Problem bei Silent-Mod

Diskutiere Problem bei Silent-Mod im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hi, soweit ich weiss, hast Du nun schon einen kleinen Fehler gemacht, da Du die Verstrebungen rausgedremelt hast. Diese sind dafür gedacht, das die Luft ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 11 von 11
 
  1. Problem bei Silent-Mod #9
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    soweit ich weiss, hast Du nun schon einen kleinen Fehler gemacht,
    da Du die Verstrebungen rausgedremelt hast.

    Diese sind dafür gedacht, das die Luft eines grossen 80´er Lüfters
    BESSER auf die zu kühlende Fläche fliegt.
    Man kann sich vorstellen, das dies kühler ist. Die Verstrebungen sind quasi eine
    Verlängerung der Lüfterlamellen.

    Worauf auch zu achten ist...:

    Ich hatte diesen Adapter auch im EInsatz. Bei mir ist VIEL Luft am Übergang zwischen
    Lüfter und Adapter abgehauen.
    Um dies zu verhindern und eine bessere Handhabe zu haben, habe ich folgenden kleinen Mod gemacht:

    "Lüfterkäfig" aus einem Chiftech-Tower rausgenommen und die kleinen Klammern, welche dieses Plastikteil im Chiftech fixiren abgedremelt und die 4 Erhöhungen, welche den Lüfter fixieren und sich in die Schraubenlöcher setzten durchbohrt. Dann diese Konstruktion auf den zuerst installierten Adapter geschraubt und mit Silikon abgedichtet. Nun noch einen Ring aus Silikon oben drauf, wo der Lüfter dann schliesslich eingesteckt wird und plan mit der Halterung abschliesst......nun kann man den Lüfter auch mal OHNE grosses Drama tauschen und REINIGEN....;-)).....

    Die Temps sind leider NICHT sehr gesunken....und leiser.....naja......mein Tower ist BÄCHTIG gedämmt.......da habe ich DEN Unterschied nicht mehr gehört.....

    MFG
    Fetter IT

  2. Standard

    Hallo FastLane-PC,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Problem bei Silent-Mod #10
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    bevor ich die verstrebungen rausgenommen habe, habe ich den lüfter ausgebaut und "gefühlt" wie stark die luft mit verstrebungen zurückgeworfen wird...es war ungefähr die selbe stärke, als wenn man einen lüfter nach unten blasend auf den boden legt....die luft entweicht nach oben...nur aus diesem grund habe ich das rausgeschnitten...und es wurde ja tatsächlich besser....

    des weiteren habe ich noch kleinere aussparungen am übergang von fanadapter zu kühlkörper abgedichtet, sodass die luft nicht entweicht bevor sie zum kühlkörper gelangt....

    soweit so gut...

    ein problem gibts noch:

    ich wohne hier im dachgeschoss und die wärmedämmung vom dach ist der hammer...das wird ganz schön warm im sommer....jetzt sind die temps im zimmer um 2°C gestiegen, das macht sich sofort an der gehäuse- und cputemp bemerkbar....aber was soll man da machen.... :9

  4. Problem bei Silent-Mod #11
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Habe es auch mal mit den Fan-Adapter versucht , das ergebniss war niederschmetternd.
    Trotz des 80er ging die Temp eher nach oben alls nach unten, habe mich dann dran gemacht ein paar Tests zu machen und musste feststellen das die Adapter Lösung voll die Kacke ist .
    Die Mehrleistung des Lüfters verliert sich durch den (wenn auch geringen) Weg bis zum Kühlkörper , das verhält sich ähnlich wie mit ein Wasserstrahl je mehr du bündelst desto mehr Power entwickelt der , genau das ist das generele Problem von Adapter Lösungen , hier wird die CPU von den Kühllammelen entfernt wodurch der Druck erheblich nachlässt!

    Fazit, ein langsamer 60er direkt auf der CPU bringt das gleiche an Leistung!


Problem bei Silent-Mod

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.