Vorher 44°C Jetzt 51°C

Diskutiere Vorher 44°C Jetzt 51°C im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Ja das kann schon sein, bei gewissen Kühlern bedeuten 2-3 Grad mehr Raum- bzw. Casetemperatur, schnell 6-7 Grad mehr CPU Temperatur....



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 24 von 25
 
  1. Vorher 44°C Jetzt 51°C #17
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Ja das kann schon sein, bei gewissen Kühlern bedeuten 2-3 Grad mehr Raum- bzw. Casetemperatur, schnell 6-7 Grad mehr CPU Temperatur.

  2. Standard

    Hallo JaY^JaY,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Vorher 44°C Jetzt 51°C #18
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von JaY^JaY

    Standard

    AHA
    Problem liegt definitiv daran, CASE war vorher 23-24 und jetzt 26-27

    DANKESCHÖN ^^

  4. Vorher 44°C Jetzt 51°C #19
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Zitat Zitat von JaY^JaY
    AHA
    Problem liegt definitiv daran, CASE war vorher 23-24 und jetzt 26-27

    DANKESCHÖN ^^
    *lol*

    So einfach kann es manchmal sein... :a115: :

  5. Vorher 44°C Jetzt 51°C #20
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Daumen hoch

    Na also, da hammers ja! Also nich so viel ocen und wenn Dir der 3200er dann nich schnell genug is (*lol*), dann kauf Dir lieber mal nen zweiten (aber zum anderen passenden, am besten chip-gleichen!) 512er RAM - dann haste nämlich mehr Gewinn bzgl. Performance, als mit 218MHz@512MB@SingleChannel...

  6. Vorher 44°C Jetzt 51°C #21
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Bringt es wirklich was, wenn man alles abbaut und äußerst gut reinigt und den Kühlkörper mit 1500er schleifpapier schleif und hinterher poliert und beim Einbau die WLP ganz dünn und gleichmäßig verteilt?
    Wenn man die nötigen werkzeuge und Fertigkeiten besitzt, dann holt man locker 4°C aus einem Kühlkörper heraus (je nachdem, wie eben die Oberfläche ist). Habe einen Thermalright SLK800 (und Thermalrights gelten schon als sehr eben) geläppt (zum Schluss mit 50er Läppkorn, was einer Körnergröße von ca. 5µm entspricht), die komplette Unterseite (also nicht nur die vom Die berührte Kontaktfläche) war dann auf ca. 5µm (0,005mm) plan. Das brachte 3°C weniger CPU-Temperatur. Bei billigeren Kühlkörpern (die vom Hersteller aus nicht besonders eben sind) könnte man dadurch noch etwas mehr herausholen.

    Noch eine Anmerkung: Der Kühlkörper muss nicht glänzen (poliert sein), denn auch eine Oberfläche, die (übertrieben) 0,5mm krumm ist, kann ja auch glänzen... Beim Läppen entsteht eine matte Oberfläche (die bei jedem Kühlertest bis zum Gehtnichtmehr kritisiert würde), die aber glatt und eben (je nach Können) ist. Darum finde ich diese typische optische Bewertung (z.B. Münze vor dem Kühlkörper) total schwachsinnig. Ebenheit prüft man z.B. mit einem Haarlineal, was aber kein Tester macht...

  7. Vorher 44°C Jetzt 51°C #22
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Bei solchen extrem polierten und glatten Kühlern dann aber Silikon Wärmeleitpaste und keine auf Silberbasis verwenden! :a040:

  8. Vorher 44°C Jetzt 51°C #23
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    wieso denn das?

  9. Vorher 44°C Jetzt 51°C #24
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Zitat Zitat von Börni
    wieso denn das?
    Weil WLP auf Silberbasis ganz feine "Kristalle" enthält, diese sind gut um Zwischenräume wie Riefen oder halt nicht perfekt bearbeitete Kühlerböden aufzufüllen! Silikonpaste fehlen diese Kristalle und ihre Leitfähigkeit ist dadurch besser sie ist "glatter"...


Vorher 44°C Jetzt 51°C

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.