Q6600 Kühlung, Hilfe

Diskutiere Q6600 Kühlung, Hilfe im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Mit dem Mainboard sollte es dann keine Probleme geben... Soviel ich rausfinden konnte hat das Mainboard 2 Anschlüsse um Lüfter zu steuern... Extrem leise, dafür ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 16 von 16
 
  1. Q6600 Kühlung, Hilfe #9
    Hardware - Kenner Avatar von Carville

    Mein System
    Carville's Computer Details
    CPU:
    Core i5-2500k mit Scythe Mugen 2
    Mainboard:
    Asus P8P67
    Arbeitsspeicher:
    2x 4GB DDR3 G.Skill Ripjaw
    Festplatte:
    Corsair Force 3 F90
    Grafikkarte:
    Sapphire HD 6950 2GB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Dell U2311H + U2711
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A70F
    Netzteil:
    Enermax Liberty Eco 400W
    Betriebssystem:
    Win 7 Ultimate
    Laufwerke:
    Samsung

    Standard

    Mit dem Mainboard sollte es dann keine Probleme geben...
    Soviel ich rausfinden konnte hat das Mainboard 2 Anschlüsse um Lüfter zu steuern...
    Extrem leise, dafür etwas teurere Lüfter wären z.B. die Scythe S-FLEX 1200... Bist du dir überhaupt sicher, ob du diese Lüfter verbauen kannst? Oftmals ist nur platz für eindeutig schwächere 80mm Lüfter...
    Die nächste Frage ist: hast du schonmal nen CPU Kühler montiert? Man sollte auf jeden Fall sehr vorsichtig sein und sich vorher mal ne anständige Anleitung durchlesen...

    Zum Netzteil: es gibt die Möglichkeit die Lüfter im Netzteil ebenfalls auszutauschen, allerdings verlierst du dadurch die Garantie und es besteht die Gefahr, dass was kaputt geht...
    Allerdings gibt es auch viele neue leise Netzteile... da könntest du dann auch gleich zu nem anständigen Markennetzteil wechseln...

  2. Standard

    Hallo nituli,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Q6600 Kühlung, Hilfe #10
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    ja und zu not kenn ich auch ein kumpel der das machen würde. ja hab ich eben auch gesehen, ich kann nur hinten einen 80mm einbauen, sonst sind auch keine schraubvorrichtungen da.

  4. Q6600 Kühlung, Hilfe #11
    PC Schrauber Avatar von POINTman

    Mein System
    POINTman's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X6 - 1075T @ Thermalright Archon
    Mainboard:
    Gigabyte 790FXTA-UD5
    Arbeitsspeicher:
    4x 4096MB Kingston HyperX Predator DDR3/1866/CL9
    Festplatte:
    1x Kingston HyperX 3K 240 GB, 1x WD Scorpio Black (1TB)
    Grafikkarte:
    MSI R6950 Twin Frozr III @ HD6970
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    LG IPS277, LG Flatron E2360V
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Netzteil:
    Cooler Master Silent Pro Gold
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows 7 64bit
    Laufwerke:
    LG GH22NS30
    Sonstiges:
    D-Link DWA547 WLan-Karte

    Standard

    Sersn,

    als Alternative hätte ich hier ein gedämmtes Thermaltake Soprano abzugeben, in das man 120er Lüfter einbauen kann und das mit den richtigen Lüftern nahezu lautlos ist.

    Bei Interesse einfach per PN melden.

    Ansonsten bleibt zu sagen, das mit 80er Lüftern und dem bestimmt lauten Netzteillüfter nichts wirklich leise zu bekommen sein wird! Aber mit dem vorhandenen Budget sollte man gute Ergebnisse hinbekommen können, zumindest was Luftkühlung angeht.

    MfG - Frank

  5. Q6600 Kühlung, Hilfe #12
    Hardware - Kenner Avatar von Carville

    Mein System
    Carville's Computer Details
    CPU:
    Core i5-2500k mit Scythe Mugen 2
    Mainboard:
    Asus P8P67
    Arbeitsspeicher:
    2x 4GB DDR3 G.Skill Ripjaw
    Festplatte:
    Corsair Force 3 F90
    Grafikkarte:
    Sapphire HD 6950 2GB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Dell U2311H + U2711
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A70F
    Netzteil:
    Enermax Liberty Eco 400W
    Betriebssystem:
    Win 7 Ultimate
    Laufwerke:
    Samsung

    Standard

    Na dann is ja alles im Lot...
    Nur ein 80mm ist sehr schlecht... damit bekommst du kaum ne anständige Kühlung rein...
    Also könntest du dir entweder (falls du handwerklich gern mal was machst) selber Vorrichtungen für 2 120mm Lüfter bauen, falls das bei dem Gehäuse möglich ist oder du kaufst dir ein neues...
    Das von Frank angebotene wäre nicht schlecht und sollte auch nicht allzu teuer sein... ist etwas größer als deins und man kann eben die größeren Lüfter anbringen zudem ist es durch die Dämmung nochmal leiser...

  6. Q6600 Kühlung, Hilfe #13
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Ähm, das ist vermutlich kein Gehäuselüfter in der Seite, sondern Teil der CPU-Kühlung, oder? Bläst der rein oder raus?

    Bevor ich Geld in neue Kühlung stecke, würde ich erstmal schauen, wie warm alles wird, wenn der PC mal eine Stunde auf voller Last läuft.
    Vielleicht reicht ja schon eine Lüftersteuerung, um die vorhandene Belüftung zu beruhigen.

    Ist denn hinten ein Gehäuselüfter oder wenigstens ein Platz dafür vorgesehen, möglichst 120mm Rahmenbreite?

  7. Q6600 Kühlung, Hilfe #14
    Foren-Guru Avatar von Einstein

    Mein System
    Einstein's Computer Details
    CPU:
    Intel Q6600 noch Standart
    Mainboard:
    Asus P5Q-Pro
    Arbeitsspeicher:
    4 GB
    Festplatte:
    2x Western Digital Caviar Blue 640GB @ Raid0
    Grafikkarte:
    9800GT
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    24" TFT Iiyama ProLite E2403WS
    Gehäuse:
    Aero Cool
    Netzteil:
    Enerme Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Win XP

    Standard

    "hüstel hüstel" mein System "hüstel hüstel"

    Bin mit meiner Lösung recht zufrieden Was die Prozessorkühlung betrifft
    das einzige Problem was ich habe die graka wird recht warm

    noch mal n kurze Beschreibung
    ein IXF 14 auf den Prozessor
    1 Lüfter bläst vorn rein

    2 Lüfter saugen die Luft raus (1x Netzteil 1x Gehäuse)
    alle unter 1000 Umdrehungen (120mm)

    der Rechner steh im Wohnzimmer und ist kaum zu hören

  8. Q6600 Kühlung, Hilfe #15
    Hardware - Kenner Avatar von Carville

    Mein System
    Carville's Computer Details
    CPU:
    Core i5-2500k mit Scythe Mugen 2
    Mainboard:
    Asus P8P67
    Arbeitsspeicher:
    2x 4GB DDR3 G.Skill Ripjaw
    Festplatte:
    Corsair Force 3 F90
    Grafikkarte:
    Sapphire HD 6950 2GB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Dell U2311H + U2711
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A70F
    Netzteil:
    Enermax Liberty Eco 400W
    Betriebssystem:
    Win 7 Ultimate
    Laufwerke:
    Samsung

    Standard

    Nur lässt sich in seinem Gehäuse nur ein 80mm Lüfter hinten installieren...

  9. Q6600 Kühlung, Hilfe #16
    Foren-Guru Avatar von Einstein

    Mein System
    Einstein's Computer Details
    CPU:
    Intel Q6600 noch Standart
    Mainboard:
    Asus P5Q-Pro
    Arbeitsspeicher:
    4 GB
    Festplatte:
    2x Western Digital Caviar Blue 640GB @ Raid0
    Grafikkarte:
    9800GT
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    24" TFT Iiyama ProLite E2403WS
    Gehäuse:
    Aero Cool
    Netzteil:
    Enerme Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Win XP

    Standard

    War ja nur ein Vorschlag für "passiv"

    Wie schon gesagt erst mal Temperaturen prüfen.

    Dann bin ich freund von den Kühler
    Scythe Kama Cross (Sockel 478/775/754/939/940/AM2/AM2+/AM3) (SCKC-1000) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland
    der sollte es eigentlich machen und zieht noch Luft von der Seite

    Der sieht auch nicht schlecht aus
    Scythe Grand Kama Cross (Sockel 478/775/754/939/940/AM2/AM2+/AM3/1156/1366) (SCKC-2000) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland

    zumal der IXF 14 wahrscheinlich nicht in das Gehäuse passt

    ich wollte doch auch mal mit meinen System angeben


Q6600 Kühlung, Hilfe

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

q6600 passive cooling

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.