rechner friert ein!!!

Diskutiere rechner friert ein!!! im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; hallo und zwar habe ich folgendes problem mein rechner: AMD Athlon XP Prozessor 1900+mit Quantispeed Architektur - EpoX 8K3A mit VIA KT333 Chipsatz - 256 ...



 
  1. rechner friert ein!!! #1
    Guest
    Besucher Standardavatar

    Standard

    hallo

    und zwar habe ich folgendes problem

    mein rechner:

    AMD Athlon XP Prozessor 1900+mit Quantispeed Architektur
    - EpoX 8K3A mit VIA KT333 Chipsatz

    - 256 MB DDR RAM PC333
    - NVIDIA GeForce 4 Ti 4200 mit 128 MB DDR und TV-Out
    - 300 Watt Netzteil


    und zwar nach langere zeit intensieven spielens geht der rechner fest!
    das bild friert sich ein und das wars dann
    habe dann die zeitenwand abgemacht und siehe da er lief! also habe ich ein kleines temperaturproblem!
    die cpu temp. unter last bei 60C und die system temp bei 40C
    was sagt ihr woran könnte es genau liegen?

    bye
    matsch

  2. Standard

    Hallo Guest,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rechner friert ein!!! #2
    Tastatur Quäler Avatar von Eclipse

    Standard

    Hi!

    @ Guest:

    Die Gehäusetemp. ist recht hoch, also falls du noch Platz hast, bau einen Gehäuselüfter dazu. Welchen Prozessorlüfter benutzt du? Ist der richtig eingebaut (d.h. liegt er gerade auf)? Hast du Wärmeleitpaste/-pad verwendet?
    Treten die Freezes nur bei Spielen auf?

    Mfg, Styler

  4. rechner friert ein!!! #3
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Richtig: Gehäuselüfter zusätzlich unterm Netzteil.
    Wenn Du kannst, schneid die "Siebbleche" aus dem Gehäuse und setz ein Drahtgitter davor. Die Fläche der Durchlassöffnung ist nicht größer als ein 2 € -Stück, da kämpft der Lüfter damit die Luft rauszukriegen. Der Lüfter hat ne 10 mal größere Fläche als die Sieböffnung. Auch unten vorne hinter der Blende die Siebplatte ausschneiden. Es muss ja auch kalte Luft reinkommen.
    Habe ich auch gemacht, brachte bei mir im Schnitt 5°, also fast wie offenes Gehäuse.
    Gruß
    smallbit

  5. rechner friert ein!!! #4
    Guest
    Besucher Standardavatar

    Standard

    hallo

    also wird gemacht!

    ich werde auch mal einen anderen kühler und wärmeleitpaste nehmen !


    bye

  6. rechner friert ein!!! #5
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Nochmal ne Frage.....
    Was für ein Netzteil ist es? Wieviel Ampere liefert es bei 3,3 V und 5V.
    Die GF4 saugen ganz schön Strom, da kann auch die Spannung zusammenbrechen, wenn das Netzteil nicht mehr genügend Strom liefert.
    Der Athlon saugt lt. AMD bis 40A. Daher schrieben sie (hab ich nicht mehr gefunden) 20A für die 3,3V und 30A für die 5V Schiene vor. Bei der GF4 hat man besser 30A auf der 3,3V Schiene; die ist ein Sauger.
    Unter Dauerlast kann auch nen Netzteil mal spinnen, wenn ich auch als erstes Temp-Probleme dafür verantwortlich mache. Bessere Kühlungen und das Netzteil kann dann, wenn es dafür verantwortlich war, auch länger mitspielen.
    Gruß
    smallbit


rechner friert ein!!!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

eclipse tastatur friert ein

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.