Platine löten/programieren?

Diskutiere Platine löten/programieren? im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hi u. Ich baue derzeit eine kombination aus Flüssigkeits und Gaskühlung und benötige Hilfe bei folgendem Problem: Ich benötige für meine 12 Volt Pumpe eine ...



 
  1. Platine löten/programieren? #1
    Junior Mitglied Avatar von T4UCHER

    Standard Platine löten/programieren?

    Hi u.
    Ich baue derzeit eine kombination aus Flüssigkeits und Gaskühlung und benötige Hilfe bei folgendem Problem:

    Ich benötige für meine 12 Volt Pumpe eine Schaltung die bei erreichen einer Temp. von ca 18 Grad abschaltet und selbstständig wieder anläuft sobald die 18 Gradgrenze wieder überschritten wurde.

    Könnte mir jemand eine Platine aufzeichnen mit einer Beschreibung aller benötigten Bauteile?

    Gruß T4UCHER

  2. Standard

    Hallo T4UCHER,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Platine löten/programieren? #2
    Computer - Papst Avatar von Iopodx

    Mein System
    Iopodx's Computer Details
    CPU:
    X2 6000+
    Mainboard:
    ASUS M2N-SLI
    Arbeitsspeicher:
    4x 1024MB G.Skill
    Festplatte:
    4x 250GB SP2504C Raid 5
    Grafikkarte:
    1x 4870
    Soundkarte:
    Audigy 2ZS
    Monitor:
    BenQ FP93GS + ASUS 21"
    Gehäuse:
    CS-901 Silber
    Netzteil:
    465Watt Enermax
    Betriebssystem:
    Vista =(
    Laufwerke:
    Ricoh MP5240A
    Sonstiges:
    Technisat DVB-S

    Standard

    Wie viel A zieht die 12V Pumpe?

    Ansonsten brauchste einfach nen passenden NTC, Transistor, Kühlkörper, Kondensatoren (am besten Folienkondensatoren, zur Spannungsglättung), 1-2 Spulen und ein paar Widerstände.

    MfG
    Iopodx

  4. Platine löten/programieren? #3
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von T4UCHER

    Standard

    12V/ 10Amp

  5. Platine löten/programieren? #4
    Computer - Papst Avatar von Iopodx

    Mein System
    Iopodx's Computer Details
    CPU:
    X2 6000+
    Mainboard:
    ASUS M2N-SLI
    Arbeitsspeicher:
    4x 1024MB G.Skill
    Festplatte:
    4x 250GB SP2504C Raid 5
    Grafikkarte:
    1x 4870
    Soundkarte:
    Audigy 2ZS
    Monitor:
    BenQ FP93GS + ASUS 21"
    Gehäuse:
    CS-901 Silber
    Netzteil:
    465Watt Enermax
    Betriebssystem:
    Vista =(
    Laufwerke:
    Ricoh MP5240A
    Sonstiges:
    Technisat DVB-S

    Standard

    10A? 120Watt? Vergiss die Schaltung, such dir ein Relais und 'nen NTC...

    MfG
    Iopodx

  6. Platine löten/programieren? #5
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von T4UCHER

    Standard

    Jo danke fürs bewerfen mit Fachbegriffen :D Jetzt weiss ich genauso viel wie vorher .... Ich brauch ne Endlösung!

    AM besten mit Bild für Bild erklärung und wie das ganze aufgebaut sein muß!

  7. Platine löten/programieren? #6
    Computer - Papst Avatar von Iopodx

    Mein System
    Iopodx's Computer Details
    CPU:
    X2 6000+
    Mainboard:
    ASUS M2N-SLI
    Arbeitsspeicher:
    4x 1024MB G.Skill
    Festplatte:
    4x 250GB SP2504C Raid 5
    Grafikkarte:
    1x 4870
    Soundkarte:
    Audigy 2ZS
    Monitor:
    BenQ FP93GS + ASUS 21"
    Gehäuse:
    CS-901 Silber
    Netzteil:
    465Watt Enermax
    Betriebssystem:
    Vista =(
    Laufwerke:
    Ricoh MP5240A
    Sonstiges:
    Technisat DVB-S

    Standard

    Ich erkläre mal:

    Ein Relais braucht einen bestimmten Strom und eine bestimmte Spannung um den Kontakt zu schließen/öffnen. Der NTC(Negative Temperature Coefficient) ist ein Heißleiter. Also er leitet um so besser, je wärmer es wird. Jetzt suchste dir einen mit 'ner Kennlinie aus, die bei 18°C eben den Widerstand so gering setzt, dass das Relais schaltet. Die Kennlinie kannst du noch mit 'nem Potentiometer verschieben. Dazu würde ich's aber erst mal so machen, dass die Schaltung mit einem zusätzlichen festen Widerstand bei etwa 15°C das Relais schalten lässt. Dann kannst du immernoch mit einem Potentiometer den Widerstand "ergänzen" und in einem Bereich von, je nach dem was du wählst, zwischen 15°C und 22°C die Pumpe einschalten lassen...

    Klingt kompliziert? Ich mach dir morgen mal 'nen Plan ;)

    MfG
    Iopodx

  8. Platine löten/programieren? #7
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von T4UCHER

    Standard

    leider nix draus geworden.

  9. Platine löten/programieren? #8
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von T4UCHER

    Standard

    EDIT


    EDIT:
    Habe bei Conrad dieses Teil gefunden und könnte damit 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen


    1. Pumpensteuerung durch Sensor u. vor definierter Temperatur
    2. Feuchtigkeitsüberwachung mit Lüfteransteuerung



    Temperatur Bereich: -50 bis +100 °C
    Mess-Bereich Feuchte: 20 - 99 %

    Weiss aber nicht wie ich die Ausgangsleistung 250 V/AC/3 A verstehen soll bzw.
    wie ich eine 12V 10A Pumpe mit max 3A Steuerung schalten soll??


    HAt jemand nen Tip?
    Gruß T4UCHER


Platine löten/programieren?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.