VERAX-Lüfter

Diskutiere VERAX-Lüfter im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hi, auf PC-Silent werden VERAX-Lüfter so gelobt. Na gut, alle neuen Entwicklungen werden nun mal als DAS non+ultra dargestellt. Hat aber jemand schon mal so'n ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 15
 
  1. VERAX-Lüfter #1
    lax
    lax ist offline
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hi,
    auf PC-Silent werden VERAX-Lüfter so gelobt. Na gut, alle neuen Entwicklungen werden nun mal als DAS non+ultra dargestellt. Hat aber jemand schon mal so'n Teil verwendet? Der Preis ist ja stolz. Ist das Teil aber wirklich sooo leise und leistungsfähig?
    Und was soll ich mir unter "progressiver Drehzahlreglung" vorstellen, denn so wie es aussieht scheint es ja einen Unterschied zur "normalen" Thermoreglung zu geben.

    Ciao Mischa

  2. Standard

    Hallo lax,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. VERAX-Lüfter #2
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Das würde mich auch sehr interessieren. vor allem was haltet ihr von dem Verax P14 (für einen XP1900)?

    http://www.verax.de/Produkte/P14/p14-kuehlsystem.html

  4. VERAX-Lüfter #3
    X-Chrs
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    also ich hab mir vor zwei Wochen nen P14 gekauft. Hab nen Athlon XP +1800 und verwende momentan noch das Wärmeleitpad, das schon aufgeklebt war.

    Leerlauf:     53 Grad
    Last     :     63 Grad (Mpeg4 encoding)

    mein Board Gigabyte GA7DXR ist bekannt, das es eher satt was auf die Themperatur aufschlägt. VCore 1.76

    Nächste Woche bekomm ich Arctic Silver II Wärmeleitpaste. Ich mach das Pad weg und probiers mit der nochmal. Ich denk, das mach ein paar Grad aus.....

    Der Vorteil. Lüfter ist einfach zu montieren und praktisch selbst bei geöffnetem Gehäuse nicht zu hören!

  5. VERAX-Lüfter #4
    Newbie Standardavatar

    Standard

    In der PC Professionell 01/2002 kriegt der Verax p14 die "Empfehlung der Redaktion", dort wurden 47 Kühler getestet. Erschreckend: Mindestens 3 Kühler wurden als CPU-Killer entlarvt...

    Zitat: "Der Verax erfüllt alle Temparaturmessungen einwandfrei und erreicht unter Vollast mit 23,8 db(A) und einem Lautstärkepegel von weniger als 22 db(A) bei Betrieb im Silent-Modus den ersten Platz der Geräuschmessungen. Mit maximalen CPU-Temparaturen von 77,5Grad Celsius bei einer Heizleistung von 40 Watt, bzw. 89,5Grad bei 65 Watt ist der Verax P14 auch für aktuelle High-End-Prozessoren geeignet."

    Ähnlich leise ist auch der Noisecontrol Silverado, der ein wenig besser kühlt.

    Bei der Külleistung liegt der Verax P14 auf Platz 16. Aber im test zeigt sich deutlich, dass Kalt=Laut, die größte Külleistung wird erkauft mit knapp 70 db(A), das ist fast ein startender Jet! :)

  6. VERAX-Lüfter #5
    TICaL
    Besucher Standardavatar

    Standard

    waru man den Kühler DANN noch empfhielt finde ich total unverständlich.

    Ein Athlon XP 2000+ hat eine Wärmeabgabe von ca. 70 Watt.
    Ein Athlon XP 1600+ eine von 62

    Wenn die Temperatur da schon an die 70 geht is der Kühler schlichtweg schlecht würd ich mal so sagen.

  7. VERAX-Lüfter #6
    Chicane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hallo zusammen,

    habe den P11T Kühler mit einem Duron 1200 in Betrieb. 54 Grad idle, 60 Grad max.
    der Kühler ist bei offenem Gehäuse schon kaum zu hören, geschweige denn bei geschlossenem. Hatte vorher nen Termaltake 6CU. Der Verax ist qualitativ im Vergleich zum Termaltake das "Letzte", aber das Ergebnis zählt ja. Und mir war Stille wichtiger, als massive Kühlkörper. Aber ob ich mir noch nen 80er Verax fürs Netzteil gönne, weiß ich wirklich nicht.
    Dafür sind die Dinger einfach zu teuer. Vielleicht gibt ja bei www.kabelmeister.de bald einen Nachbau von Verax-Lüftern günstig zu kaufen. Vom Tiger Miprocool kriegt man da schon ne Kopie für 15 Euro.....

  8. VERAX-Lüfter #7
    TigerFan-Fan:-)
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Tach!

    Also die Verax-Lüfter taugen gut, um Luft effizient und leise AB(!)zutransportieren. Als Prozessorpüster halte ich sie für ungeeignet. Die Temperaturmessung erfolgt nämlich nicht am Kühler, sondern im Lüfter selber. Das bedeutet, dass die Drehzahl erst mit zunehmender Lufttemperatur im Gehäuse ansteigt und die Prozessortemperatur derweil ordentlich hochgeht.
    Nebenbei hat sich bei meinem Versuch mit einem P14 das temp.-geregelte Enermax-NT in Umdrehungszahlen nebst Temperaturen geschaukelt, bei denen es letztlich egal war, ob ich den leisen P14 verbaut habe oder nicht.
    Den Verax-Lüfter habe ich also schnell wieder entfernt, dafür in das Netzteil verfrachtet und dort noch den 92mm-Püster deaktiviert (jetzt sehr leise und noch lange nicht überfordert!).
    Für eine Temp.-Regelung sollte also die Temperatur besser dort gemessen werden, wo sie entsteht (Klingt irgendwie nach Werbung für Damenbinden ?!).
    Dafür eigenen sich Lösungen wie der Miprocool oder eine temp.geregelte Lüftersteuerung (www.ichbinleise).de), die vor einen beliebigen Prozessorlüfter geschaltet wird.

    Biddeschön

  9. VERAX-Lüfter #8
    TigerFan-Fan:-)
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Sorry!

    ... nebst Geräuschen (!) ... (nicht Temperaturen!).


VERAX-Lüfter

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.