Tiger Miprocool !

Diskutiere Tiger Miprocool ! im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; > Zitat von: unregistriert on 10:46 - 10. November 2001 AMD Duron 750 MHz > DFI AK74-EC > gemessen mit VIA Hardwaremonitor > Normalbetrieb: > ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 20
 
  1. Tiger Miprocool ! #9
    Besucher Standardavatar

    Standard

    > Zitat von: unregistriert on 10:46 - 10. November 2001
    AMD Duron 750 MHz
    > DFI AK74-EC

    > gemessen mit VIA Hardwaremonitor

    > Normalbetrieb:

    > CPU: 19-22°C
    > MB: 30°C (Grafikkarte ist hier schuld)

    wie schaffste das denn? der proc kann doch nicht kuehler sein als die innentemeratur des rechners...

    ts ts ts

  2. Standard

    Hallo Zidane,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tiger Miprocool ! #10
    83-1008521877
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi
    doch auch das kann da die Tempdiode für die Boardtemp meist neben der Spannungsversorgung platziert ist, kann in diesem Bereich die Temp durchaus schon mal höher wie die Prozessortemperatur sein
    um die reale Gehäuseinnentemperatur zu messen hilft nur ein seperates Thermometer im gehäuse frei zu platzieren (Fühler vom Senfu etc.)
    Schippe

  4. Tiger Miprocool ! #11
    Newbie Standardavatar

    Standard

    HI
    Athlon XP 1600+ // SIS735 (K7S5A)

    Normallast: 46°C
    Vollast      : 50-51°C

    Getestet mit Prime95 und abgelesen mit MBM5.

    Lüfter läuft ständig unter Vollast ca. 3300 rpm

    Hatte vorher GlobalWin FOP32-I. Vollast ca. 51°C

    Wie wird der NTC eigentlich richtig befestigt? Laut Katalogbild sieht es so aus, als währe dort eine weiße Paste oder ähnliches benutzt worden, um den NTC richtig zu befestigen und wann wird der Lüfter bei AMD eingetragen? Soll ja bis 1800+ zertifiziert werden.

  5. Tiger Miprocool ! #12
    83-1008521877
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi
    Richtig die WlP in das Bohrloch und den Fühler hinterher fertig.
    Eine zertifizierung bei Amd ist eine langwierige Angelegenheit und wie du dir vorstellen kannst stehen die Hersteller dort Schlange *g* beim Miprocool ist die Zertifizierung keine Frage der Leistung sondern lediglich ein Zeitfaktor
    Schippe

  6. Tiger Miprocool ! #13
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hi Schippe!

    Bist du dir da vollkommen sicher, das die WLP ins Bohrloch kommt und man dann den fühler hinterher steckt?
    Die WLP wird doch nicht hart? Oder doch?
    Da das Bohrloch bei mir nach unten zeigt, fließt mir dann warscheinlich die ******e irgendwann übers board oder so.
    Wie sieht das mit der U/min aus? Habt ihr sowas schon mal mit nem XP 1500+ und höher getestet? Da ja wie gesagt der Lüfter ständig auf vollast bei mir läuft. Also findet ja auch keine regelung statt. Wozu dann ein NTC?
    Und der Lüfter schafft es nicht den Prozi auf unter 46°C zu kühlen.

  7. Tiger Miprocool ! #14
    83-1008521877
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi
    Also das dir die Paste aus dem Bohrloch läuft ist noch nie vorgekommen und ist auch von der Konsistenz der Paste nicht möglich Ich hatte ihn auf nem 1800+ und er tut seine Arbeit
    Bei dir sieht mir es ganz nach einem schlecht belüfteten Gehäuse aus und mit Sicherheit hast du das Original Heatpad noch drunter sieh dir das mal an und Montiere Ihn Sorgfältig du wirst staunen was das ausmacht
    http://www.teccentral.de/a-silver/asilver.php
    und dann müßtest du eigentlich so bei 38°-40°C im Leerlauf landen sieh dir hier mal die Werte ohne Gehäuse an
    http://www.datajobforum.de/cgi-bin....opic=20
    wenn du die auf deine Gehäusetemp umrechnest bist du ungefähr beim optimum Wert den der Kühler Leistet
    Wobei dein 1500+ bei weitem nicht so ein Heizwerk ist wie der 1400er Thunderbird
    Schippe

  8. Tiger Miprocool ! #15
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hi Schippe!

    Das mit dem Gehäuse hast du gut erkannt. Es ist wirklich schlecht durchlüftet. Habe jetzt mal das Seitenteil abgemacht. Die CPU Temp. ist um 2 Grad gesunken und die Chip Temp um 7 Grad. Schauen wir mal wie weit das noch geht.
    Das Pad mache ich übrigens immer sofort ab. Sowas kommt mir nicht in den Rechner :-) Benutze Metallfreie WLP.
    Ist inzwischen noch ein Grad gesunken. Melde mich später nochmal, wenn ich mehr weiß!

  9. Tiger Miprocool ! #16
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hi Schippe

    Habe den rechner mal ein bisschen anders gequält. NFS Porsche -> Normandie vier mal. Seitentüre offen.
    CPU=48°C
    Chip=34°C

    Denke ich kann damit im Moment zufrieden sein.
    Leider geht der eigentliche einbaugrund des Lüfters damit verlohren. Im gegensatz zum GlobalWin FOP32 ist der Lüftern nämlich sehr leise und einem geschenkten Gaul schaut man sowieso nicht ins Maul.

    Danke nochmal
    Liberty


Tiger Miprocool !

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.