Wie warm wird der Barton 2500+

Diskutiere Wie warm wird der Barton 2500+ im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Originally posted by Josh @13. Feb. 2004, 13:12 aber die wette halte ich natürlich!!! wenn ich in umbaue bzw hochdrehe kriegst ne Flasche Weißbier!!! :at ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 24 von 45
 
  1. Wie warm wird der Barton 2500+ #17
    Hardware Freak Standardavatar

    Standard

    Originally posted by Josh@13. Feb. 2004, 13:12
    aber die wette halte ich natürlich!!!
    wenn ich in umbaue bzw hochdrehe kriegst ne Flasche Weißbier!!! :at
    Gut das ich nicht mit Dir wette, Weissbier wäre für mich ne Bestrafung, aber ne echt üble. Wurde Weissbier nicht 1946 laut Genfer Konventionen verboten? :ek

  2. Standard

    Hallo akiim,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wie warm wird der Barton 2500+ #18
    Hardware - Junkie Avatar von Peter

    Standard

    @akiim
    Zur Prozessorlast.
    Eine Zahl kann ich nicht nennen
    schon mal den Taskmanager geöffnet und dort die Last in % abgelesen? :ee

  4. Wie warm wird der Barton 2500+ #19
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von Bleib locker

    Mein System
    Bleib locker's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4200+ (Toledo) E6 Stepping @5330+
    Mainboard:
    Elitegroup KN1 Sockel 939 BIOS Version:1.2d nForce4 Ultra
    Arbeitsspeicher:
    SpeedLine Ultra PC4000 2048MB Dual-Kit -AKTION CL3,0-4-4-8 @ 250MHz bei 1T
    Festplatte:
    1 x IDE mit 250GB Seagate ST3250620A und je 1 x SATA II 320GB Hitachi HDT725 und SATA II 320GB Samsung HD321KJ
    Grafikkarte:
    Point of view -> NVIDIA 8800 GTS 320MB
    Soundkarte:
    Onboard REALTEK ALC655
    Monitor:
    HANS G (HU196D) 19Zoll LCD
    Gehäuse:
    NoName (Time ?)
    Netzteil:
    be quiet! Straight Power BQT E5-550 (550W)
    3D Mark 2005:
    14237
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof. - SP2
    Laufwerke:
    1x LG DVD_RW HL-DT-ST GSA-H55N
    Sonstiges:
    Hauppauge PVR350 TV-Karte

    Standard

    Schau mal unten in meine Signatur !

    Ach ja habe noch drei Gehäuselüfter am laufen, einer rein, zwei raus.

  5. Wie warm wird der Barton 2500+ #20
    Foren-Guru Avatar von Kuchen

    Standard

    Hallo
    also ich habe auch einen 2600+ @ 202*11,5 @ 1.7 Vcore und meine CPU ist bei lockern 41°! unter last so bei 46° !
    Und ich habe noch Heizung an!
    allerdings habe ich 5 Gehäuse lüfter davon sind 2 im Netzteil.

    mfg Kuchen

    habe eine normale SilverWärmeLeitPaste Benutzt -.- !

  6. Wie warm wird der Barton 2500+ #21
    Hardware - Junkie Avatar von MightyDuck

    Standard

    Die Temperaturen gehen ja übertaktet auch echt voll in ORdnung!

  7. Wie warm wird der Barton 2500+ #22
    Foren-Guru Avatar von Kuchen

    Standard

    ich wollte nur einen vergleich stellen.
    also da kann etwas nicht stimmen.
    Ich glaube wohl eher das dein Mobo dir nicht ganz die wahrheit sagt :P

    mfg Kuchen

  8. Wie warm wird der Barton 2500+ #23
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hallo,

    @Peter
    Ja ich hab ich, da kommen die Schätzungen her. Geschätzt kommt daher:
    Taskmanager im Tray.

    Ich habe nun einmal eine Temp unter Volllast. Aus sicherheitsgründen habe ich ein Image der Systempartition erstellt, da ich beste Komprimierung angeschaltet hatte lief die CPU so ca. 15 Min auf 100%.
    Die Temp lag dabei auf 51°. Ich vermute das die TempDiode des CS2TC recht spät reagiert. Selbst bei dieser Temp lief der Lüfter nur auf max 1750U/min und er schfft ja max. 2800 U/min.
    Wenn ich das ganze mal so betrachte, ist die Temp doch in Ordnung.

    Achim

  9. Wie warm wird der Barton 2500+ #24
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Ich denke eher, dass Kuchen's Anzeige falsch geht. Mein Barton ist so ähnlich getaktet wie seiner (200 x 11,5, 1,725Vcore), und habe unter Vollast (mit dem CPU-Burn-In-Test von Sandra MAX3, was die CPU ähnlich Prime95 bis zum Anschlag quält) 57°C (Kühler: Thermalright SLK-900A, Coolermaster LED-Fan mit 2500U/min, Arctic Silver 3). Idle habe ich 36°C (mit CPU-Idle, ohne 51°C). Kann aber sein, dass Kuchen ne WaKü hat (wobei dann hätte er es bestimmt auch erwähnt).
    Wo ich mal bei Epox angerufen habe, sagte mir der Techniker, dass die Temperatur beim 8RDA3+ über einen Fühler im Sockel ausgelesen wird, dieser aber genau geht (ca. 2°C). Der Fühler im Core dient nur zum sofortigen Abschalten, falls die CPU zu heiß wird (110°C laut Handbuch, wenn z.B. der Kühler abfällt).

    Allerdings zählen meine Temps (57 / 51) nicht zu diesem Thread, da es hier ja um normale 2500+ und nicht um nen "3350+" oder so ähnlich geht.


Wie warm wird der Barton 2500+

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.