Wasserkühlung oder Öl?

Diskutiere Wasserkühlung oder Öl? im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Öl is nicht wirklich sinnvoll! aber Kühlflüssigkeit die man beim auto in den Kühler gibt hilft auf jedenfall!...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 25 bis 32 von 48
 
  1. Wasserkühlung oder Öl? #25

    Standard

    Öl is nicht wirklich sinnvoll! aber Kühlflüssigkeit die man beim auto in den Kühler gibt hilft auf jedenfall!

  2. Standard

    Hallo CTU Weber,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wasserkühlung oder Öl? #26
    Foren-Guru Avatar von Yves

    Mein System
    Yves's Computer Details
    CPU:
    2x AMD Opteron 4170HE @ Water
    Mainboard:
    ASUS KCMA-D8
    Arbeitsspeicher:
    16GB DDR3-1333 ECC Ram Kingson
    Festplatte:
    2 Fujitsu 15k SAS 73,5GB Raid 0; 3x Samsung HD753LJ Raid 5 1,4 TB Netto
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 5970 @ Water
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Live!
    Monitor:
    Hanns.G HG281DJ 28 Zoll
    Gehäuse:
    Chieftec CH Series Black
    Netzteil:
    Enermax MODU82+ 625W
    3D Mark 2005:
    k.A.
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate x64
    Laufwerke:
    LG GH-20LS
    Sonstiges:
    Terratec 2400

    Standard

    Ich würde sagen wenn du Alkohohl verwenden würdest würdest du die Kühlfähigkeit verbessern, aufgrund der geringeren Dichte und der verbesserten Fliesfähigkeit. Die Autokühlflüssigkeit dient nur dazu den Siedepunkt hinauszuzögern.

  4. Wasserkühlung oder Öl? #27
    Hardware - Kenner Avatar von ANBU_ELWOOD_HUANG

    Mein System
    ANBU_ELWOOD_HUANG's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium Dualcore 5200 @ 12,5x256mhz = 3,2Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte EP45 DS3P
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb DDR2 Aeneon by Quimoda ehemals Infineon @800mhz
    Festplatte:
    160/320/500 [Gb] [Hitachi Deskstar]
    Grafikkarte:
    Sparkle 9800GT Passiv avéc 120mm Coolermaster Lüfter ^^
    Soundkarte:
    Onboard intel HD blaa
    Monitor:
    PHILIPS 109 s4 19" crt
    Gehäuse:
    Coolermaster cavalier
    Netzteil:
    Tagan 600W
    3D Mark 2005:
    KA
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP home 32-bit SP3
    Laufwerke:
    NEC COMBO

    Standard

    Zur Kühlung brauchst du eben einen Stoff mit hoher spezifischer Wärmekapazität, da ist wasser afaik unschlagbar. (Chemie is nich so mein ding..)

    Ölkühlungen machen nur sinn wenn du evtl planst dein Netzteil oder drin zu versenken, Da Öl nicht elektrisch leitfähig ist.

  5. Wasserkühlung oder Öl? #28
    Foren-Guru Avatar von revealed

    Mein System
    revealed's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 (F6;B2) (nix OC)
    Mainboard:
    ASUS P5B (P/G965) (1803) (nix OC)
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Corsair PC2-800 6400C4 Pro 4-4-4-12 (nix OC)
    Festplatte:
    2x Seagate 80 GB Sata II (ST3808110AS) <- reicht
    Grafikkarte:
    ASUS EAX 1950 XTX (nix OC); Hauppauge WinTV-PVR 150;)
    Soundkarte:
    Soundmax 8-channel HD Audio
    Monitor:
    Image Quest Q995 und Medion MD19980B
    Gehäuse:
    3D Mark 06 -- |6935 3D Marks|
    Netzteil:
    BeQuiet 530 Watt (BQT P6-Pro)
    3D Mark 2005:
    12336
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate SB 32 bit Deutsch; openSUSE 10.3 32 bit
    Laufwerke:
    Toshiba DvD "SD-M1912" (TM01); PLEXTOR "PX-712A" (1.09)
    Sonstiges:
    Mein Schweiss!

    Standard

    aber alternative Wasserzusätze gibts auf jeden Fall!

    War da nicht mal was mit Frostschutzmittel beispielsweise?

    GANZ WICHTIG! :::
    falsche Wasserzusätze und falsche Flüssigkeit kann auch das Material undicht werden lassen, oder gar zersetzen!!!

    Und dabei auch ganz wichtig, wenn mal beispielsweise die Artikel zum Öl Aquarium usw noch ein wenig überfliegt...

    dort wird immer wieder darauf hingewiesen, dass sich die Kabel mit der Zeit zersetzt haben.
    Dabei würde ich mir dann schwer gedanken machen, dass Plastikteile schneller verschleissen könnten (Pumpenrad) weil eben die Dichte höher ist, auch wenn sie richtig geölt wäre dann und auch behaupt ich die Schläuche würden sich schneller auflösen.

    Aber ich meine mal was gehört zu haben, dass man mit Frostschutzmittel bessere Kühlergebnisse erzielen könne..!?


    Für destilliertes Wasser in der Wasserkühlung braucht man meistens sowieso anti Algenzeug -- aber das steht immer mit in der Anleitung.

    Und nochmal der Punkt mit der elektonischen Leitfähigkeit von destilliertem Wasser im vergleich zu alternativen Kühlmitteln - den sollte man nicht aus den Augen verlieren, mein ich.

    btw ich würd euch Antialgenzeug schwer empfehlen :) Richtig gut sieht man sowas wenn man nebst Eheim für Wakü. Noch ne Eheim für Aquarium hat (2010) Das ding läuft jahrelang ohne Algenschutz! Auch wird sie komischer weise im gegensatz zur Wakü Eheim leiser, wenn nen gewisser Schmierfilm um den Magnet gewickelt ist... lalala

    Gruss

    R

  6. Wasserkühlung oder Öl? #29
    Hardware - Kenner Avatar von MIAFRA

    Standard

    Zitat Zitat von Tobias Beitrag anzeigen
    Nochmal, damit auch du es verstehst: X W XX gibt Auskunft über die Viskosität innerhalb eines bestimmten Temperaturbereiches! NICHT aber eine generelle Auskunft über die Fliessfähigkeit eines Öl!
    Komisch... so hab ich es auch gelernt...aber wenn nice sagt, dass das falsch ist, wird er schon Recht haben...

    Da wurde ich also in den 3 Jahren Ausbildung zum Automobilkaufmann immer angelogen

    Und die Jungs in den ARAL-Schulungen haben auch immer gelogen

  7. Wasserkühlung oder Öl? #30
    Mouse - Schieber Avatar von nice

    Mein System
    nice's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750
    Mainboard:
    MSI P43 NEO3
    Arbeitsspeicher:
    4x2GB (MDT/Geil Mischbestückung)
    Festplatte:
    3x Samsung T166 500Gb 16Mb
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870
    Soundkarte:
    Audigy 2 Platinum
    Monitor:
    Iyama Prolite E431S + HP w2207h
    Gehäuse:
    Aerocool Baydream
    Netzteil:
    Tagan U01 480W
    Laufwerke:
    TSST AD-7173A,TSST SH-D163B Kreon

    Standard

    dann lies nochmal genauer die aussage durch - das ist schon dem tobias deutlich schwer gefallen

  8. Wasserkühlung oder Öl? #31
    Hardware - Kenner Avatar von MIAFRA

    Standard

    Zitat Zitat von nice Beitrag anzeigen
    dann lies nochmal genauer die aussage durch - das ist schon dem tobias deutlich schwer gefallen
    nach deiner Aussage wären zB alle 0W40-Öle gleich flüssig bei derselben Temperatur... DAS möchte ich bitte demonstriert bekommen

  9. Wasserkühlung oder Öl? #32
    Mouse - Schieber Avatar von nice

    Mein System
    nice's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750
    Mainboard:
    MSI P43 NEO3
    Arbeitsspeicher:
    4x2GB (MDT/Geil Mischbestückung)
    Festplatte:
    3x Samsung T166 500Gb 16Mb
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870
    Soundkarte:
    Audigy 2 Platinum
    Monitor:
    Iyama Prolite E431S + HP w2207h
    Gehäuse:
    Aerocool Baydream
    Netzteil:
    Tagan U01 480W
    Laufwerke:
    TSST AD-7173A,TSST SH-D163B Kreon

    Standard

    und der begriff viskosität hat absolut nichts mit "dickflüssigkeit" zu tun - so die aussage des tobias - niemals... da spinnen nur die chemiker und physiker sich was zusammen - und die linguisten erst, die meinen, dass das lediglich die übersetzung ist - schrecklich, diese leute ...

    und 10w*-öle sind auch so oft dünner als 0w*-öle (gehen wir mal vom neuzustand aus - nach 20.000km ist eh alles anders) - aus dem index lässt sich also auch KEINERLEI anhaltspunkt für die viskosität - entschuldige, dünnflüssigkeit, sind ja verschiedene dinge, wie tobias sagt - ziehen


Wasserkühlung oder Öl?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

ctu oel

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.