Rechner von Mitarbeiter: Wird zu warm, wtf?!

Diskutiere Rechner von Mitarbeiter: Wird zu warm, wtf?! im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo,. hab folgendes Problem: Der Rechner eines Mitarbeiters steht im obersten Stockwerk, direkt unterm Dach. Dort ists sehr warm, subjektiv zwar nicht wärmer als in ...



 
  1. Rechner von Mitarbeiter: Wird zu warm, wtf?! #1
    Hardware Freak Avatar von Neo van Matix

    Standard Rechner von Mitarbeiter: Wird zu warm, wtf?!

    Hallo,.

    hab folgendes Problem: Der Rechner eines Mitarbeiters steht im obersten Stockwerk, direkt unterm Dach. Dort ists sehr warm, subjektiv zwar nicht wärmer als in den darunterliegenden Stockwerken, trotzdem scheint's zuviel für den Rechner zu sein.

    Im Rechner steckt 1 gb Ram, ein 2700+ und ein Arctic Copper Silent 2 (imho NICHT TC).

    Im Bios ist die Warntemp auf 70° eingestellt, testweise hab ich einfach mal gebootet, Calc aufgemacht und Fakultät von 999999999999 berechnen lassen.

    Das Ende vom Lied war, dass der Rechner nach ca. 3 Minuten das Tuteln angefangen hat. Also neustart und ab ins Bios.

    Dort wollte sich die Temp auch nicht wirklich mehr einfangen, sie ging zwar anfangs etwas runter (so auf 62 °), pendelte aber mit ner toleranz von +8/-5 hin und her.

    Im Rechner selbst ist ein Netzteil mit Regelung für den internen Lüfter, der steht auf 100%. Dazu ist noch ein normaler 80iger Lüfte ran der Gehäuserückwand, direkt unter dem Netzteil, neben der CPU verbaut.

    Scheinend bringt das alles nichts, im System wird angebl. 50° gemessen.

    Nun, was könnts sein? Ich find das sehr komisch, die anderen Rechner im Haus haben z.T. mehr Leistung, einen popligen Standardkühler und keinen Rückwandlüfter, und meckern nicht.

    Aus dem Netzteil kommt z.T. sehr warme Luft, wärmer, als die Luft, die der Rückwandlüfter abführt.

    Was gibts den aktuell für CPU Kühler + Lüfter die gut Leistung bringen? Was "großes" passt imho nicht drauf, einen SLK kann ich also vergessen.

    Preis ist egal ;) Und nein, keine WaKü ;)

  2. Standard

    Hallo Neo van Matix,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rechner von Mitarbeiter: Wird zu warm, wtf?! #2
    Senior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    whippersnapper's Computer Details
    CPU:
    X2 5000+ BlackEdition (Brisbane G2) @3,2 Ghz
    Mainboard:
    MSI K9A Platinum
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1 GB MDT DDR2 800er
    Festplatte:
    Samsung SpinPoint T166 250GB + Seagate Barracuda 7200.10 250GB 16MB
    Grafikkarte:
    HIS IceQ3 Turbo HD3870 Crossfire
    Soundkarte:
    Realtek ALC883
    Monitor:
    22" TFT
    Gehäuse:
    Cooler Master Mystique 631 schwarz
    Netzteil:
    Seasonic S12II 330W
    3D Mark 2005:
    12283
    Betriebssystem:
    Win XP x64
    Laufwerke:
    LG GSA-H66N + LG GDR-H20N
    Sonstiges:
    Xigmatek HDT-S1283

    Standard

    versuche es mal mit einen Gehäuselüfter vorne unten.
    Wenn das nicht funktioniert dann brauchste einen neuen Prozessor-Kühler!

  4. Rechner von Mitarbeiter: Wird zu warm, wtf?! #3
    xoa
    xoa ist offline
    Hardware Freak Standardavatar

    Mein System
    xoa's Computer Details

    Standard

    Öffne als erstes die Gehäuseseitenwand un schaue, ob sich die temperaturen dann verbessern! Kann es auch sein, dass du durch unaufgeräumte Kabel irgendwo einen Wärmestau hast?

  5. Rechner von Mitarbeiter: Wird zu warm, wtf?! #4
    Volles Mitglied Avatar von Ecki04

    Standard

    Frontlüfter rein wenn möglich , Zalmann Kühler drauf , Netzteil mit Lüfter unten rein . Damit er nicht zu laut wird die leisen Pabstlüfter nehmen . Einen Silentkühler kannst Du unter den Bedinungen vergessen.

  6. Rechner von Mitarbeiter: Wird zu warm, wtf?! #5
    Foren-Guru Avatar von aviador

    Mein System
    aviador's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon X²3800+ @ 2x 2.75GHz
    Mainboard:
    DFI Lanparty UT nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR400-Samsung orig. @ DDR550 | 275MHz
    Festplatte:
    Samsung SpinPoint P120 250GB SATA II (SP2504C)
    Grafikkarte:
    ASUS GeForce EN6800GT | Ultra
    Soundkarte:
    SB Audigy 2 ZS + Logitech Z-560
    Monitor:
    IIyama Pro Lite E431S / Philips 42PF7621D 42"
    Gehäuse:
    Chieftec CS-601
    Netzteil:
    OCZ ModStream 450W
    Betriebssystem:
    Vista Business
    Laufwerke:
    NEC DVD+-RW Brenner + Toshiba DVD Combo

    Standard

    der copper silent 2 ist an für sich garnicht verkehrt, vlt solltest du auch einfach mal die wärmeleitpaste erneuern, das ist ein recht häufiges problem. ein bekannter von mir hatte exakt das gleiche problem. was du noch versuchen kannst, hänge ein thermometer ins geschlossene case (meist deckel) und prüfe ob sich die wärme irgendwo staut, dann könntest du mit den lüftern vlt noch etwas anders agieren.


Rechner von Mitarbeiter: Wird zu warm, wtf?!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.