Ja aber kann man die Lüfter nicht irgendwie Temperatur gesteuert machen dass die sich wircklich nur dann drehen wenn man sie benötigt. Weil wenn ich sie auf 5V anschliese drehen die sich doch die ganze zeit. oder?

  9. PIII passiv kühlen? #8
    CmO
    CmO ist offline
    Foren-Guru Avatar von CmO

    Mein System
    CmO's Computer Details
    CPU:
    Core 2 Duo E8500 @ 7,5 x 533 @ Scythe Ninja Mini
    Mainboard:
    DFI LANparty JR P45-T2RS
    Arbeitsspeicher:
    OCZ Reaper HPC Edition, 2 x 2GB PC2-8500U
    Festplatte:
    4 x Seagate 500GB @ Raid5, 2 x WD Raptor 73,4GB @ Raid0
    Grafikkarte:
    PowerColor Radeon HD 4870 PCS+, 512MB GDDR5
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 2232BW -- > 22"
    Gehäuse:
    Lian Li PC-V350B
    Netzteil:
    X-Spice Croon 650W
    Betriebssystem:
    Vista 64 Bit SP1
    Laufwerke:
    NEC 4571A

    Standard

    Also ich hab auf meinem SI 97 nen 120 er Papst, die Klammern passten zwar nicht, aber ich hab den dann einfach mit Blumenbindedraht befestigt und der lüppt auf 8 V bei ca 1150 Umdrehungen und ist bei mir mit geschlossenem case nicht hörbar. Papst Lüfter sind zwar bissl teurer aber das lohnt sich wirklich.

    Wenn du also die Papst auf 7 V oder sogar 5 V laufen lässt, dann hörste von denen nichts, kannst die also ruhig ständig laufen lassen.

    MFG


    [EDIT] : Schau mal hier, da gabs n schönes review zu : http://teccentral.de/forum/showthrea...ight=papst+mas


PIII passiv kühlen?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.