Taugt der Tiger MiproCool Alu/Kupfer was?

Diskutiere Taugt der Tiger MiproCool Alu/Kupfer was? im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hat hier jemand Erfahrungen mit den Tiger MiproCool-Modellen? Sollen leise und leistungsfähig sein, hab aber noch keinen ausprobiert. Ich würde mir auch nen anderer Kühler ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 22
 
  1. Taugt der Tiger MiproCool Alu/Kupfer was? #1
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hat hier jemand Erfahrungen mit den Tiger MiproCool-Modellen?
    Sollen leise und leistungsfähig sein, hab aber noch keinen ausprobiert.
    Ich würde mir auch nen anderer Kühler kaufen, der Swiftech und der
    Alpha PAL8045 sind mir aber ein bissel zu teuer. Da ist der MiproCool,
    den ich für 25 Euro bekommen kann, ein richtiges Schnäppchen.

    Ich will einen Athlon 1000 auf einem Epox 8KHA (ohne +, zu früh
    eingekauft...) kühlen, und es soll möglichst leise und portabel sein.
    (also fallen 600g-Kühler weg, die beim Transport auf ne LAN-Session
    abbrechen würden...)
    Apropos 600g-Kühler: Kann ich auf dem 8KHA eigentlich auch Kühler
    mit 4-Schrauben-Befestigungen montieren? Das Board sieht so aus,
    aber wer weiss...

    Leider kann ich mir auch keinen Riesen-Kühler kaufen, weil ich ein
    Gehäuse hab, bei dem das Netzteil 90 Grad gedreht über der CPU
    sitzt und warme Luft absaugt (ein Enermax 350W), und in einem
    Gehäuse Marke Selbstbau extra für LAN-Sessions wird wohl eher
    noch weniger Platz sein... Ich hoffe, dass wenigstens der MiproCool
    renpasst.

    Würde der MiproCool für meine Zwecke passen, oder könntet ihr
    mir einen anderen empfehlen?

  2. Standard

    Hallo surprise,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Taugt der Tiger MiproCool Alu/Kupfer was? #2
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Ich würde mir mal die Boxed-Kühler ansehen, die sind klein und leise und günstig. Mit nem 1GHz hast Du auch nicht so ne Wärme.
    Ansonsten soll der Global Win TAK68 gut sein (nur der von Global Win, is aber höher und teurer, die anderen sind höllisch laut).
    Keinen Zalman nehmen, die sind Schrott.
    Der kleine Spire 5E34B3-H geht auch (CU-Platte, 32db) ca 25€
    Oder der Smartcooler FSM1170T mit 25db thermogeregelt (min 10db). ca 35 €
    Gruß
    smallbit

  4. Taugt der Tiger MiproCool Alu/Kupfer was? #3
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Hi!
    Ich hab den Miprocool aus Alu im Einsatz. Die Kühlleistung ist mehr als ausreichend. Ungebremst wird mein Athlon (momentan@1200) gerade mal 44° warm. Auf max. 2500 U/Min (=schön leise) gedrosselt, sind es immerhin 50°.
    Gemessen auf einem EP8KTA2, welches die Temp. um 3° zu niedrig anzeigt, aber ist ja eh nur die Temp. unterm Sockel.
    Das Gerät ist allerdings recht groß und sperrig, geht 7cm hoch vom Board aus, könnte Deinem Netzteil im Weg stehen.
    Gruß, MagicEye

  5. Taugt der Tiger MiproCool Alu/Kupfer was? #4
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Ich hab mir grade die Alu-Version des MiproCool für 25 Euro gekauft
    (die Luxus-Kupfer-Version mit Pabst-Lüfter kostet genau das doppelte),
    mal sehen, ob es reinpasst. Ich finde das Ding ziemlich leicht, gefällt mir :)

  6. Taugt der Tiger MiproCool Alu/Kupfer was? #5
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hab das Teil eingebaut, und mal mit offenem Gehäuse laufen lassen.
    Das Gehäuse stand schön in der Sonne, und ich hab mal CPU Stability
    Test 1.5 laufen lassen, Temps waren NB:42 und CPU:53 Grad, also
    kühler als früher. So weit so gut.

    Dann ist mir aufgefallen, dass der MiproCool die Luft auf den Kühlkörper
    blässt, und nicht saugt. Na dolle, also wie beim alten Cooler den Lüfter
    umdrehen. Also frickel ich da ne viertel Stunde rum, bis ich den Lüfter
    auf die seltsamen Schienen der Halterung festschraube. Nicht dass ich
    grobmotorisch veranlagt wäre, aber ich habs im montierten Zustand
    gemacht, und mein kleiner Miditower ist rappelvoll...

    Fein, zum Schluss noch das Netzteil wieder rein (halt gerade noch
    gepasst, etwa 1mm Abstand Netzteil<>Lüfter) und die Seitenwände
    wieder montiert. Anschalten, den Stability Test wieder rein und schon
    tippe ich hier :) Die Temps nun: 55/38 unter Vollast.

    Naja, der MiproCool ist nix Aussergewöhnliches, ist aber etwa halb so
    laut wie mein alter CoolerMaster 15 Euro - Kühler, hat sich also gelohnt.
    Nen richtig leisen Rechner kriege ich wohl nur mir ner WaKü hin, oder mit
    nem Tualatin-P3/Selerie, mal sehen...

    Ausserdem habe ich festgestellt, dass die 4-Schraub-Kühler leider nicht
    aufs 8KHA passen, schade, werde ich beim WaKü-Kauf beachten müssen.

    Was anderes: ich habe den MiproCool mit dem Wärmeleitpad installiert,
    anstatt es abzukratzen und meine restliche ArcticSilver-Paste draufzuhauen
    (wie beim letzten Kühler), weil der Verkäufer (ein guter Freund von mir)
    gemeint hat, dass AMD inzwischen rät, das Pad zu nehmen, weil es besser
    sei als Paste. Stimmt das?




    Last edited by surprise at 26. Jun 2002, 21:42

  7. Taugt der Tiger MiproCool Alu/Kupfer was? #6
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Hi surprise&#33;

    Ich hatte bei der ersten Montage auch das Pad draufgelassen, aber mittlerweile hatte ich auch mal Paste drauf (die dabei war) und letztens haben mir die Reste am Kühler gereicht. Großartige Unterschiede hab ich da nicht feststellen können. Daß AMD nun aber gerade die Pads empfiehlt, kann ich mir nur so erklären, daß irgendwelche DAUs mal zuviel Paste draufgeschmiert haben, was natürlich eher isolierend wirkt. Und bei Pads kann das nicht passieren. Aber bei richtiger Anwendung soll die Paste schon am besten sein.

    Also ich habe jetzt beim Tippen 32° und 1700 U/Min, da höre ich rein gar nix vom Lüfter, Vcool sei Dank. Solltest Du mal testen, wirkt sich auch positiv auf die Stromrechnung aus.

    Gruß, MagicEye

  8. Taugt der Tiger MiproCool Alu/Kupfer was? #7
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Na, ja, hab was anderes gehört.
    Die Pads sind zwar besser geworden, aber nur ein Notbehelf.
    AMD rät von der Paste ab, weil einige Pasten unter Druck leitend werden. Und da der Kühler mit ziemlichen Druck aufliegt, sind wohl einige CPUs schon abgeraucht.
    Mit wenig Paste (max. Reiskorngröße) passiert es nicht so schnell; mach ich auch so. Gegenüber dem Pad hats mir 3 Grad sofort gebracht, nach ein paar Stunden waren es sogar 7 Grad. Die Paste musste sich wohl erst setzen. Wird aber von Kühler zu Kühler unterschiedlich sein. Bei reinen ALU-Kühlern bringts nicht so viel.
    Gruß
    smallbit

  9. Taugt der Tiger MiproCool Alu/Kupfer was? #8
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    @Magiceye04:
    Wie kommst Du auf 32°? Das ist normalerweise die Mobo-Temp. Der Wert ist ja besser als die meisten WaKü. Komme mit meinem Alpha Pal 8045 auf min 37°...
    Gruß
    smallbit


Taugt der Tiger MiproCool Alu/Kupfer was?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.