Rechner ist mega Laut

Diskutiere Rechner ist mega Laut im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo zusammen, bin neu hier und hab gleich mal ne wichtige Frage: Mein PC ist meeega Laut. AMD Athlon3200+ Der Lärm kommt von den Lüftern, ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 25
 
  1. Rechner ist mega Laut #1
    Newbie Standardavatar

    Mein System
    Irgendwer's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64, 3200+ (2000MHz)
    Mainboard:
    Asus A8N-SLI
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB, PC3200 DDR SDRAM
    Festplatte:
    149 GB IDE, WDC WD1600JB
    Grafikkarte:
    NVIDIA GeForce 7800GT (256MB)
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster X-FI
    Monitor:
    BENQ FP93 GX+ 19"TFT
    Gehäuse:
    Plexiglas Gehäuse
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP Professional, Service Pack 3
    Laufwerke:
    HL-DT-ST DVDRAM GSA-4040B (DVD+RW:4x/2.4x, DVD-RW:4x/2x,

    Standard Rechner ist mega Laut

    Hallo zusammen,

    bin neu hier und hab gleich mal ne wichtige Frage:

    Mein PC ist meeega Laut. AMD Athlon3200+

    Der Lärm kommt von den Lüftern, aber ich habe keine Ahnung wie ich die am besten "ruhigstellen" kann.

    Habe SpeedFan gerade eben laufen und folgende Werte:

    GPU: 51 (Nvidia GEForce7800GT)
    Temp1: 33 (IT8712F-I)
    Temp2: 31 (IT8712F-I)
    Temp3: 25 (IT8712F-I)
    HD0: 28 (160GB)
    Temp1: 40 (ACPI)
    Core: 33 (AMD K8)
    Core: 46 (Nvidia Video Card)
    Ambient: 0 (Nvidia Video Card)

    Leide habe ich null Ahnung was die Einzelnen Werte bedeuten, evtl kann mir jemand dabei helfen.

    DER LÄRM NEEEEERVT HILFE!

    DANKE

  2. Standard

    Hallo Irgendwer,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rechner ist mega Laut #2
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    SpeedFan muß ja auch erst noch konfiguriert werden. Vorher erkennt der nur irgendwelche Sensoren, kann sie aber selbst nicht zuordnen.
    Besorg dir mal das Programm Everest Ultimate oder Everest Home. Das kann dir genau sagen welcher Wert zu was gehört.

    Wieviele Lüfter sind dann in der Kiste verbaut?
    Wo sind die Lüfter verbaut?
    Welche größe haben die Lüfter?
    Welche größe hat der CPU-Lüfter?


    Fragen über Fragen...

  4. Rechner ist mega Laut #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Irgendwer's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64, 3200+ (2000MHz)
    Mainboard:
    Asus A8N-SLI
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB, PC3200 DDR SDRAM
    Festplatte:
    149 GB IDE, WDC WD1600JB
    Grafikkarte:
    NVIDIA GeForce 7800GT (256MB)
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster X-FI
    Monitor:
    BENQ FP93 GX+ 19"TFT
    Gehäuse:
    Plexiglas Gehäuse
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP Professional, Service Pack 3
    Laufwerke:
    HL-DT-ST DVDRAM GSA-4040B (DVD+RW:4x/2.4x, DVD-RW:4x/2x,

    Standard

    ok...ich check das mal genau und melde mich wieder.

    Danke

    Habe 6 Lüfter

    4 haben 80mm Durchmesser und die vom Motherboard und von der Graka wahrscheinlich auch.

    Einer ist vorne unten am Gehäuse, einer vor dem Netzteil am Gehäuse, einer im Netzteil Gehäuse, einer hinten OBEN im Gehäuse vor dem CPU Kühler, ein fetter auf der CPU, und einer in der GRAKA.

    Hab mir Everest Home gezogen...wo muss ich da genau schauen?

    Hab grad gesehen, dass der "Chipsatz Lüfter" mit 6750 Umdrehungen läuft...könnte es an dem liegen?

    P.S. Den Lärm habe ich schon seit ich den PC vor ca 3 Jahren gekauft habe (von nem Freund zusammengebaut). Will endlich dieses Lärm Problem angehen.

    Danke

    Hallo...jemand da?

  5. Rechner ist mega Laut #4
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Beim Everest Home schaust du bei Computer -> Sensoren. Darunter sind auch die RPM's der Lüfter zu finden. Je höher der Wert desto lauter.

    Was für nen Mainboard ist in deiner Kiste? Vielleicht kann man den Lüfter vom Chipsatz drosseln oder gar durch einen Passivkühler ersetzen.

  6. Rechner ist mega Laut #5
    Hardware - Kenner Avatar von ANBU_ELWOOD_HUANG

    Mein System
    ANBU_ELWOOD_HUANG's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium Dualcore 5200 @ 12,5x256mhz = 3,2Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte EP45 DS3P
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb DDR2 Aeneon by Quimoda ehemals Infineon @800mhz
    Festplatte:
    160/320/500 [Gb] [Hitachi Deskstar]
    Grafikkarte:
    Sparkle 9800GT Passiv avéc 120mm Coolermaster Lüfter ^^
    Soundkarte:
    Onboard intel HD blaa
    Monitor:
    PHILIPS 109 s4 19" crt
    Gehäuse:
    Coolermaster cavalier
    Netzteil:
    Tagan 600W
    3D Mark 2005:
    KA
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP home 32-bit SP3
    Laufwerke:
    NEC COMBO

    Standard

    Kann ja verstehn das man bei nervenden Geräuschen nac 3 jahren ungeduldig wird, aber das hier ist immernoch kein chat :P

    1. mach mal alles sauber

    2. Klemm soviele Gehäuselüfter ab wie möglich, oder regel sie runter "Lüftersteuerungen" gibts an jeder ecke.
    Besorg dir ein neues Netzteil mit nem 120er lüfter, ersetze den chipsatz/Cpu/grafikkartenkühler mit passiven modellen oder solchen die einen geringen Lufstrom brauchen.
    Ein großes Gehäuse mit 2x120er Lüftern sollte auch helfen

  7. Rechner ist mega Laut #6
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Irgendwer's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64, 3200+ (2000MHz)
    Mainboard:
    Asus A8N-SLI
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB, PC3200 DDR SDRAM
    Festplatte:
    149 GB IDE, WDC WD1600JB
    Grafikkarte:
    NVIDIA GeForce 7800GT (256MB)
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster X-FI
    Monitor:
    BENQ FP93 GX+ 19"TFT
    Gehäuse:
    Plexiglas Gehäuse
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP Professional, Service Pack 3
    Laufwerke:
    HL-DT-ST DVDRAM GSA-4040B (DVD+RW:4x/2.4x, DVD-RW:4x/2x,

    Standard

    Danke für die Tipps..

    Mainboard: ASUS A8N-SLI

    Bin fast der Meinung der Grösste Lärm kommt vom Netzteil.

    Da ich leider sehr knapp bei Kasse bin, kann ich mir kein neues Netzteil leisten, bzw sonst irgendwelche Neuerungen.

    Klar, das mit den 3 Jahren ist schon bescheuert, aber lieber zu spät als gar nicht

    Wie kann ich die Lüfter drosseln?

    Gruß

  8. Rechner ist mega Laut #7
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Entweder mit ner Lüftersteuerung oder mit nem Molex-Adapter auf 7V.

    Der Rest wurde ja schon genannt. Passivkühler für Chipsatz oder Grafikkarte gibt es massig. Da musst du halt mal schauen was passen könnte.

  9. Rechner ist mega Laut #8
    Hardware - Kenner Avatar von ANBU_ELWOOD_HUANG

    Mein System
    ANBU_ELWOOD_HUANG's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium Dualcore 5200 @ 12,5x256mhz = 3,2Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte EP45 DS3P
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb DDR2 Aeneon by Quimoda ehemals Infineon @800mhz
    Festplatte:
    160/320/500 [Gb] [Hitachi Deskstar]
    Grafikkarte:
    Sparkle 9800GT Passiv avéc 120mm Coolermaster Lüfter ^^
    Soundkarte:
    Onboard intel HD blaa
    Monitor:
    PHILIPS 109 s4 19" crt
    Gehäuse:
    Coolermaster cavalier
    Netzteil:
    Tagan 600W
    3D Mark 2005:
    KA
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP home 32-bit SP3
    Laufwerke:
    NEC COMBO

    Standard

    a8n slis kamen mit defekten chipsatz lüftern (zu laut), wurden kostenlos ausgetauscht, die phase dürfte aber wohl vorbei sein ...


Rechner ist mega Laut

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

venti ist auf einmal mega laut

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.