Temperaturprobl. ?

Diskutiere Temperaturprobl. ? im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo Leute,habe mal eine Frage.Seit kurzer Zeit ist meine Temperatur gestiegen,hatte sonst bei surfen 52°C und habe jetzt 57°C.Habe lediglich etwas umgebaut,ich habe ein A7V ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 11
 
  1. Temperaturprobl. ? #1
    Hardware - Kenner Standardavatar

    Standard

    Hallo Leute,habe mal eine Frage.Seit kurzer Zeit ist meine Temperatur gestiegen,hatte sonst bei surfen 52°C und habe jetzt 57°C.Habe lediglich etwas umgebaut,ich habe ein A7V Board mit 1.4GHz TB und einen Silverado Lüfter auf 10 V,außerdem werkeln noch 2 S2 Gehäuselüfter auf 7V in meinem Gehäuse.Vorher lief der Silverado auf 8V und ich hatte einen Gehäuselüfter auf 12 V laufen.Außerdem habe ich noch die Kabel gegen Rundkabel getauscht.Woran kann es liegen,daß die Temperatur jetzt so gestiegen ist,die Gehäusetemp ist nämlich nicht höher als vorher,sondern nur die CPU Temp.Kann es sein,daß beim basteln die Verbindung zwischen Wärmeleitpaste und CPU gelitten hat und muß ich eventuell die Wärmeleitpaste aufbringen ? Oder liegt es an den gestiegenen Außentemperaturen ? Der Silverado soll auf 10 V genügend Leistung bringen um einen TB 1.5 GHz zu kühlen.Habt ihr jetzt in letzter Zeit auch höhere Temperaturen festgestellt.Ich habe irgendwie kein gutes Gefühl wenn ich an den Sommer denke.Wobei im letzten Jahr lief der Prozzi auf 65°C mit dem ollen Vulcano 2 Kühler.

  2. Standard

    Hallo schorni,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Temperaturprobl. ? #2
    Hardware - Kenner
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Kann denn keiner etwas dazu sagen ? Ich habe gerade nach einer halben Stunde Fifa zocken 61°C CPU Temperatur gehabt.Ist jetzt nachdem ich das Spiel beendet habe innerhalb von 1 Minute auf 58°C gesunken.Versteh ich echt nicht,habe 33°C Gehäusetemp,die ist also nichtmal höher als früher aber die CPU Temp ist deutlich gestiegen,obwohl der Lüfter jetzt auf 10 V läuft.

  4. Temperaturprobl. ? #3
    MagicTS
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hallo,

    es kann sein das die Wärmeleitpaste nicht richtig aufgetragen wurde. Ich habe etliche versuche gebraucht um die richtige Menge Wärmeleitpaste zu finden. Ich habe gute Erfahrungen gemacht indem ich nur so viel Paste aufgetragen habe bis die ganze Die mit einer dünnen Schicht Wärmeleitpaste bedeckt war. ACHTUNG: wirklich nur eine hauchdünne Schicht auftragen. Dazu habe ich noch einen versilberten Kupferspacer, der die Temperatur nochmal um 2-3°C gesenkt hat und zudem noch die Die geschützt hat, da der Kühler eine größere Aufsitzfläche hat. Meine CPU Temperatur beträgt bei Vollast 45°C (mit einem Thermalright Kühlkörper und regelbaren Lüfter). Früher hatte ich auch einen Silverado, der meinen 1,2 GHz C-Athlon auch gut gekühlt hat. Nachdem ich die CPU gewechselt habe (Athlon XP 2000+) habe ich mir den Thermalright gekauft, da er noch bessere Kühleigenschaften als der Silverado hat.

    P.S. Bei mir lief der Silverado immer mit 12V, da hat er die beste Kühlung und war trotzdem noch leise. Vielleicht solltest du es auch mal mit 12V versuchen.

  5. Temperaturprobl. ? #4
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Moin!
    Wenn Du den Silverado abgenommen hattest und dann einfach wieder draufgebaut hast, kann es sein, daß es zu Differenzen kommen kann, weil die Reste der Wärmeleitpaste sich irgendwie anders verteilen. Bei nem Silverade ist doch aber sowieso eine schöne blanke Silberplatte dran, da wäre eh nur eine hauchdünne Schicht WLP nötig.
    Daß natürlich bei Anstieg der Außentemperatur auch die CPUtemperatur um den selben Faktor steigt ist normal, schließlich kann die warme Luft nicht mehr soviel Hitze vom Kühlkörper abführen. Die Systemtemperatur sollte allerdings auch ein wenig steigen...
    Deine Umbauten können den Luftstrom natürlich auch beeinflußt haben, so daß die warme Luft nicht mehr den selben Weg aus dem Gehäuse nimmt und erstnoch ne Ehrenrunde dreht.
    Gruß, andreas

  6. Temperaturprobl. ? #5
    MagicTS
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Den Thermalright Kühler findet man unter www.pc-cooling.de.

  7. Temperaturprobl. ? #6
    Hardware - Kenner
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hi,
    den Silverado hatte ich ja nicht ab,habe alles in einen CS 601 eingebaut und anschließend wieder in das alte Gehäuse gebaut da mir der Lärm im CS doch zu dolle war.Ich habe mein Gehäuse nämlich an den Seiten mit Kork ausgekleidet und daher ist es schön leise.Das ich den Luftstrom verändert habe kann ich mir eigentlich nicht vorstellen,habe jetzt Rundkabel und 2 Gehäuselüfter,vorher nur einen Gehäuselüfter und Flachkabel.Werde mal probieren den Silverado auf 12 V zu betreiben,mal sehen ob es was bringt.Hat von euch jemand Erfahrungen mit CPU Idle ? Was bringt es und verringert es eventuell die Leistung der CPU ?
    THX

  8. Temperaturprobl. ? #7
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Naja, bei Flachkabel und einem Lüfter weht weniger Wind im PC als mit rundkabel und 2 Lüftern, kann sein, daß der CPU das besser gefallen hat, dürfte aber nur 1...2 Grad wenn überhaupt ausmachen. Bei mir ist es jedenfalls so, daß wenn ich den CPU-Lüfter voll laufen lasse, die Gehäusetemp ziemlich ansteigt, weil die Luft ungünstig verwirbelt wird.
    Mit CPU-Idle kenn ich mich zwar nicht aus, aber ich nehm Vcool, da sinkt die Temp. der CPU auf unter 30° im Leerlauf, bei Spielen kann mans vorübergehend deaktivieren. Aber normalerweise klauen diese Programme keine Systemressourcen oder max. 0.1%.
    Nebeneffekt: Der Stromverbrauch geht auch fast auf die Hälfte zurück. Bei 24H-Dauerbetrieb macht sich das schon bemerkbar und für nächtliche Downloads oder beim Surfen braucht man keine GHz-Leistung.

  9. Temperaturprobl. ? #8
    Mitglied Avatar von Blackcat

    Standard

    Also um es mal kurz zusammen zu fassen :

    - Silverado Spannung von 8V auf 10V erhöht
    - Gehäuselüfter von 12V auf 7V reduziert
    - Rundkabel anstelle Flachkabel
    - Korkauskleidung

    Nun der Silverado wurde weder entfernt noch wurde er gedrosslet, von dem her schliesse ich den mal aus. Deine Gehäuselüfter jedoch, wurden drastisch in der U/min gesenkt.

    Rundkabel = Will auch welche    
    Korkauskleidung ist leiser jedoch etwas wärmer, da Kork schön isoliert und das nicht nur die Lautstärke.

    Mein Tip, schraub die Gehäuselüfter wieder hoch. Du brauchst mehr Zuluft, den der Silverado loift schon schneller als vorher.


Temperaturprobl. ?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.