Wenn Rechner zu: Ruckler ohne Grund

Diskutiere Wenn Rechner zu: Ruckler ohne Grund im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hey, Ich hab mir letzte Woche bei Albotek neuen Rechner für kleines Budget bestellt. Amd 64 3800 + Geforce 7600 GT 1 Gig Ram Nach ...



 
  1. Wenn Rechner zu: Ruckler ohne Grund #1
    Newbie Standardavatar

    Standard Wenn Rechner zu: Ruckler ohne Grund

    Hey,

    Ich hab mir letzte Woche bei Albotek neuen Rechner für kleines Budget bestellt.

    Amd 64 3800 +
    Geforce 7600 GT
    1 Gig Ram

    Nach anlieferung lief zunächst auch alles wundbar, bis ich das System bei Spielen getestet hab. Spiele wie Need 4 Speed Carbon etc laufen mit 40 fps flüssig und ohne Probleme, doch plötzlich und ohne Grund wurde die Performance immer immens nach unten gedrückt auf ca 2-3 fps für 20 - 60 sek (!). Bei anderen Spielen trat das gleiche Problem auf. Wenn ich nun aber den Rechner offen habe, läuft alles Problemlos. Daraus lässt sich wohl ableiten, dass es ein Temp. problem gibt, allerdings sind meiner meinung nach die Zahlen alle im grünen Bereich. ( Siehe Link)


    Temp. direkt nach dem plötzlichen Ruckeln.

    Grafikkarte hab ich übrigens schon ausgetauscht, ändert nix am Problem. Kommt mir halt immer so vor, als ob der Rechner das System mit Absicht drosselt... Nur find dazu nix. Vielleicht weiß ja jemand rat? :>

    Beam

  2. Standard

    Hallo Beam,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wenn Rechner zu: Ruckler ohne Grund #2
    Volles Mitglied Avatar von Absurdistan

    Mein System
    Absurdistan's Computer Details
    CPU:
    E6750@3,2Ghz@1,18V@Zalman9700NT@400x8/G0
    Mainboard:
    Gigabyte GA965-DS3P Rev.3.3
    Arbeitsspeicher:
    2x2Gb Mushkin und 2x1Gb Corsair
    Festplatte:
    2xSamsung 250Gb F1
    Grafikkarte:
    HIS Radeon HD 4870
    Soundkarte:
    Audigy 2 ZS
    Monitor:
    BenQ FP93G
    Gehäuse:
    Termaltake Armor Jr.
    Netzteil:
    Corsair HX 520 Watt
    3D Mark 2005:
    18954
    Betriebssystem:
    Vista Home Premium 64 Bit Sp1
    Laufwerke:
    Samsung SH-D163A/Plextor 740A/Plextor 130A

    Standard

    hi

    wäre vieleicht hilfreicher wenn du dein ganzes system auflistest

    dann können dir bestimmt mehr leute helfen

    cu
    Absurdistan

  4. Wenn Rechner zu: Ruckler ohne Grund #3
    Computer Doktor Avatar von Twin_Four

    Mein System
    Twin_Four's Computer Details
    CPU:
    Kentsfield Q6600 G0 @3,6Ghz(400Mhzx9) CuplexEvo1.1
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi; 400Mhz FSB; NB Watercooled
    Arbeitsspeicher:
    2 x 2GB Mushkin Sp2-6400 CL5
    Festplatte:
    320GB @Raid0 2*160GB SATA-II HDT22516DLA380 // 500GB @Raid0 2*250GB SATA-II HDT22525DLA380
    Grafikkarte:
    MSI 8800GT OC // aquagrafx // 760mhz/1860mhz/1000mhz
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Extreme Music & Teufel Concept G THX 7.1
    Monitor:
    Samsung PS 50 B 679 50" Plasma TV FullHD
    Gehäuse:
    Gehäuse mit Volldämmung/ 240er & 2x360er AirplexEvo extern/ Aquastream-XT Ultra/ Tank-O-Matic PLUGON
    Netzteil:
    be quiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    XP Professional // Vista Home 64Bit
    Laufwerke:
    LG BE06LU10 Super Multi Blue Blu-ray Disc Rewriter & HD DVD-ROM Drive
    Sonstiges:
    G11 Tastatur // MX518 Maus

    Standard

    wenn es nicht an der Grafikkarte liegt, bleibt eigentlich nur die CPU übrig... teste mal mit Prime95 und dem Torture Test wie hoch die maximale Temperatur ist.

    Liste zusätzlich bitte auch nochmal dein komplettes System auf, incl. Netzteilhersteller!

    Temperaturen und Spannungen kannst du gut mit Everest auslesen und anzeigen lassen.

  5. Wenn Rechner zu: Ruckler ohne Grund #4
    Senior Mitglied Avatar von Hamtaro

    Mein System
    Hamtaro's Computer Details
    CPU:
    Intel CoreDuo² E8400
    Mainboard:
    Gigabyte P43-DS3L
    Arbeitsspeicher:
    G.SKill 4096mb PC800 CL5
    Festplatte:
    2x 80gb Gb Western Digital S-ATA2
    Grafikkarte:
    Sapphire 5850 Toxic
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster X-Fi Titanium
    Monitor:
    Samsung SyncMaster T220 22" Widescreen
    Gehäuse:
    Thermaltake Armor 6000
    Netzteil:
    Coolermaster M620 Real Power
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate
    Laufwerke:
    Samsung DVD/Samsung DVD-Brenner

    Standard

    lässt du das cpu cool dauerhaft laufen? weil wenn ich mich noch recht erinnere ( hatte das früher auch mal) tut das programm die cpu auslastung dauerthaft auf 100% hochjagen, was vieleicht deine leistungseinbrüche auch erklärn könnte.

  6. Wenn Rechner zu: Ruckler ohne Grund #5
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    CPU Cool und CPU-Idle (hatte ich früher selber) bringen bei modernen CPUs nichts, da diese selber über effektivere Stromsparmethoden wie Speedstep, PowerNow oder Cool'n Quiet (Taktabsenkung) verfügen.

    Wie sieht es mit der Gehäusebelüftung (Lüfter) aus?


Wenn Rechner zu: Ruckler ohne Grund

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.