F.E.A.R

Diskutiere F.E.A.R im PC Spiele, Videospiele, Neuheiten, Patches Forum im Bereich PC Games, Spiele; Mini-Review zu F.E.A.R.: gespielte Einstellung: 1280*1024 0xAA/0xAF(high gpu detail, max CPU detail), EAX Advanced HD, Easy Grafik: ........ Die Spielewelt ist ziemlich eckig geraten, die ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 7 von 11 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 49 bis 56 von 81
 
  1. F.E.A.R #49
    Foren-Guru Avatar von Xell

    Mein System
    Xell's Computer Details
    CPU:
    Pentium M 1400MHz
    Mainboard:
    Asus(i855PM)
    Arbeitsspeicher:
    1024MB DDR333 CL2
    Festplatte:
    80GB Seagate 5400.3
    Grafikkarte:
    Radeon Mobility 9600
    Soundkarte:
    integriert(ICH-4M)
    Monitor:
    15,4'' WXGA
    Gehäuse:
    Asus M6700N
    Betriebssystem:
    Win XP SP2

    Standard

    Mini-Review zu F.E.A.R.:


    gespielte Einstellung: 1280*1024 0xAA/0xAF(high gpu detail, max CPU detail), EAX Advanced HD, Easy


    Grafik:
    ........
    Die Spielewelt ist ziemlich eckig geraten, die Waffen- und Figurenmodelle allerdings weisen einen hohen Detailgrad auf.
    Insgesamt hätte man ruhig mehr Polygone verwenden können, was besonders der Landschaft sehr gut tun würde, da sie oftmals wie aus einem Leveleditor lieblos (per "copy&paste" erstellt) wirkt. Dabei wären diese immer wieder eckigen Gänge in Zeiten von fortgeschrittenem T&L sicher nicht mehr nötig.

    Die Texturen sind sowohl in den Räumlichkeiten als auch an den Figuren meistens sehr gelungen und hoch aufgelöst. Manche Böden sehen äußerst realistisch aus. Explosionen, ausströmendes Gas, Glasscheiben und besonders die Zeitlupe wirken sehr sehr gut. Solche shader-basierten Effekte habe ich in der Qualität noch nicht gesehen. Hierin erklärt sich auch die hohe Anforderung an die Grafikkarte.

    -Wertung 90%-> So noch nie dagewesene shader-Effekte, die 1a aussehen, schöne Texturen. Gut gelungene Figuren. Leider nur wenige verschiedene settings und dadurch auch weniger Vielfalt als erhofft bei den Texturen und der Levelgeometrie.
    ---------------
    Sound:
    .........
    Sehr gelungene Geräuschkulissen durch hoch qualitative und dynamische SFX. Mittelmäßige, aber nicht störende "interaktive" Musik. In der deutschen Version meistens mäßg synchronisierte Funksprüche und Anrufbeantworter. Das kostet leider oftmals Atmosphäre.
    Dafür klingen auf den Boden fallende Patronenhülsen sehr echt, das gleiche gilt für die meisten anderen SFX, vom Brummen des Cola-Automaten bis hin zum Zerbrechen der Fenster.

    -Wertung 90%-> Hervorragende SFX, mittelmäßige Musik, mäßige Funksprüche(deutsche Version).

    Hinweis: Leider gibt es bei F.E.A.R. den Bug, dass man, sobald man hw-mixing auf einer X-Fi aktiviert, die Funksprüche nicht mehr hören kann. D.h. man muss hier auf den 3D-Sound verzichten, obwohl auf der Packung "sounds best on x-fi" steht.
    Ein Patch dagegen gibt es m.W. noch nicht, Anfragen bei Creative blieben auch ziemlich sinnlos. :-(
    ------------------------
    Leveldesign & Figurendesign(und KI):
    ................
    Oftmals langweilige, immer wieder gleiche Gegenden. Insbesondere im mittleren Teil des Spiels musste ich mich durch die scheinbar niemals endenden montonen Büros kämpfen. Der einzige Grund, warum man sich trotzdem nicht oft verläuft ist, dass die meisten Wege als Sackgassen klassifiziert sind - d.h. der Spieler wird durch funktionsuntüchtige Aufzüge, verschlossene Türen, undruchdringbare Energiefelder "in der Spur gehalten".
    Bei dieser "Führung" durch das Level benutzen die Leveldesigner leider immer wieder die gleichen nicht sehr gelungenen Methoden.

    Die Leveleinweisungen/briefings am Levelbeginn sind, gelinde ausgdrückt, eine Frechheit. Ich hatte schon beim dritten briefing den Eindruck, immer wieder dasselbe zu lesen. Dieses Gefühl hielt auf Grund der dünnen Story bis zum Schluss an.
    Auch die Funksprüche sorgen dafür, dass man auf dem rechten Weg bleibt. Zwar weisen diese meistens nur einen Hauch von Atmosphäre auf(dt. Version), treiben die Story aber regelmäßig voran.
    Die "Psycho-Sequenzen", die unser Spieler auf Grund seiner telepathischen Fähigkeiten wahrnehmen kann, sind meisten sehr gelungen und steigern die Atmosphäre deutlich. Leider verschwinden sie im Mittelteil des Spiels(wo fast alles Gute verschwindet) fast völlig, wodurch ich mich kaum noch mit dem Helden identifizieren konnte - durch die Inszenierung gerät die eigentliche Story in den Hintergrund. Hier hätte ich mir mehr Kontinuität und besseres timing bei den Psycho-Sequenzen gewünscht(und nicht alles am Anfang und am Ende verballern - die Demo wirkte hier deutlich besser organisiert!).

    Die meisten Level scheinen nach demselben Schema aufgebaut zu sein, wirken bestenfalls mal von Doom3 inspiriert. Weitaus häufiger erscheinen die Gegenden als Ergebnis von Hauruck-Aktionen mit einem Leveleditor(strg+c -> strg+v). Hervorragende Räume gibt es ganz selten, fast immer begeht man den besagten Einheitsbrei.

    Die Figuren sind recht gelungen, wie ich im grafischen Teil schon geschrieben habe. Jetzt aber kommt das Problem: Es gibt im ganzen Spiel eine EINSTELLIGE ANZAHL AN VERSCHIEDENEN GEGNERN. Diese Tatsache unterstützt die Wirkung der immer wieder gleichen Levelstrukturen. Der gesamte Spielablauf wirkt monoton und wiederholt sich zwangsläufig oft. Eine Gegnersorte("Geister-Ninja-Super-Schnell") kommt nur an zwei Stellen vor, obwohl gerade diese auf spielerische Abwechslung hoffen ließ.
    Die KI der Gegner ist für FPS-Verhältnisse weit überdurchschnittlich. Gegner werfen Tische um und suchen Schutz dahinter, verbergen sich hinter Säulen, man sieht nur ihren Arm, um den Spieler trotzdem zu treffen. Feinde rufen um Hilfe, was oftmals auch die gewünschte Wirkung hat. Andere wiederum bleiben regungslos stehen, wenn 3m neben ihnen gerade ihr Kamerad vom Spieler abgeknallt wurde.


    -Wertung 70%-> Oftmals langweilige Levelgestaltung, sich ständig wiederholende Architektur und immer wieder der Kampf mit einer "Wenigfalt" von Gegnern.
    Gelungene und dadurch "sehenswerte" KI bei den Gegnern.
    Summa sumarum eine atmosphärische Dichte, die Doom3 nicht das Wasser reichen kann(HL2 sowieso nicht!).


    Gesamtwertung: 80%
    Technisch hervorragender FPS mit Schwächen im Leveldesign, der im Gruselfaktor nicht an Doom3 heranreicht.

  2. Standard

    Hallo michl,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. F.E.A.R #50
    Computer Doktor
    Threadstarter
    Avatar von michl

    Mein System
    michl's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750@3,2Ghz
    Mainboard:
    ASUS P5N-D
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1024 Samsung PC 800
    Festplatte:
    320 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Point of View 570 GTX
    Soundkarte:
    Audigy x-Fi
    Monitor:
    Samsung LED 23"
    Gehäuse:
    Sharkoon
    Netzteil:
    B-Quiet 500 W
    3D Mark 2005:
    k.a
    Betriebssystem:
    VISTA Ultimate 64- bit
    Laufwerke:
    LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    WAKÜ Inovatec

    Standard

    @Xell

    Stimme dir in weiten Teilen zu.

    Aaaaber, ich habe mich bei dem Game viel mehr erschreckt als bei Doom3. Der Gruselfaktor ist IMHO grösser. Für mich unereicht.

    Das mit dem Sound ist mir auch nicht aufgefallen. Aber ich habe keine X-FI fähige Graka sondern nur 5.1 Sound mit HW-Mixing. Bei mir hat alles gefunzt wie von dir sehr gut beschrieben.

    Was den Mittelteil angeht kann ich nur unterstreichen. Zumal da bei mir noch arge Laderuckler dazugekommen sind. Das Spiel braucht definitiv 2 Gig Ram. Was die Levelgestalltung betrifft auch Zustimmung. Mir sind vor allem diese ewig gleichen Kisten mit ewig gleichen Sachen drauf auch auf den Keks gegangen. Sowas muss heutzutage nicht mehr sein.

    Ich reihe das Game ganz knapp mit HL² in zweiter Postition. Doom ist aber, für mich zumindest weit abgeschlagen, an 3 Stelle.

    Meine Wertung 89%!

  4. F.E.A.R #51
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von michl
    Das mit dem Sound ist mir auch nicht aufgefallen. Aber ich habe keine X-FI fähige Graka sondern nur 5.1 Sound mit HW-Mixing. Bei mir hat alles gefunzt wie von dir sehr gut beschrieben.

  5. F.E.A.R #52
    Computer Doktor
    Threadstarter
    Avatar von michl

    Mein System
    michl's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750@3,2Ghz
    Mainboard:
    ASUS P5N-D
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1024 Samsung PC 800
    Festplatte:
    320 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Point of View 570 GTX
    Soundkarte:
    Audigy x-Fi
    Monitor:
    Samsung LED 23"
    Gehäuse:
    Sharkoon
    Netzteil:
    B-Quiet 500 W
    3D Mark 2005:
    k.a
    Betriebssystem:
    VISTA Ultimate 64- bit
    Laufwerke:
    LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    WAKÜ Inovatec

    Standard

    Ähmmm

    Was ist unklar Fetter? *ggg*

    [EDIT] Ach sooo, ich hab geschrieben GRAKA und nicht wie es sich gehört hätte Soundkarte. Also ich habe keine X-FI fähige SOUNDKARTE!

    Sorry für den Lappsus!

  6. F.E.A.R #53
    Foren-Guru Avatar von Xell

    Mein System
    Xell's Computer Details
    CPU:
    Pentium M 1400MHz
    Mainboard:
    Asus(i855PM)
    Arbeitsspeicher:
    1024MB DDR333 CL2
    Festplatte:
    80GB Seagate 5400.3
    Grafikkarte:
    Radeon Mobility 9600
    Soundkarte:
    integriert(ICH-4M)
    Monitor:
    15,4'' WXGA
    Gehäuse:
    Asus M6700N
    Betriebssystem:
    Win XP SP2

    Standard

    HL2(95%) hat m.E. weeeeeeiten Abstand, denn da stimmt einfach alles - und nicht nur die Technik.
    Wenn bei dir der Grusel besser funktioniert hat, dann kann ich deine Wertung verstehen!
    Mein Gruselhit bleibt Doom3. :-)

  7. F.E.A.R #54
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    @Xell, danke für das mini-review, das macht mir das warten auf mein bestelltes FEAR noch schwerer *g*
    HL2 ist auch schwer zu schlagen, und außerdem ist ja auch die abwechslung wichtig
    wäre ja öde wenn ein shooter wie der andere wäre

  8. F.E.A.R #55
    Hardware - Kenner Avatar von Tweed

    Mein System
    Tweed's Computer Details
    CPU:
    2500+ Barton unlocked
    Mainboard:
    ASUS A7N8X
    Arbeitsspeicher:
    2X512 DRR400 Kingston
    Festplatte:
    1x 120 Maxtor 1x 300 Seagate
    Grafikkarte:
    X800pro
    Soundkarte:
    soundstorm von Asus
    Monitor:
    19" TFT
    Gehäuse:
    Cooler MAster Stacker
    Netzteil:
    430 Watt
    Betriebssystem:
    Win XP SP2

    Standard

    Hi leute!

    Spielt von euch jemand FEAR online? bzw schonmal auf Lans? Wie ist der Multiplayer von FEAR ? Oder macht der eher keinen Spaß ?

  9. F.E.A.R #56
    Hardware - Kenner Avatar von Tweed

    Mein System
    Tweed's Computer Details
    CPU:
    2500+ Barton unlocked
    Mainboard:
    ASUS A7N8X
    Arbeitsspeicher:
    2X512 DRR400 Kingston
    Festplatte:
    1x 120 Maxtor 1x 300 Seagate
    Grafikkarte:
    X800pro
    Soundkarte:
    soundstorm von Asus
    Monitor:
    19" TFT
    Gehäuse:
    Cooler MAster Stacker
    Netzteil:
    430 Watt
    Betriebssystem:
    Win XP SP2

    Standard

    puhhh......heut Mittag hab ich nun langem Warten auch endlich FEAR

    Hab jetzt glaube so 3 1/2 Stunden hinter mir und befinde mich jetzt in diesem neuen büro gebäude( das level nach der kläranlage) und stehe da jetzt unter so nem Satelieten. Meine frage: Kommen da noch mehr solcher scheiß unsichtbarer Ficher?...die Soldaten waren viel lustiger *lol*

    ansonnsten ist das Game einfach der Hammer! Die Action die ich in den letzten fast 4h erlebt habe, kann locker mit einem guten TV Blockbuster mithalten. Ist halt abhängig wie man spielt......

    Die Schockeffekte kommen bis JETZT nicht an Doom rann...abba die Atmosphäre find ich recht überzeugend. mit einer Klassen Soundanlage und einem gescheitgroßen bildschirm bzw TFT macht dieses Spiel einfach Spaß. Sehr viel Action! manchmal komm ich mir vor wie in HL1.

    Ich bin ja mal gespannt was noch auf mich zukommt! Ansonnsten bekomtm dieses Spiel ( was den Anfang angeht) meine volle empfehlung!


F.E.A.R

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.