Rechnerabsturz wegen Kühlungsproblem

Diskutiere Rechnerabsturz wegen Kühlungsproblem im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Mein PC ist jetzt 2 Jahre alt. Seit einigen Wochen habe ich Absturzprobleme wie folgt: Einschalten des Rechners, Windows XP startet. Nach wenigen Minuten schwarzer ...



 
  1. Rechnerabsturz wegen Kühlungsproblem #1
    Newbie Standardavatar

    Böse Rechnerabsturz wegen Kühlungsproblem

    Mein PC ist jetzt 2 Jahre alt. Seit einigen Wochen habe ich Absturzprobleme wie folgt: Einschalten des Rechners, Windows XP startet. Nach wenigen Minuten schwarzer Bildschirm, Rechner verabschiedet sich, versucht wiederholt neu zu starten, aber nicht mal Startbildschirm erscheint. Erst nach einiger Ausschaltzeit kann ich wieder starten.

    Offenes gehäuse bringt keinen Erfolg. Alle Lüfter (Netzteil, CPU, Grafikkarte laufen. Erst nachdem ich beim rechnerstart einen starken Ventialtor direkt auf das offenen Gehäuse gerichtet habe, funktioniert alles ohne Probleme. Es handelt sich also offenbar um ein Kühlproblem.

    Meine Rechnerkonfiguration:
    - MB Leadtek winfast k7ncr18d PRO II
    - CPU Athlon XP 2.400 (boxed), also passender Lüfter (kein overlocking)
    - Sapphire Radeon 8500

    Hat jemand eine Idee, wie man dem fehler auf die Spur kommt?

  2. Standard

    Hallo docmerlin,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rechnerabsturz wegen Kühlungsproblem #2
    Computer - Papst Avatar von BassBoXX

    Standard

    Wie sehen deine Temps und Spannungen aus? Welches NT verwendest du?

  4. Rechnerabsturz wegen Kühlungsproblem #3
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    hi

    ich würde mal mit Prime95 überprüfen ob dein sys stabil läuft
    das ist ein stresstest für die cpu und den speicher
    starte hierfür unter options den "torture test > blend"
    der test sollte ein paar std fehlerfrei durchlaufen
    ansonsten spuckt prime errors aus

  5. Rechnerabsturz wegen Kühlungsproblem #4
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Blinzeln

    CPU-Kühler runter, Dreck wegmachen, WLP erneuern ( http://www.faber-datentechnik.de/AnleitungPaste.htm ), Kühler wieder druff und sollte gut sein...! Und Graka-Kühler und (falls vorhanden) alle anderen auch nich vergessen, mal auszupusten oder sorgfältig mit nem kleinen Pinsel zu reinigen...!


Rechnerabsturz wegen Kühlungsproblem

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.