Thermalright SI-128 SE Lüfter draufblasen?!

Diskutiere Thermalright SI-128 SE Lüfter draufblasen?! im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; moin moin, ich hab hier einen Thermalright SI-128 SE mit einem e8400. begleitet wird das ganze von einem 120'er scythe flex. die gerätschaften befinden sich ...



 
  1. Thermalright SI-128 SE Lüfter draufblasen?! #1
    Volles Mitglied Avatar von sycon

    Mein System
    sycon's Computer Details
    CPU:
    intel e6750
    Mainboard:
    gigabyte p35 ds3p
    Arbeitsspeicher:
    2gb ocz 800er
    Festplatte:
    seagate 160gb + externe bufallo 320gb
    Grafikkarte:
    x1950xt
    Soundkarte:
    audigy 2s
    Monitor:
    medion 19'
    Gehäuse:
    gigabyte aurora 3d 570 silber
    Netzteil:
    enermax liberty 500w
    Betriebssystem:
    xp home
    Laufwerke:
    1 dvd laufwerk
    Sonstiges:
    tv-tuner

    Standard Thermalright SI-128 SE Lüfter draufblasen?!

    moin moin,

    ich hab hier einen Thermalright SI-128 SE mit einem e8400.
    begleitet wird das ganze von einem 120'er scythe flex.
    die gerätschaften befinden sich in einem normalen midi-gehäuse, das vorne nen 120' lüfter besitzt und hinten ebenfalls. die luft wird also vorne angesaugt und hinten ausgeblasen bla bla... (ihr wisst schon).

    meine frage ist nun, wie ich bei diesem kühler den lüfter positionieren soll.
    soll der lüfter draufblasen oder die luft absaugen?

    normalerweise wird ja draufgeblasen...aber bei meinem rechner wird zb angesaugt. aufgrund des pipe-kühlers meines mobos war es nicht möglich den lüfter so zu platzieren ohne, dass die grafikkarte mit der warmen luft des prozessors angeblasen wird.

    ich hoffe ihr könnt mir diese simple frage schnell beantwortden ;)


    edit: gut,dass ich noch nicht angefangen habe, überhaupt etwas zu montieren.
    es folgt eine weitere stumpfe frage. dem kühler wurde wärmeleitpaste in einer tube bzw. spritze beigelegt. ich durfte immer kühler montieren, die pads drunter hatten. also bin ich wieder mit einer neuen situation konfrontiert.
    wie trage ich die wärmeleitpaste RICHTIG auf und wieviel davon gehört auf die cpu???

    danke

  2. Standard

    Hallo sycon,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Thermalright SI-128 SE Lüfter draufblasen?! #2
    PC Schrauber Avatar von POINTman

    Mein System
    POINTman's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X6 - 1075T @ Thermalright Archon
    Mainboard:
    Gigabyte 790FXTA-UD5
    Arbeitsspeicher:
    4x 4096MB Kingston HyperX Predator DDR3/1866/CL9
    Festplatte:
    1x Kingston HyperX 3K 240 GB, 1x WD Scorpio Black (1TB)
    Grafikkarte:
    MSI R6950 Twin Frozr III @ HD6970
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    LG IPS277, LG Flatron E2360V
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Netzteil:
    Cooler Master Silent Pro Gold
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows 7 64bit
    Laufwerke:
    LG GH22NS30
    Sonstiges:
    D-Link DWA547 WLan-Karte

    Standard

    Sersn,

    also ich finde bei solchen Sachen wäre ein Bild immer recht hilfreich.....

    normalerweise wird ja draufgeblasen...aber bei meinem rechner wird zb angesaugt. aufgrund des pipe-kühlers meines mobos war es nicht möglich den lüfter so zu platzieren ohne, dass die grafikkarte mit der warmen luft des prozessors angeblasen wird.
    Macht das "anblasen" der GraKa so große Probleme? Wie sehen denn die Temps der CPU aus mit "saugendem" Lüfter?

    wie trage ich die wärmeleitpaste RICHTIG auf und wieviel davon gehört auf die cpu???
    Ich würde einfach mal ne Suchmaschine anschmeißen..... da finden sich bestimmt ein paar brauchbare Anleitungen. Alternativ auch die Forensuche.....

    MfG - Frank

  4. Thermalright SI-128 SE Lüfter draufblasen?! #3
    Computer - Papst Avatar von BassBoXX

    Standard

    Bevor wir hier theoretisch rumrätseln... Bau es einfach mal so und so auf... Macht ja keine Arbeit, den Lüfter mal umzudrehen. Dann ne Runde spielen etc und Temps vergleichen ;)

  5. Thermalright SI-128 SE Lüfter draufblasen?! #4
    Foren-Guru Avatar von Einstein

    Mein System
    Einstein's Computer Details
    CPU:
    Intel Q6600 noch Standart
    Mainboard:
    Asus P5Q-Pro
    Arbeitsspeicher:
    4 GB
    Festplatte:
    2x Western Digital Caviar Blue 640GB @ Raid0
    Grafikkarte:
    9800GT
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    24" TFT Iiyama ProLite E2403WS
    Gehäuse:
    Aero Cool
    Netzteil:
    Enerme Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Win XP

    Standard

    sollte eigentlich gehen wenn er die Luft hinten Raussaugt

    zum Thema Wärmeleitpaste eigentlich Eine dünne Schicht auf den CPU auftragen.

    ich mach allerdings immer einen Kleinen Klecks in die Mitte von der CPU der sich dann durch den Druck vom CPU Kühler gleichmäßig verteilt wird

  6. Thermalright SI-128 SE Lüfter draufblasen?! #5
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von sycon

    Mein System
    sycon's Computer Details
    CPU:
    intel e6750
    Mainboard:
    gigabyte p35 ds3p
    Arbeitsspeicher:
    2gb ocz 800er
    Festplatte:
    seagate 160gb + externe bufallo 320gb
    Grafikkarte:
    x1950xt
    Soundkarte:
    audigy 2s
    Monitor:
    medion 19'
    Gehäuse:
    gigabyte aurora 3d 570 silber
    Netzteil:
    enermax liberty 500w
    Betriebssystem:
    xp home
    Laufwerke:
    1 dvd laufwerk
    Sonstiges:
    tv-tuner

    Standard

    thx für den tipp mit der wärmeleitpaste, das ist dann geklärt.

    mein system steht nicht zur debatte^^

    es geht um den genannten kühler in einem ganz neuen system^^
    auf diesen kühler kommt oben ein lüfter.
    dieser kann luft drauf blasen oder absaugen.
    logischerweise kann hier die grafikkarte nicht angeblasen werden, da wie erwähnt, der lüfter sich oben am kühler und nicht an der seite befindet, wie es bei einem scythe mugen der fall ist.

    so, der lüfter kann also drauf blasen. also wird die warme luft aufs mobo geblasen und kann vom hinterem gehäuselüfter hinausbefördert werden (meiner theorie nach).

    die zweite möglichkeit ist die ansaugung. die warme luft wird an die gehäusewand geblasen und kann dann von gehäuselüfter hinausbefördert werden. dies scheint meiner meinung nach aber nicht so effektiv zu sein, wie das draufblasen.

    welche möglichkeit soll ich nun wählen?

    nochmal ein link zum besagten lüfter,damit man das problem sich räumlich vorstellen kann:

    Thermalright SI-128 SE - der Blitzangriff - Review Hartware.net

    danke

    mfg

  7. Thermalright SI-128 SE Lüfter draufblasen?! #6
    Hardware - Kenner Avatar von ANBU_ELWOOD_HUANG

    Mein System
    ANBU_ELWOOD_HUANG's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium Dualcore 5200 @ 12,5x256mhz = 3,2Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte EP45 DS3P
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb DDR2 Aeneon by Quimoda ehemals Infineon @800mhz
    Festplatte:
    160/320/500 [Gb] [Hitachi Deskstar]
    Grafikkarte:
    Sparkle 9800GT Passiv avéc 120mm Coolermaster Lüfter ^^
    Soundkarte:
    Onboard intel HD blaa
    Monitor:
    PHILIPS 109 s4 19" crt
    Gehäuse:
    Coolermaster cavalier
    Netzteil:
    Tagan 600W
    3D Mark 2005:
    KA
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP home 32-bit SP3
    Laufwerke:
    NEC COMBO

    Standard

    Ich bin für "draufpustend" montieren, Auch die "warme" Luft kommt dem Mainboard zugute, der Luftstrom wird nicht allzu heiß sein.
    Andersrum montiert bastelst du einen ziemlieh ineffektivern Staubsauger.

    Für genauere Überlegungen bräuchte man jetz Abstände und Luftdurchsatz und..

    Die "einfachausprobieren" Methode find ich daher besser ^^

  8. Thermalright SI-128 SE Lüfter draufblasen?! #7
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von sycon

    Mein System
    sycon's Computer Details
    CPU:
    intel e6750
    Mainboard:
    gigabyte p35 ds3p
    Arbeitsspeicher:
    2gb ocz 800er
    Festplatte:
    seagate 160gb + externe bufallo 320gb
    Grafikkarte:
    x1950xt
    Soundkarte:
    audigy 2s
    Monitor:
    medion 19'
    Gehäuse:
    gigabyte aurora 3d 570 silber
    Netzteil:
    enermax liberty 500w
    Betriebssystem:
    xp home
    Laufwerke:
    1 dvd laufwerk
    Sonstiges:
    tv-tuner

    Standard

    gut,
    dann versuch ich es halt aus..aber zuerst mit dem draufblasen...erscheint mir viel logischer.

    vielen dank nochmal an alle poster!

  9. Thermalright SI-128 SE Lüfter draufblasen?! #8
    Tastatur Quäler Avatar von Sceals

    Mein System
    Sceals's Computer Details
    CPU:
    AMD64 Opteron 170 @ 8x250 @ 1,008 VCore
    Mainboard:
    DFI nF4 UT SLi-DR eXpert @ TR HR-05 SLI
    Arbeitsspeicher:
    2GB G.Skill PC4000 @ 3-4-3-0
    Festplatte:
    2x Hitachi 250GB SATA-II
    Grafikkarte:
    PowerColor HD3850 PCS
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    IBM P260 21"; Eizo F520 17"<- für LAN
    Gehäuse:
    Antec P160
    Netzteil:
    Seasonic M12 500 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7
    Laufwerke:
    NEC ND-4550; Toshiba 1612

    Standard

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass beim absaugen die CPU-Temp zwar kühler ist, aber die Mainboard-Temp drastisch ansteigt. Also den Lüfter wieder umgedreht und schon war ich zufrieden.


Thermalright SI-128 SE Lüfter draufblasen?!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.