tipps und tricks zum kühlen (und lautstärke dimmen)

Diskutiere tipps und tricks zum kühlen (und lautstärke dimmen) im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; servus leute! da ich in den kommenden tagen in eine zwei-raum-wohnung ziehen werde und der pc ab dem zeitpunkt im wohnzimmer stehen muss, hab ich ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 9
 
  1. tipps und tricks zum kühlen (und lautstärke dimmen) #1
    Newbie Avatar von seventy7

    Mein System
    seventy7's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 6600
    Mainboard:
    Intel DP965LT
    Arbeitsspeicher:
    2 GB
    Festplatte:
    Samsung SP1614C
    Grafikkarte:
    XFX 7950GT
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    Samsung 957p
    Netzteil:
    be quiet Blackline P5 420W ATX 2.0
    Betriebssystem:
    WinXP Pro SP2

    Standard tipps und tricks zum kühlen (und lautstärke dimmen)

    servus leute!

    da ich in den kommenden tagen in eine zwei-raum-wohnung ziehen werde und der pc ab dem zeitpunkt im wohnzimmer stehen muss, hab ich eine bitte an euch.

    mein pc ist in meinem augen (bzw. ohren) recht laut. d.h. auf dauer nervt der rechner beim fernseh schauen, bei gesprächen etc. daher möchte ich gern wissen, wie ich den pc zum einen leiser bekomme und andererseits die kühlung optimiere.

    mein system:

    Mainboard ASUS K8V SE Deluxe S754
    CPU AMD Athlon 64 3400
    RAM 1.o24 MB (2x 512 MB DIMM DDR/400 von MDT)
    Grafik MSI RX850 XT PE
    Sound onBoard
    HDD 160 GB SATA (Samsung SP1614C)
    BS WinXP - SP2
    be quiet Blackline P5 420W ATX 2.0 (BN021)

  2. Standard

    Hallo seventy7,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tipps und tricks zum kühlen (und lautstärke dimmen) #2
    Volles Mitglied Avatar von terra

    Mein System
    terra's Computer Details
    CPU:
    AMD 3800+ X2 @Wakü
    Mainboard:
    ASUS A8N-SLI Premium
    Arbeitsspeicher:
    2 GB standart
    Festplatte:
    2.2TB @Samsung
    Grafikkarte:
    ASUS 7900GT @ Zalman
    Soundkarte:
    on board
    Monitor:
    DELL ultrasharp
    Netzteil:
    ThermalTake 470Watt
    Betriebssystem:
    XP SP2

    Standard

    servus

    schau hier: http://www.pc-cooling.de/

    under Kühler findest du gute und vorallem leise Kühler.
    zB.für den CPU den da: klick.

    Deine Graka wird glaube ich ein echter Brüller sein: klick

    wenn ich mich nicht irre passen die auf dein sys drauf.
    Für die Platte gibt es dann noch Entkoplungen und die restlichen Lüfter kannst du mit dem Adapter auf 5Volt runterregel und schon ist alles leise.

    greez terra

  4. tipps und tricks zum kühlen (und lautstärke dimmen) #3
    f4w
    f4w ist offline
    Newbie Standardavatar

    Mein System
    f4w's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2Duo E6300
    Mainboard:
    Intel 965Q BTX
    Arbeitsspeicher:
    1024 MB (DDR2-533 2x512 MB)
    Festplatte:
    HDS728080PLA380 (80 GB, 7200 RPM, SATA-II) / WDC WD2500KS-00MJB0 (250 GB, 7200 RPM, SATA-II)
    Grafikkarte:
    NVIDIA GeForce 7600 GS (256 MB, MSI, passiv)
    Soundkarte:
    Intel - High Definition Audio Controller
    Monitor:
    Eizo Nanao L557 (Digital) [17" LCD]
    Gehäuse:
    Midi Tower BTX
    Netzteil:
    350W
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP Professional SP2
    Laufwerke:
    TSSTcorp CD/DVDW SH-W163A

    Standard

    Hallo,

    den Shop http://pc-cooling.de kann ich auch nur wärmstens empfehlen.

    Zur Kühlung der CPU würde ich dir zu folgendem Kühler raten, habe ich selber so im Einsatz. Die Kombination aus Kühler und Lüfter ist so gut wie nicht hörbar. Falls dir die Kühlleistung des Lüfters zu gering sein sollte gibt es auch noch andere Lüfter, der nachträgliche Austausch ist kein Problem.

    CPU
    Kühler: Thermalright SP-120
    + Lüfter: Papst 4412 F/2 GLL
    Preis: 60€ (teuer aber es lohnt sich!)
    Thermalright SI-120

    Des weiteren wird deine Grafikkarte noch einiges an Lärm machen. Auch hier kann ich dir aus eigener Erfahrung zum Zahlman VF900Cu raten. Ist mit einem Regler regelbar. Im Silentmodus kaum hörbar, solltest du Leisung benötigen und die Kühlung nicht mehr ausreichen kannst du die Drehzahl des Lüfters erhöhen. Trotz der Erhöhung der Drehzahl ist die Lautstärke noch recht gering. Achtung (!!!), beim Austausch des Grafikkartenlüfter erlischt deine Garantie auf die Karte.

    GPU
    Kühler+Lüfter: Zahlman VF900-Cu
    Preis: 40€
    VF900Cu

    Jetzt kommt es noch darauf an ob dein Mainboard noch einen Lüfter besitzt. Da kann ich dir jedoch nicht weiter helfen, da meines bereits passiv gekühlt ist.

    Dein Netzteil sollte soweit recht leise sein, ich habe selbst die 520W Variante von BeQuiet und bin voll auf zufrieden.

    Die oben genannte Kombination habe ich selbst im Einsatz und bin damit super zufrieden. Allerdings muss man sagen dass das Geräuschempfinden immer relativ ist.

    Gruß Alex

  5. tipps und tricks zum kühlen (und lautstärke dimmen) #4
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Die CPU-Kühler sind beide echt in Ordnung.
    Statt dem SI-120 könnte man auch nen XP90 oder XP90C nehmen...

    Auf der Graka sollte übrigens auch ein VF700-CU langen, der ist auch nochmal ein paar €uronen billiger

  6. tipps und tricks zum kühlen (und lautstärke dimmen) #5
    Volles Mitglied Standardavatar

    Mein System
    OC´er's Computer Details
    CPU:
    Cor2Duo E8400 2x3GHZ
    Mainboard:
    X48-DS5
    Arbeitsspeicher:
    2GB Kingston
    Grafikkarte:
    BFG GTX280 OC2
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    Samsung T260
    Gehäuse:
    Chiftech BigTower
    Betriebssystem:
    Win XP SP3

    Standard

    Hallo,

    für die CPU würde ich dir auch zum Thermalright SI-120 raten. Dazu noch einen leisen 120er Lüfter. Die Kombination ist zwar teurer als der Zalman Kühler, lohnt sich aber auf jeden Fall!


    Vielleicht würde es sich bei dir auch noch lohnen, das Gehäuse mit Ultra Silent Lüftern zu bestücken.

  7. tipps und tricks zum kühlen (und lautstärke dimmen) #6
    Hardware - Experte Avatar von crappo

    Mein System
    crappo's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP 1800+
    Mainboard:
    Epox 8KHA+
    Arbeitsspeicher:
    512 MB DDR (266MHz) - Kingston/NoName
    Festplatte:
    80Gb Hitachi 7K250
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 3 Ti 200
    Soundkarte:
    Creative Audigy 2
    Monitor:
    LG L1710B Flatron TFT
    Gehäuse:
    Avance B031 Midi
    Netzteil:
    Enhance 300 Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP SP1
    Laufwerke:
    Pioneer A06S Slot-In DVD / LG 12x10x32 Brenner

    Standard

    Zitat Zitat von OC´er
    Vielleicht würde es sich bei dir auch noch lohnen, das Gehäuse mit Ultra Silent Lüftern zu bestücken.
    Solltest du das vorhaben, schau dir mal diese Lüfter an (gibts auch in anderen Shops). Fürs Gehäuse sind die S1 besonders gut. Wenns kraftvoller sein soll auch die S2, die dann aber wieder etwas lauter sind. Für andere Dinge (CPU-Kühler in welcher Größe auch immer) sind sie meines Erachtens auch erste Wahl (vor z.B. Papst).

  8. tipps und tricks zum kühlen (und lautstärke dimmen) #7
    Volles Mitglied Standardavatar

    Mein System
    OC´er's Computer Details
    CPU:
    Cor2Duo E8400 2x3GHZ
    Mainboard:
    X48-DS5
    Arbeitsspeicher:
    2GB Kingston
    Grafikkarte:
    BFG GTX280 OC2
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    Samsung T260
    Gehäuse:
    Chiftech BigTower
    Betriebssystem:
    Win XP SP3

    Standard

    Zitat Zitat von crappo
    Solltest du das vorhaben, schau dir mal diese Lüfter an (gibts auch in anderen Shops). Fürs Gehäuse sind die S1 besonders gut. Wenns kraftvoller sein soll auch die S2, die dann aber wieder etwas lauter sind. Für andere Dinge (CPU-Kühler in welcher Größe auch immer) sind sie meines Erachtens auch erste Wahl (vor z.B. Papst).

    Der S1 ist aber nur 20mm Flach, normal sind 25mm. Hat er z.B. ein Chiftec Gehäuse mit den Plastik-Lüfterbefestigungen kann er diese schon mal nicht nutzen.

  9. tipps und tricks zum kühlen (und lautstärke dimmen) #8
    Hardware - Experte Avatar von crappo

    Mein System
    crappo's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP 1800+
    Mainboard:
    Epox 8KHA+
    Arbeitsspeicher:
    512 MB DDR (266MHz) - Kingston/NoName
    Festplatte:
    80Gb Hitachi 7K250
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 3 Ti 200
    Soundkarte:
    Creative Audigy 2
    Monitor:
    LG L1710B Flatron TFT
    Gehäuse:
    Avance B031 Midi
    Netzteil:
    Enhance 300 Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP SP1
    Laufwerke:
    Pioneer A06S Slot-In DVD / LG 12x10x32 Brenner

    Standard

    Nein, der SC1 ist 20mm flach :)


tipps und tricks zum kühlen (und lautstärke dimmen)

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

samsung sp-f10 kuehlen

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.