Temperaturproblem im Tower? Hilfe?

Diskutiere Temperaturproblem im Tower? Hilfe? im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hi Leute, könntet ihr mir vielleicht mit Rat zur Seite stehen? Wäre sehr nett. Es geht um folgendes aber zu allerst mein System: Athlon Xp ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 9
 
  1. Temperaturproblem im Tower? Hilfe? #1
    Newbie Standardavatar

    Standard Temperaturproblem im Tower? Hilfe?

    Hi Leute,

    könntet ihr mir vielleicht mit Rat zur Seite stehen?
    Wäre sehr nett.
    Es geht um folgendes aber zu allerst mein System:

    Athlon Xp 2400+
    CPU-lüfter: Arctic Cooling Copper Silent TC
    Elitegroup K7VTA3 Version 5.0
    2 DDR-Ram Riegel: 1xMDT 256MB 333Mhz (beide als OEM gekauft)
    1xNanya 256MB 333Mhz
    Sapphire Radeon 9800 Pro
    1x Western Digital WD400BB 40 GB
    1x IBM DTLA-305040 40GB
    Laufwerke: Pioneer DVD 117 (normales DVD-laufwerk)
    Samsung SW-408b (cdrw-brenner)
    Soundkarte: Creative SB Live! Player
    ISDN Fritzcard
    Midi Gehäuse KS-2002
    kein Gehäuselüfter

    Und jetzt zu dem eigentlichen Problem. Mein CPU besitzt eine Idle Temperatur von 63/64 °C und im vollausgelasteten schon mal 70°C. Bei meinem System allgemein zeigt mir der MBM 46°C idle an und kommt bei vollast bis auf 50°C hoch. Nun frage ich euch, ist das normal? Und da habe ich schon immer das Gehäuse auf damit er genügend Luft bekommt. Liegt es vielleicht auch daran, dass ich ein Midi-Gehäuse habe? Ich wollte mir Anfang des nächsten Monats noch eine Festplatte (Seagate Barracuda) kaufen aber ich weiß nicht ob das gut für mein System wäre?
    Der Motherboard Monitor ist auch richtig konfiguriert und ich habe auch schon CPU Idle Extreme ausprobiert auch der brauchte auch nicht wirklich viel, vielleicht ein paar Grädchen weniger.
    Sollte ich mir vielleicht ein größeres Gehäuse und nen neuen CPU-Lüfter zulegen? Danke für eure Antworten.

    Bardiel

  2. Standard

    Hallo Bardiel,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Temperaturproblem im Tower? Hilfe? #2
    Foren-Guru Standardavatar

    Standard

    Hi

    Also das liegt schonmal net an deinem Tower ;)

    Eher am Kühler !

    Kauf dir lieber einen gescheiten Kühler aus Kupfer oder einen mit Kupferplatte dann sinken die Temps auch :D

    Und eventuel ein oder zwei Gehäuse Lüfter !

    Damit wird dann die Warme luft im gehäuse herausgesaugt und im gehäuse ist es Kühler.

    Wenn du dann auch einen gescheiten Kühler hast, wird dir deine CPU dankbar sein das sie länger mit den niedrigen Temps leben darf :D

    bYe...

  4. Temperaturproblem im Tower? Hilfe? #3
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    kann mich BadSoldier meinung nur anschließen
    deine idle temperatur ( 63/64 grad)wäre mir unter last schon viel zu hoch !!!
    auch deine sys-temp von 46/50 grad ist nicht wenig
    ich empfehle immer gerne die kühler von Thermalright
    leider führt pccooling grade nicht alle modelle..
    du musst nur guckn.. dass der kühler dann auch auf dein board passt
    dann noch 2 oder 4 gehäuselüfter und gut is.. :)

  5. Temperaturproblem im Tower? Hilfe? #4
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    wenn Du gerade nicht so viel Kohle überhaben solltest, dann würde Gehäuselüfter erstmal genug bringen. Schließlich haben selbst heutzutage noch viele Fertigrechner die Durchlüftung eines 486ers (warme Luft wird nur durch das Netzteil abgesaugt, sonst keine weiteren Lüfter bis auf CPU, MoBo und GraKa).

    Bei meiner Mutter (Packard-Bell Fertigrechner mit XP3200 oder 3000 oder sowas) reichen 5 Minuten 3D-Mark2001, um die Kiste zum Piepen (Temperaturalarm) zu bringen, und das bei 22°C Raumtemperatur... Die einzigen Lüfter sind CPU und Netzteil, Graka (Radeon 9200) ist passiv.

  6. Temperaturproblem im Tower? Hilfe? #5
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    erstmal danke für eure Antworten.
    ich würde mir ja gerne noch gehäuse lüfter einbauen, wirklich sehr gerne aber
    2 zusätzliche Lüfter bekomme ich wirklich nicht mehr unter. Das Midi
    gehäuse is nicht dazu geboren. Würde nur noch einen Lüfter reinbekommen.

    Achja, könnt ihr mit denn einen guten CPU-Lüfter empfehlen. Ich hatte mal was gelesen von den Zalman Lüftern....

    An finanziellen Mitteln soll es nicht liegen, mache mir halt wirklich bloß sorgen um den CPU. :)

    Sry für die späte Antwort, hatte Mittelschicht! ;)

    bardiel

  7. Temperaturproblem im Tower? Hilfe? #6
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Der Zalman (CNPS7000-Cu oder sowas) soll gut sein, ich bevorzuge eher Thermalright. Diese sind mit den Boards kompatibler (haben erst weit oben ihre volle Breite, kommen daher nicht so leicht mit Bauteilen wie z.B. Elkos in Konflikt), außerdem ist das Auswechseln des Lüfters (z.B. bei Lagerschaden) einfach, denn Thermalright-Kühler sind nackte Kühlkörper (mit Zubehör wie z.B. Lüfterhalter), den Lüfter muss man sich dazukaufen (bei vielen Händlern gibt es Sets).

    Links zu den Herstellern (auch wegen Kompatibilitätslisten usw.):
    Thermalright
    Zalman

  8. Temperaturproblem im Tower? Hilfe? #7
    Foren-Guru Standardavatar

    Standard

    Moin

    Kann ich Jeck-G nur zustimmen die thermalright Kühler sind gut bzw. sehr gut !

    Habe selber den SLK800U und der ist einfach top !!

    es gibt natürlich unterschiede bei den Thermalright Kühlern und zwar an den versionen !

    Es gibt die A-Version wo du einfach halt mit einer Klammer den Kühler auf den Sockel befestigst oder die U-Version die du auf das Mainboard draufschraubst !

    Ah ja eins musst du natürlich wissen und zwar ob die Thermalright Kühler auf dein Mainboard passen ;)

    Das kannst du hier nachschauen: http://www.thermalright.com/support_default.htm

    Musst dann halt nach unten scrollen bis Motherboard Kombitalität steht ;)

    Und den gewüschneten Kühler einfach auswählen den du dir vielleicht holen möchtest !

    bYe...

  9. Temperaturproblem im Tower? Hilfe? #8
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    Zitat Zitat von Bardiel
    Achja, könnt ihr mit denn einen guten CPU-Lüfter empfehlen. Ich hatte mal was gelesen von den Zalman Lüftern....

    An finanziellen Mitteln soll es nicht liegen, mache mir halt wirklich bloß sorgen um den CPU. :)

    Sry für die späte Antwort, hatte Mittelschicht! ;)

    bardiel
    empfehlen würd ich bei genügend finanziellen mitteln den SP 97 U
    der SP 97 ist das TOP modell von Thermalright..
    hier gibts gleich passende sets klick
    dein vorschlag mit zahlman ist aber auch OK Zalman

    edit.. ups, BadSoldier war bissel schneller


Temperaturproblem im Tower? Hilfe?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.