Wasserkühlung oder Öl?

Diskutiere Wasserkühlung oder Öl? im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hmm also da gabs mal so nen paar freaks, die haben glaube ich mit speziellem Frostschutz im Kühlsystem experimentiert und da bissl was rausgeholt... ? ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 24 von 48
 
  1. Wasserkühlung oder Öl? #17
    Foren-Guru Avatar von revealed

    Mein System
    revealed's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 (F6;B2) (nix OC)
    Mainboard:
    ASUS P5B (P/G965) (1803) (nix OC)
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Corsair PC2-800 6400C4 Pro 4-4-4-12 (nix OC)
    Festplatte:
    2x Seagate 80 GB Sata II (ST3808110AS) <- reicht
    Grafikkarte:
    ASUS EAX 1950 XTX (nix OC); Hauppauge WinTV-PVR 150;)
    Soundkarte:
    Soundmax 8-channel HD Audio
    Monitor:
    Image Quest Q995 und Medion MD19980B
    Gehäuse:
    3D Mark 06 -- |6935 3D Marks|
    Netzteil:
    BeQuiet 530 Watt (BQT P6-Pro)
    3D Mark 2005:
    12336
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate SB 32 bit Deutsch; openSUSE 10.3 32 bit
    Laufwerke:
    Toshiba DvD "SD-M1912" (TM01); PLEXTOR "PX-712A" (1.09)
    Sonstiges:
    Mein Schweiss!

    Standard

    Hmm also da gabs mal so nen paar freaks, die haben glaube ich mit speziellem Frostschutz im Kühlsystem experimentiert und da bissl was rausgeholt... ?

    Selber würde ich aber auch auf destilliertes Wasser setzen. Man weiss ja nicht wie bestimmte Gummisorten oder Metalle mit anderen Flüssigkeiten und teilweise Luftkontakt dauerhaft reagieren.

    Nicht, dass sich bestimmte Dichtungen auflösen, oder gar das Material sich verformt. Bzw Oxidation wird in jedem Fall eine Rolle spielen.

    Außerdem -

    a) wo entsorgt man destilliertes Wasser?
    b) wo entsorgt man Altöl?
    c) wo entsorgt man chemisches Zeug?

    Die Antwort sollte schnell gefunden sein. Was ich mir aber bei Öl sehr vorteilhaft vorstelle, ohne das jetz irgendwie studiert zu haben, dass es wohl erst einiges später als Wasser beispielsweise zu sieden beginnen würde?

    Wohl aber beim PC unnötig?

    Gruss


    R

  2. Standard

    Hallo CTU Weber,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wasserkühlung oder Öl? #18
    Hardware - Junkie Avatar von heuchler

    Mein System
    heuchler's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    MSI K9N Sli Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Kit G.Skill DC
    Festplatte:
    7x Samsung, 1,05TB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GTX
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    BenQ FP937s
    Gehäuse:
    Chieftec LCX
    Netzteil:
    Enermax 550W
    3D Mark 2005:
    0,24821
    Betriebssystem:
    SuSE 9.3 Prof 64 Bit / Win XP Prof SP2
    Laufwerke:
    NEC DVD Brenner

    Standard

    Wahrscheinlich ist für 80% der WaKü-User die WaKü nur bedingt ausreizbar. Die haben nur keine Ahnung vom Dämmen des Systems und kennen keine leisen Komponenten ;) Gut, die Temps stimmen wirklich... aber das wäre mir das Geld nicht wert.

  4. Wasserkühlung oder Öl? #19
    Mouse - Schieber Avatar von nice

    Mein System
    nice's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750
    Mainboard:
    MSI P43 NEO3
    Arbeitsspeicher:
    4x2GB (MDT/Geil Mischbestückung)
    Festplatte:
    3x Samsung T166 500Gb 16Mb
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870
    Soundkarte:
    Audigy 2 Platinum
    Monitor:
    Iyama Prolite E431S + HP w2207h
    Gehäuse:
    Aerocool Baydream
    Netzteil:
    Tagan U01 480W
    Laufwerke:
    TSST AD-7173A,TSST SH-D163B Kreon

    Standard

    Zitat Zitat von Tobias Beitrag anzeigen
    ... nach der logik müsste 0W40 Öl für alte Motoren ja schädlich sein

    das viskosität nix mit dick und dünnflüssigkeit zu tun hat, hat auch niemand behauptet, du musst schon richtig lesen.
    0w-öle SIND für alte motoen schädlich, weil die alten motoren nicht dicht genug dafür sind - ich fahr selbst ein ideales beispiel dafür


    ich frag mich ehrlich, ob du schon mal selbst von hand nen ölwechsel gemacht hast, wenn dir sowas noch nicht aufgefallen ist
    Du meinst wohl 0W 40 und das hat nichts mit dick oder dünnflüssig zu tun, die 0 gibt nur die Beständigkeit (genauer die Viskosität) bei kalten Temperaturen (W=Winter) an und die Zahl hinter dem W die Viskosität bei hohen Temperaturen
    schau dir mal bitte die definition für das wort viskosität an ... sowas lernt man im chemie grundkurs

  5. Wasserkühlung oder Öl? #20
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Zitat Zitat von nice Beitrag anzeigen
    0w-öle SIND für alte motoen schädlich, weil die alten motoren nicht dicht genug dafür sind - ich fahr selbst ein ideales beispiel dafür


    ich frag mich ehrlich, ob du schon mal selbst von hand nen ölwechsel gemacht hast, wenn dir sowas noch nicht aufgefallen ist
    schau dir mal bitte die definition für das wort viskosität an ... sowas lernt man im chemie grundkurs
    Du musst schon aufhören alles zu verdrehen, wenn man irgendeine Rostlaube ewig lang mit mineralischem 15W40 gefahren hat und dann auf einmal synthetisches (ist immer dünnflüssiger als mineralisches) 0W40 dazu kippt (ist es noch lange nicht zwangsläufig schädlich) bleibt ein leckender Motorblock nicht aus. Auch das hat aber überhaupt nix mit dem Streipunkt zu tun. Da unterschiede in der Viskosität nicht zu bestreiten sind, allerdings haben die nix mit den Angaben zur Viskosität bei hohen... ich wiederhole mich. Lern den Satz doch einfach mal auswendig, das erspart Mühe.
    Ich glaub aber wir reden teilweise aneinander vorbei. Das Öle unterschiedlich liquide sind bestreitet niemand und das dünnflüssigere Öle älteren Motoren Schaden können bzw. zum lecken führen, bestreitet auch niemand.

    Deine Aussage bzgl. der Güteklassen ist und bleibt aber völlig verkehrt. Egal wie oft du versuchst das zu verschleiern. Ich brauch mir auch nicht die Definition von Viskosität durchzulesen da ich sehr gut weiss was das ist. Du solltest dich aber mal zum Thema Motorenöle schlau machen...

  6. Wasserkühlung oder Öl? #21
    Mouse - Schieber Avatar von nice

    Mein System
    nice's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750
    Mainboard:
    MSI P43 NEO3
    Arbeitsspeicher:
    4x2GB (MDT/Geil Mischbestückung)
    Festplatte:
    3x Samsung T166 500Gb 16Mb
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870
    Soundkarte:
    Audigy 2 Platinum
    Monitor:
    Iyama Prolite E431S + HP w2207h
    Gehäuse:
    Aerocool Baydream
    Netzteil:
    Tagan U01 480W
    Laufwerke:
    TSST AD-7173A,TSST SH-D163B Kreon

    Standard

    tja, du sagst, 0 (stellvertretend,weil unwichtig für die sache) sagt nichts über die fließfähigkeit aus, es gibt lediglich die viskosität an ...
    das sich allein der punkt in deiner "definition" widerspricht, lassen wir mal und schieben es auf viele andere faktoren, die sein können, aber kein muss sind ?

    für die aussage lacht dich jeder, der mal was mit physik/chemie zu tun hatte aus, komischerweise lernt man dort nämlich, dass viskosität das maß der fließfahigkeit von stoffen ist

  7. Wasserkühlung oder Öl? #22
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Ich denke mal eher wenn hier über jemanden gelacht wird, dann über dich weil du auf lächerliche Art und Weise Dinge falsch interpretierst, nur um irgendwie noch im Recht zu sein.

    Nochmal, damit auch du es verstehst: X W XX gibt Auskunft über die Viskosität innerhalb eines bestimmten Temperaturbereiches! NICHT aber eine generelle Auskunft über die Fliessfähigkeit eines Öl!

  8. Wasserkühlung oder Öl? #23
    Mitglied Avatar von Bli77ard

    Mein System
    Bli77ard's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3200+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    Corsair 2x1024GB @400Mhz
    Festplatte:
    Maxtor 160 gb /WD 320gb SataII/ Samsung 500Gb extern
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce NX8800Gts von MSI
    Soundkarte:
    Realtek AC97
    Monitor:
    CRT 19zoll von Novita
    Gehäuse:
    AeroEngine 2
    Netzteil:
    TAGAN TG480-U22 480 Watt
    Betriebssystem:
    Windows xp Home Edition
    Laufwerke:
    LiteOn
    Sonstiges:
    Kaltlichtkathoden/schwarzlicht+schwarzlicht aktive Kabel

    Standard

    @Tobias&nice : Ich würd ma sagen ihr kommt son bisschen vom Thema gerade ab^^ schließlich war seine Frage nicht was die Buchstaben und Zahlen dort für eine Bedeutung haben....sonder ob er Öl verwendet sollte.

    @CTU Weber: also mit der Wasserkühlung kenn ich mich nicht aus...aber zu deiner Frage mit den Gehäusen:
    An deiner Stelle würd ich nach einem Gehäuse von Thermaltake oder ähnlichem gucken
    zB. Caseking.de - The Modding Source - Hier ist NICHTS Standard Thermaltake ARMOR LCS VE2000SWA - Silver Alu Window
    mit eingebauter Wasserkühlung und wie ich finde Stylischem Plexiglasfenster ;)

    MFG Blizzard

  9. Wasserkühlung oder Öl? #24
    Hardware - Junkie Avatar von eagle

    Standard

    in ne Wakü ÖL einzufüllen iss alleine schon aus praktikablen gründen blödsinn.
    es gibt keine pumpe die dies packen würde, die kühler müßten umgearbeitet werden zu reinen kammerkühlern und die riesige sauerei wenn man mal was wechseln muß.

    HIER
    eine lösung dazu ! das versenken eines kompletten PC`s in öl ist nichts neues aber wirft eine neue problematik auf !
    Hot Spot`s im öl und eine zu geringe wärmeabgabe nach ausen, die höchstens durch eine Kühlung des öls mit einem Radiator und umwälzung im becken ereicht werden würde.
    Hinzu kommt noch das alle kabel die nach ausen gehen durch den kapilaren effekt mit öl voll saugen und versauen ...


Wasserkühlung oder Öl?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

ctu oel

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.