Wasserkühlung im Bau

Diskutiere Wasserkühlung im Bau im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hi Leute habe mich heute das erste mal so mit dem Thema Wasserkühlung beschäftigt. Leider fehlt mir noch der Schlauch und ein Ausgleichsbehälter. Ich konnte ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 21
 
  1. Wasserkühlung im Bau #1
    Tastatur Quäler Avatar von Christoph

    Mein System
    Christoph's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3200+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    2x 512MB MDT DDR400
    Festplatte:
    2x Hitachi 80GB SATA II, Raid 0
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce 6800 GS 256MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Fujitsu Siemens P19-2
    Gehäuse:
    Lian Li PC7
    Netzteil:
    Enermax 435W
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof.
    Laufwerke:
    DVD, CD-Brenner

    Standard

    Hi Leute

    habe mich heute das erste mal so mit dem Thema Wasserkühlung beschäftigt. Leider fehlt mir noch der Schlauch und ein Ausgleichsbehälter. Ich konnte mir aber hier im Ort auch Schlauch besorgen, jedoch denke ich das es PVC ist.

    Habe das ganze dann schonmal mit Wanne und Eimer aufgebaut und anscheinend kann man echt nur diesen speziellen Schlauch verwenden. Hat man mal einen Anschluss dicht bekommen, drückt's schon aus dem nächsten raus usw.
    So habe ich es dann lieber nicht in den Rechner verbaut.

    Was ist also an dem PUR schlauch anders den ich bestellt habe? (anschlüsse plug & cool)

    Da ich Wasserkühler noch für viel zu teuer halte (und die unterschiede meist eh nur wenige grad betragen sollen) habe ich mir einen gebrauchten gekauft.

    Heat Trap AMD Rev. 1.11 Wasserkühler

    Leider ist er nicht so hochglanzpoliert wie manch andere Kupferkühler (als vergleich z.B. die Thermalright SK oder SLK serie, die ja wirklich hoch glänzend sind)
    Bei meinem habe ich also ein bißchen nachgeholfen und einfach mal eine stunde ins polieren investiert und schon sieht mein Kühler wie neu aus.
    Hab mal einige Bilder gemacht :-) *stolzbin*





    vorher wäre dieser Spiegeleffekt niemals drin gewesen.

    Dann habe ich noch ein paar allgemeine Fragen:

    Wie bekomme ich das dicke Pumpen-Stromkabel aus meinem Gehäuse raus??
    Wo befestige ich die Pumpe am besten, hat mal jemand versucht die möglicherweise irgendwo weiter oben im tower in die 5,25" Schächte einzubauen?
    Ist es zwingend nötig um alle Verschraubungen Teflonband zu wickeln?

    So das sind momentan alle offenen Fragen die mir im Kopf herumschwirren *g* sicherlich kommt aber noch ein bißchen was, wenn ich das ganze dann auch einbaue.

    MfG

  2. Standard

    Hallo Christoph,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wasserkühlung im Bau #2
    Hardware - Junkie Standardavatar

    Mein System
    Wuarzel's Computer Details
    CPU:
    Opteron 170 @ 2,5GHz
    Mainboard:
    Lanparty UT nf4 SLI-DR Expert
    Arbeitsspeicher:
    2x1024MB Gskill PC4000
    Festplatte:
    2x80GB Hitachi @ Raid 0
    Grafikkarte:
    Sapphire X1900XT@XTX
    Soundkarte:
    Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 957p
    Gehäuse:
    Lian Li PC 71
    Netzteil:
    Tagan2force 580W
    3D Mark 2005:
    11716
    Betriebssystem:
    Windows XP Home Edition
    Laufwerke:
    NEC 2510A , LG-DVD

    Standard

    naja entweder den schlauch kappen dann rauslegen und wieder raufgeben verlierst aba garantie oder loch bohren und kabel rausgeben!

  4. Wasserkühlung im Bau #3
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hi ProfX,

    Toll was du mit dem Kühler gemacht hast ( Politur ) ist super gelungen ...zu deinen Fragen

    1. pur schlauch ist etwas härter und für die plug und cool anschlüsse wichtig (abdichtung ) der pcv schlauch ist dafür nicht geeignet.
    2. Teflonband ist wichtig für alle metallverschraubungen ist sone art ersatz für das früher gebräuchliche hanf :2 in der wasser instaliationtechnik.

    gute anregungen sind auf der seite von Kailon.de im dortigen forum zu finden und auch antworten auf fragen die sich sicher noch ergeben werden.

    Gruß Lutz

  5. Wasserkühlung im Bau #4
    Foren-Guru Standardavatar

    Mein System
    andi@DT's Computer Details
    CPU:
    C2D T7300
    Mainboard:
    Acer Aspire 5920G
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb Samsung
    Festplatte:
    200GB
    Grafikkarte:
    8600M GT @ 600/450
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    15,4" Widescreen TFT
    Gehäuse:
    Notebook halt :)
    Netzteil:
    k.A.
    3D Mark 2005:
    6672
    Betriebssystem:
    XP & Vista

    Standard

    also ich verwend beide anschlüsse... push in und schraubverbindung

    aber teflonband.. was isn das? bei mir sind weder die einen noch die anderen undicht.

    naja, pumpe oben befestigen - kA, probiers halt aus. der vorteil von unten ist das der AB meist höher oder gleich hoch ist. so braucht man nur schnell genug schütten und die pumpe erledigt den rest.

  6. Wasserkühlung im Bau #5
    Tastatur Quäler
    Threadstarter
    Avatar von Christoph

    Mein System
    Christoph's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3200+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    2x 512MB MDT DDR400
    Festplatte:
    2x Hitachi 80GB SATA II, Raid 0
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce 6800 GS 256MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Fujitsu Siemens P19-2
    Gehäuse:
    Lian Li PC7
    Netzteil:
    Enermax 435W
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof.
    Laufwerke:
    DVD, CD-Brenner

    Standard

    Also bisher bin ich noch nicht von diesen Plug & Cool anschlüssen überzeugt, jedenfalls nicht mit dem jetzigen Schlauch.

    Das ist wie gesagt so gut wie gar nicht dicht zu kriegen. Wäre aber logisch wenn der PUR schlauch etwas weicher wäre, der sollte besser in den anschlüssen "einrasten"

    Ob ich meine Pumpe unten im Gehäuse montiere... weiß ich noch nicht, weiter links neben den PCI Karten ist kein Platz wegen IDE Kabel vom raid controller.

    unter den festplattenkörben werde ich es mal versuchen... allerdings hört man ja schonmal was davon, dass so eine pumpe und festplatten sich auch mal nicht vertragen können... d.h. datenverlust oder sowas :8

  7. Wasserkühlung im Bau #6
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    @profx was fuer schleifpapier hast du benutzt? 1200er? =o)

  8. Wasserkühlung im Bau #7
    Tastatur Quäler
    Threadstarter
    Avatar von Christoph

    Mein System
    Christoph's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3200+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    2x 512MB MDT DDR400
    Festplatte:
    2x Hitachi 80GB SATA II, Raid 0
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce 6800 GS 256MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Fujitsu Siemens P19-2
    Gehäuse:
    Lian Li PC7
    Netzteil:
    Enermax 435W
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof.
    Laufwerke:
    DVD, CD-Brenner

    Standard

    Für die Unterseite habe ich erst so einen Schwamm aus der Küche genommen, die mit der rauen unterseite. (glaube der ist normal für töpfe *g*)

    Für die Seiten habe ich so ein stärkeres Schleifputztuch verwendet. Dann alles schön gereinigt mit Druckluft und Bremsenreiniger.

    Für das letzte Finish dann Politur und nen ganz normales Tuch :-) Die Politur "Autosol" ist echt zu empfehlen, da bekommt man alles mit blank, auch am Auto :-)

    Für die Plexischeibe reicht ganz normaler Glasreiniger.

    So Schleifpapier finde ich irgendwie unpraktisch da man

    1. Das nie genau Plan hinbekommt
    2. Damit man das überhaupt gut schleifen kann braucht man Wasser, also muss man nass schleifen
    3. das wird ne riesen sauerei


    Hätte vielleicht vorher mal ein bild machen sollen :ae das kupfer war halt schon grün angelaufen, man sah eindeutig einen abdruck vom CPU kern und in den Wasserkanälen war auch schon ein wenig Dreck.

  9. Wasserkühlung im Bau #8
    Foren-Guru Standardavatar

    Mein System
    andi@DT's Computer Details
    CPU:
    C2D T7300
    Mainboard:
    Acer Aspire 5920G
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb Samsung
    Festplatte:
    200GB
    Grafikkarte:
    8600M GT @ 600/450
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    15,4" Widescreen TFT
    Gehäuse:
    Notebook halt :)
    Netzteil:
    k.A.
    3D Mark 2005:
    6672
    Betriebssystem:
    XP & Vista

    Standard

    weit genug reingesteckt hast die schläuche ja wohl, oder? weil wenn net is der push in undicht...

    http://www.watercool.at/website/legris.swf


Wasserkühlung im Bau

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.