welchen kühler für maximale Kühlung?

Diskutiere welchen kühler für maximale Kühlung? im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; nAbend, Ich möchte meinen pC ein bisschen overclocken habe aber eine CPU Temp von 62 Grad bei Vollast. Habe einen AC Freezer 64 Pro dachte ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 34
 
  1. welchen kühler für maximale Kühlung? #1
    Mitglied Avatar von pit23

    Mein System
    pit23's Computer Details
    CPU:
    amd athlon 64 x2 4200+
    Mainboard:
    MSI K8T Neo2
    Arbeitsspeicher:
    G-Skill 2 Gb PC3200 DDR SDRAM
    Festplatte:
    HDS72252 5VLAT80 250 GB, Maxtor 6Y080L0 80 GB, samsung 250 gb
    Grafikkarte:
    NVIDIA GeForce 6200 fx
    Soundkarte:
    cmedia cmi8738
    Gehäuse:
    ??
    Netzteil:
    bequiet 450w
    3D Mark 2005:
    ??
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP Professional / Home
    Laufwerke:
    BENQ DVD DD DW1640, TOSHIBA DVD-ROM SD-M1612 (16x/48x DVD-ROM)

    Standard welchen kühler für maximale Kühlung?

    nAbend,

    Ich möchte meinen pC ein bisschen overclocken habe aber eine CPU Temp von 62 Grad bei Vollast. Habe einen AC Freezer 64 Pro dachte der wäre ausreichend scheint er aber nicht zu sein. Könnt ihr mir vielleicht ma sagen ob sich das lohnt bei meinem System da noch was rumzutackten? Der Prozi läuft bei 2200 Mhz (4200+). Ist der Standarttakt.

    DankE

  2. Standard

    Hallo pit23,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. welchen kühler für maximale Kühlung? #2
    Mitglied Avatar von frostie1000

    Mein System
    frostie1000's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon X2 4200+ @2400MHz /Xigmatek S1283
    Mainboard:
    Asus A8N SLI-Premium
    Arbeitsspeicher:
    Kingsten HyperX 2048MB 2-3-2-6 1T bei 440MHz
    Festplatte:
    2x250gb Samsung SpinPointSP2504C SATA II RAID 0
    Grafikkarte:
    ATI Radeon x1950XTX /Accelero S1 +130mm Lüfter
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster Audigy SE
    Monitor:
    SAMSUNG SyncMaster 226BW
    Gehäuse:
    Aspire X-Cruise schwarz
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Windows XP SP2

    Standard

    Moin
    Also ich habe den selben Kühler und die identische CPU aber solche kühlprobleme habe ich nicht. Meiner läuft sogar mit 200MHz höheren Tackt und ist bei Standart Vcore dadurch 3°C kälter.Veruschs erstmal mit neuer Wärmeleitpaste oder sieh nach ob der Kühler richtig sitzt.Als neuen Kühler würde ich den Scythe Mugen Empfehlen.Aber viele andere können dir vielleicht einen noch besseren rat geben

    Mfg frostie

  4. welchen kühler für maximale Kühlung? #3
    Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von pit23

    Mein System
    pit23's Computer Details
    CPU:
    amd athlon 64 x2 4200+
    Mainboard:
    MSI K8T Neo2
    Arbeitsspeicher:
    G-Skill 2 Gb PC3200 DDR SDRAM
    Festplatte:
    HDS72252 5VLAT80 250 GB, Maxtor 6Y080L0 80 GB, samsung 250 gb
    Grafikkarte:
    NVIDIA GeForce 6200 fx
    Soundkarte:
    cmedia cmi8738
    Gehäuse:
    ??
    Netzteil:
    bequiet 450w
    3D Mark 2005:
    ??
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP Professional / Home
    Laufwerke:
    BENQ DVD DD DW1640, TOSHIBA DVD-ROM SD-M1612 (16x/48x DVD-ROM)

    Standard

    Hm das wundert mich schon ein wenig. Dann kanns echt an der Paste liegen. Hast du denn noch einen Lüfter oder spielt das eher nicht so ne große Rolle?

  5. welchen kühler für maximale Kühlung? #4
    Mitglied Avatar von frostie1000

    Mein System
    frostie1000's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon X2 4200+ @2400MHz /Xigmatek S1283
    Mainboard:
    Asus A8N SLI-Premium
    Arbeitsspeicher:
    Kingsten HyperX 2048MB 2-3-2-6 1T bei 440MHz
    Festplatte:
    2x250gb Samsung SpinPointSP2504C SATA II RAID 0
    Grafikkarte:
    ATI Radeon x1950XTX /Accelero S1 +130mm Lüfter
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster Audigy SE
    Monitor:
    SAMSUNG SyncMaster 226BW
    Gehäuse:
    Aspire X-Cruise schwarz
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Windows XP SP2

    Standard

    Ich hab den Standart Lüfter drauf von dem AC Kühler. Bis vor kurzem hatte ich dasnormale Wärmeleitpad was unter dem Kühler schon war in verwendung aber weil ich von Coollaboratory Liquid MetalPad gehört hatte und das mal ausprobieren wollte hab ich das mal verbaut.Dadurch Desktop 37°C und unter last 62°C max.
    Wie meinste das mit extra Lüftern meinste damit Gehäuselüfter?

  6. welchen kühler für maximale Kühlung? #5
    Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von pit23

    Mein System
    pit23's Computer Details
    CPU:
    amd athlon 64 x2 4200+
    Mainboard:
    MSI K8T Neo2
    Arbeitsspeicher:
    G-Skill 2 Gb PC3200 DDR SDRAM
    Festplatte:
    HDS72252 5VLAT80 250 GB, Maxtor 6Y080L0 80 GB, samsung 250 gb
    Grafikkarte:
    NVIDIA GeForce 6200 fx
    Soundkarte:
    cmedia cmi8738
    Gehäuse:
    ??
    Netzteil:
    bequiet 450w
    3D Mark 2005:
    ??
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP Professional / Home
    Laufwerke:
    BENQ DVD DD DW1640, TOSHIBA DVD-ROM SD-M1612 (16x/48x DVD-ROM)

    Standard

    Ach so. Und wie hoch war deine Temperatur bevor du das liquid metal pad verbaut hattest? Bist du da auch auf 52 grad unter Normallast gekommen?
    Der Kühler müsste eigentlich richtig sitzen...Hatte auch erst die Paste die dabei war aber nach mehreren Versuchen ist die dann einbisschen weg also hab ich nochmal was drauf getan. Vielleicht ein bisschen viel?

    Meinte ob du noch andere extra Lüfter eingebaut hast die das ganze System nochmal abkühlen

  7. welchen kühler für maximale Kühlung? #6
    Tastatur Quäler Avatar von Sceals

    Mein System
    Sceals's Computer Details
    CPU:
    AMD64 Opteron 170 @ 8x250 @ 1,008 VCore
    Mainboard:
    DFI nF4 UT SLi-DR eXpert @ TR HR-05 SLI
    Arbeitsspeicher:
    2GB G.Skill PC4000 @ 3-4-3-0
    Festplatte:
    2x Hitachi 250GB SATA-II
    Grafikkarte:
    PowerColor HD3850 PCS
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    IBM P260 21"; Eizo F520 17"<- für LAN
    Gehäuse:
    Antec P160
    Netzteil:
    Seasonic M12 500 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7
    Laufwerke:
    NEC ND-4550; Toshiba 1612

    Standard

    Schau dir mal die Kühler von Thermalright und Scythe an. Kosten aber auch...

  8. welchen kühler für maximale Kühlung? #7
    Mitglied Avatar von frostie1000

    Mein System
    frostie1000's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon X2 4200+ @2400MHz /Xigmatek S1283
    Mainboard:
    Asus A8N SLI-Premium
    Arbeitsspeicher:
    Kingsten HyperX 2048MB 2-3-2-6 1T bei 440MHz
    Festplatte:
    2x250gb Samsung SpinPointSP2504C SATA II RAID 0
    Grafikkarte:
    ATI Radeon x1950XTX /Accelero S1 +130mm Lüfter
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster Audigy SE
    Monitor:
    SAMSUNG SyncMaster 226BW
    Gehäuse:
    Aspire X-Cruise schwarz
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Windows XP SP2

    Standard

    Klar hab ich weitere Lüfter zwei 80iger vorn und ein 120iger hinten.Ich hoffe du hast die alte Paste entfernt bevor du neue aufgetragen hast.Mit dem Pad was unter dem Kühler schon war hatte ich 39°C Desktop und 63°C last

  9. welchen kühler für maximale Kühlung? #8
    Senior Mitglied Avatar von maaco90

    Mein System
    maaco90's Computer Details
    CPU:
    AMD A64 X2 4400+ S939 @ Scythe Mine @ FX-60+
    Mainboard:
    ASUS A8N-SLI SE
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Kingston ValueRAM PC3200 CL3
    Festplatte:
    Samsung 320GB S-ATA II
    Grafikkarte:
    MSI 7900GTO@685/830
    Soundkarte:
    Soundblaster Live! 7.1 (Dreck)
    Monitor:
    Iiyama17'' TFT analog
    Gehäuse:
    Lian Li PC7 silber
    Netzteil:
    Antec Neo HE 500
    Betriebssystem:
    Win XP SP2 @ aktuelle Updates

    Standard

    Das ultimative: Thermalright IFX-14 Kühlkörper (Sockel 775/AM2) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland + 2(!) lüfter (140mm )
    beste P/L: Xigmatek HDT-S1283 (Sockel 775/754/939/940/AM2) (CAC-SXHH3-U01) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland (+ Lüfter 120mm)

    Lüfter Empfehlungen: Bei 140mm sind die besten die Yate loon D14SL/SM/SH (SL: sehr leise, recht gute Kühlleistung; SM: Mittelding; SH: laut, sehr sehr gute Kühlleistung) Allerdings sind die relativ schwer zu bekommen. Guck ma egay.
    Bei 120mm würd ich Die Scythe S-Flex 800/1200/1600 (800: unhörbar, akzeptabele Kühlleistung; 1200: leise, recht gute Kühlleistung; 1600: gut wahrnehmbar, gute Kühlleistung) nehmen.

    Zur Erinnerung: Lüfter is das was sich dreht, Kühler ist das Metallding.

    Beim Thermalright sind keine Lüfter dabei. Da brauchste die Lüfter.
    Beim günstigeren Xigmatek ist n furchtbar lauter Lüfter mitgeliefert. Der ist allerdings nicht so gut. Würd ich lieber tauschen.

    Bei beiden sollteste aber auch noch dringen die Höhe deines Gehäuses checken, weil die Kühler doch riesig sind.

    Wenn die nicht ins Gehäuse passen dann nimm den Scythe Andy Samurai Master (Sockel 478/754/775/939/940/AM2) (SCASM-1000) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland . Der ist auch ganz gut und halt deutlich kleiner. Da ist ausserdem auch der mitgelieferte Lüfter gut.

    MfG maaco90


welchen kühler für maximale Kühlung?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.