Was haltet ihr von Far Cry 2 ?

Diskutiere Was haltet ihr von Far Cry 2 ? im PC Spiele, Videospiele, Neuheiten, Patches Forum im Bereich PC Games, Spiele; Moin, Ich habe Far Cry 2 gestern mal auf meinem Rechner anspielen können und würde mal ganz gerne ein wenig von euren Erfahrungen erfüllte und ...



 
  1. Was haltet ihr von Far Cry 2 ? #1
    Foren-Guru Avatar von MasterAndrew

    Mein System
    MasterAndrew's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 5200+
    Mainboard:
    MSI K9A Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2x MDT 1024MB DDR2 800 CL5
    Festplatte:
    320GB Seagate 7200.10, 500GB WD Green, 160GB WD Caviar (P-ATA)
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon X1950Pro 256MB
    Soundkarte:
    Realtek 7.1 onboard
    Monitor:
    Samsung Sync Master 226BW (22" Widescreen)
    Gehäuse:
    Sharkoon Rebel 9 Economy
    Netzteil:
    Seasonic S12 500W
    3D Mark 2005:
    43,9 cm
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP2
    Laufwerke:
    LG DVD-ROM GDRH20N, Toshiba CD/DVDRW SDR5372V
    Sonstiges:
    Abit Air Pace

    Standard Was haltet ihr von Far Cry 2 ?

    Moin,
    Ich habe Far Cry 2 gestern mal auf meinem Rechner anspielen können und würde mal ganz gerne ein wenig von euren Erfahrungen erfüllte und enttäuschte Erwartungenen zum Spiel hören.

    Sehr schön finde ich es, dass es offensichtlich auch mit älterer Hardware möglich ist, Far Cry 2 ruckelfrei und mit kurzen Ladezeiten zu spielen (siehe "Mein System", ruckelfrei auf 1680x1050 auf mittleren und teilweise hohen bis sehr hohen Grafikeinstellungen). Auf höchstmöglichen Einstellungen bietet Far Cry 2 grafisch jedoch nicht unbedingt viel, will ich mal behaupten. Staub und Himmel sehen gut aus, Feuer und Wasser dagegen ziemlich billig, Ufer sind relativ abgehackt und das Feuer hat eine unrealistische "pulsierende Aura". Der Schatten ist selbst bei 8x Anti Aliasing eine riesige, plastische dunkle Treppe die sich über die Objekte legt. Gegner sind überhaupt nicht, wie angepriesen Far Cry typisch stark und intelligent, sondern stroh doof und halten nur übermäßig vielen Treffern stand. Außerdem gibt es viel zu viel Munitionsnachschub. In jedem Haus stehen oft mindestens drei Kisten, mit denen sämtliche Munition wiederhergestellt wird...
    Extrem viele Häuser, Umgebung und Bäume sind überhaupt nicht zerstörbar und die Welt ist, zumindest bisher, keine riesige Umgebung, wie ich sie mir nach News etc. vorgestellt habe, sondern eher eine lange Straße mit ein paar Abzweigungen. Sehr viele Gebäude sind nicht einmal begehbar...
    Die Story dagegen scheint recht gut durchdacht zu sein. Sehr verwundert war ich über die deutsche Synchronisation, die fast schon Spielfilmniveau hat. Von typischen Grundschulübersetzungen und Amateursprechern kaum eine Spur.
    Die Einschlagspuren der Machete sind völlig unrealistisch, viel zu winzig und teilweise in sehr komischen Winkeln. Von Bäumen, die man anbrennen kann und anschließend Äste abschießen kann, die dann wieder aufs Gras fallen und dieses anzünden habe ich noch nichts mitbekommen...
    Richtig gelungen finde ich den "Heilen" Modus. Man hat zwar viel zu viele Spritzen, gibt es übrigens auch an jeder Ecke neu, mit denen man seine vier Lebensbalken wieder aufladen kann, sinkt die Anzeige allerdings im Kampf unter einen Balken und drückt man dann "Heilen", greift der Spieler zu sehr drastischen Methoden, nimmt beispeilsweise eine dicke Kneifzange und zieht sich einen Splitter aus dem Bein oder desinfiziert sich eine Wunde mit einem Bündel brennender Streichhölzer.
    Ebenfalls lustig sind alte, verrostete Waffen. Kommt es dann zu einer Ladehemmung bspw. bei der Shotgun, kloppt der Spieler wild auf der Waffe herum, bis man sich erbarmt und "Durchladen" benutzt.

    Die wenigen Missionen die ich bisher gemacht habe haben wenig Spaß gemacht. Ich habe mir ein Oblivion, also eine riesengroße begehbare Welt mit begehbaren Gebäuden, vielen Quests, die man von unterschiedlichen Leuten neben einer Hauptstory annehmen kann, schwierige Gegner und ein möglichst riesiges Waffensortiment, nur eben mit neuzeitlichen Schusswaffen und mit einer anständigen Physikengine und zerstörbarer Umgebung vorgestellt.
    Vielleicht werden Teile meiner Erwartungen noch im Laufe des Spiels erfüllt, allgemein entspricht es bisher aber meinen Erfahrungen mit sämtlichen neueren Spielen, die bei den letzten Titeln fast nur negativ ausfällt.

    Mal sehen ob sich das ändert wenn ich auf die ersten Antilopen getroffen bin

  2. Standard

    Hallo MasterAndrew,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Was haltet ihr von Far Cry 2 ? #2
    Hardware - Kenner Avatar von Silent Gambit

    Mein System
    Silent Gambit's Computer Details
    CPU:
    Phenom II X6 1055T @ Xigmatek Dark Knight
    Mainboard:
    Gigabyte MA790X UD3P (BIOS v.F7a)
    Arbeitsspeicher:
    Corsair TwinX 4096 MB DDR2-800
    Festplatte:
    Samsung HD403LJ / Samsung HD103UJ / Samsung HD250HJ
    Grafikkarte:
    Asus GeForce GTX 560 Ti
    Soundkarte:
    Asus Xonar D1 @ Edifier S550
    Monitor:
    LG Flatron W2242T-DF / LG Flatron L194WT-SF
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred Two
    Netzteil:
    Coba Nitrox IT-7600SG
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate (32-Bit)
    Laufwerke:
    LG GH20NS15

    Cool

    Schön, das es Jemand anschneidet
    Dann wollen wir mal, hab ja jetzt auch schon nen paar Stunden mit dem Game verbracht...

    Die Grafik ist durchaus stimmig...passend...angenehm schön...
    Der Dschungel schmiegt sich angenehm an Felswände, der gesamte Schattenwurf schafft schwüle Atmosphäre, am Himmel ziehen Vögel ihre Kreise...
    Allerdings ist es nicht der auch von mir erwartete Grafik-Super-Gau, da fand ich Crysis immer noch schicker...
    Auch sehen mir die Gegner-Models, Autos und Waffen teilweise etwas niedrig texturiert aus...

    Dazu sei allerdings wieder positiv gesagt, das die Hardware-Anforderungen das Manko fast schon wieder ausgleichen...mit meinem System rechts spiele ich mit allem auf max und DX 10 auf 1440*900 durchweg flüssig (nur AA muss ich auslassen, dann wird's mau)...
    Von daher ist den Programmierern in Sachen Anforderungen/Grafik durchaus der goldene Mittelweg geglückt

    Es wird einem eine offene, frei begehbare Welt geboten...gut und schön, allerdings ist jene offene Welt auch ziemlich langweilig...total leblos...Siedlungen mit normalen Menschen hab ich noch keine gesehen, hatte es mir so vorgestellt wie z.B. in den Gothic-Teilen...aber Fehlanzeige...in den "Hauptstädten" stehen zwar nen paar Söldner rum, aber die bewegen sich auch nicht vom Fleck...kein dynamisches Tagesablaufsverhalten wie z.B. in oben genanntem Rollenspiel...
    Dazu ist in der freien Wildbahn auch nix los...ich hab bei meinen Fahrten grade mal 6 Zebras gesehen (3 davon leben noch, die anderen hab ich versehentlich überfahren )...ansonsten ist alles um einen rum irgendwie tot...nochmal, vollkommen leblos...

    Gegner...gut, KI hat wirklich nix mit der von Far Cry zu tun, dazu sind sie definitiv zu dämlich...nur dadurch, das sie ne Menge Schüsse vertragen und selbst auf 1 Milliarde Kilometer noch punktgenau treffen, sind die gefährlich...aber das zählt bei mir eher zum Nervfaktor...

    Wo wir grad dabei sind...Chekpoints (!!)...man kommt zu einem hin, erledigt die paar Gegner, fährt weiter...kommt nach nen paar Minuten am gleichen Checkpoint vorbei, denkt sich nix Böses, wird beschossen (???)...da stehen ja schon wieder Welche, putzmunter und ballern um sich (!)...und das ist überalle so...mal davon ab das es sehr sehr viele dieser Checkpoints auf den Fahrten gibt...jedesmal wenn man sie passiert, steht da wieder ne Patrouille bereit...die Viecher repawnen nach wenigen Minuten bzw wenn man außer Reichweite ist...mächtig großer Fehler und wohl der übelste Designschnitzer überhaupt...vor allem, weil man ja die ganze Zeit kreuz und quer duch die Savanne juckelt und dort jedes Mal (!!!) bei jedem Checkpoint (!!!) wieder alles plätten darf (!!!)
    Das macht weder Spaß, noch sehe ich da nen spielerischen Sinn drin (oder verstehen die Entwickler das unter "Leben in die Welt bringen" )
    Einfach an den Checkpoints vorbei fahren darf man übrigens auch nicht...noch ehe du ganz durch bist, haben dir die Kerle im schlechtesten Falle die Karre zu Klump geschossen, das du aussteigen musst und dann stehst du eh mitten im Kreuzfeuer...sollte man doch mit rauchendem Motor durch so nen Camp kommen, verfolgen sie dich mit Jeeps und aufmontiertem MG und schießen dir die Karre eben dann zu Klump, is ja auch was Schönes

    Die Aufträge...sehen eher nach Schema F aus..."Fahre dorthin und halte Konvoi auf", "Fahre dort hin und mache Person platt" oder "Fahre hier hin und jage dies hoch"...man ahnt es vielleicht schon, aber man fährt recht viel...wäre auch alles halb so schlimm, aber warum (!!!) müssen die Ziele größtenteils immer am anderen Ende der Karte platziert sein?! Wenn man die reine Fahrtzeit mal abzieht (was ich mir noch gefallen lassen würde), aber wie schon beschrieben zieht sich das alles durch die andauernden dumm-dusseligen-mit-Gegnern-durch-spawning-neu-besezten-Checkpoints so dermaßen in die Länge, das man irgendwann einfach nur noch entnervt von der Fahrerei ist...das ist eben der Punkt!

    Überall in der Umgebung verteilt gibt es sogenannte Safehouses, die man erst von nen paar Gegnern befreien muss (welche ausnahmsweise nich spawnen), ehe es einem selber gehört...irgendwo nen Überbleibsel der Konsolenfassung, dort waren sie zur Speicherung gedacht...da man das auffem PC aber jederzeit kann, fällt dieser Faktor weg...allerdings dienen sie zusätzlich als Ruhestätte, wo man ein Bett vorfindet und anhand einer Uhr die Stundenzahl einstellen kann, wie lange man schlafen will...anhand des dynamischen Tag/Nachtwechsels kann man sich so aussuchen, ob man lieber Nachtaktiv ist oder unter der Sonne durch die Gegend stromert...spielerisch hat das übrigens absolut keine Auswirkungen, die Gegner sehen einen nachts genauso gut wie am Tag....erneut viel Potential verschenkt!

    Desweiteren findet man in den Häuschen Waffenkisten, in welchen Mann...nunja...Waffen vorfindet...vorrausgesetzt, man hat sich dieses Privileg bei den Waffenhändlern erkauft...diese sind ebenfalls hier und da verteilt, dort kann man in der hiesigen Währung (Diamanten) Waffen einkaufen, sie aufrüsten, sich selber nen bissel aufrüsten (z.B. mehr Munition tragen) oder eben vom Waffenhändler selbst Aufträge annehmen, um weitere Waffen freizuschalten...
    Diamanten bekommt man als Belohnung für erfüllte Aufträge oder man findet sie in Koffern, die überall verteilt sind...
    Die Waffen selber sind halt Standardkost, gibt aber ne recht große Auswahl...in wie weit sie sich unterscheiden, wird die Zeit zeigen...

    Enorm cooles Feature: Die Karte!
    Man kann sie jederzeit in Echtzeit auspacken, der Spieler hält sie dann in der linken Hand und in der rechten so ne Art mobiles Navi...so kann man durch die Gegend baldovern und nebenbei entspannt schauen, wo man grade ist...besonders realistisch ist das, wenn man in nem Auto rumgurkt und in der einen Hand dann die Karte hält, während man mit der anderen lenkt und weiterfährt...gibt einfach nen cooles Feeling, weil man halt auch mit der Maus den Blick von der Straße auf die Karte richten kann, man also wie im richtigen Leben nebenbei aufpassen muss, wo man hinfährt...

    Was bleibt noch zu prüfen...

    Feuer für den aktiven Angrff...man kann ja soweit die Umgebung in Brand setzen, und das Feuer breitet sich dann weiter über Büsche und Bäume aus...brennt die Äste hoch und fackelt so nen bissel vor sich hin...sieht schon recht interessant aus, in wie weit das spielerisch Sinn macht muss ich allerdings noch testen...es war ja mal so gedacht, das man mit so nem "gezielten" Feuer Gegner in ihren Camps in Panik versetzen und in eine bestimmte Richtung treiben könne...mal schauen wie sich das verhält, bin allerdings skeptisch, weil ich irgendwo meine, dass das Feuer nich lange genug brennt, um eine sinnvolle Wirkung zu erzielen...außerdem kann ich mir rationelle Reaktionen auf so nen Brand bei der KI auch kaum vorstellen...

    Ansonsten...Wie sich die Story im Verlauf so fortsetzt...hab davon im Moment noch nicht soviel mitbekommen, will an dieser Stelle aber auch nicht spoilern...

    Abschließend:
    Far Cry 2 hält wie STALKER damals nicht die großen Ankündigungen und Versprechungen...es ist irgendwie alles nicht so, wie man es sich vorgestellt hat...sieht für mich so nen bissel wie Shooter von der Stange aus, mit der ein oder anderen netten Idee, dann allerdings wieder zu inkonsequent und halbherzig umgesetzt...einige Sachen sind nen bissel mau, andere wiederrum nerven extrem (!!) und werden hoffentlich mit nem Patch entschärft/verbessert...
    Das Spiel ist definitv OK, zum gegebenen Zeitpunkt aber nach Schulnoten-System ne mittlere 3, um besser zu sein hapert es einfach noch an zu vielen Stellen...für mich persönlich ist es eine Enttäuschung, an das grandiose Far Cry kommt es bei Weitem nicht ran....wobei der Vergleich fast hinfällig ist, schließelich haben wir hier ein von Grund auf anderes Spiel...

    ...und wie man an Far Cry 2 wieder merkt:
    Der große Name eines Vorgängers macht einen Nachfolger mit gleichem Namen noch lange nicht ebenso groß, auch wenn es sich der ein oder andere Entwickler sicherlich erhofft (hat)...


    ...
    Anmerkung: sind aber ne Menge Buchstaben geworden
    * Da hafte ich DEFINITIV nicht mehr für Rechtschreibfehler :D *

  4. Was haltet ihr von Far Cry 2 ? #3
    Foren-Guru
    Threadstarter
    Avatar von MasterAndrew

    Mein System
    MasterAndrew's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 5200+
    Mainboard:
    MSI K9A Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2x MDT 1024MB DDR2 800 CL5
    Festplatte:
    320GB Seagate 7200.10, 500GB WD Green, 160GB WD Caviar (P-ATA)
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon X1950Pro 256MB
    Soundkarte:
    Realtek 7.1 onboard
    Monitor:
    Samsung Sync Master 226BW (22" Widescreen)
    Gehäuse:
    Sharkoon Rebel 9 Economy
    Netzteil:
    Seasonic S12 500W
    3D Mark 2005:
    43,9 cm
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP2
    Laufwerke:
    LG DVD-ROM GDRH20N, Toshiba CD/DVDRW SDR5372V
    Sonstiges:
    Abit Air Pace

    Standard

    Stimmt, Checkpoints sind wirklich nervig... Die Gegner kann ich dann aus meinem MG-bewaffneten Jeep auf etwas größere Distanz auch gar nicht mehr orten, nur anhand ihrer Stimme. Deren Gelaber ist anscheinend für Spieler mit starken Minderwertigkeitskomplexen gemacht: "Das kann nicht nur einer sein", "Hör auf zu ballern, das sind mehrere". Tjoah, dumm nur, dass man dann nicht Crysis-like und realistisch-like einfach den Dschungel kurz und klein ballern kann, nein, da 90% der etwas größeren Bäume unkaputtbar sind und pro 50 Schuss MG-Salve nur fünf Blätter vom Strauch fallen, muss man jeden der Dullis einzeln ausfindig machen und idealerweise mit der überpräzisen Pistole einen Kopfschuss verpassen. Aus irgendeiner Richtung kommen dann grundsätzlich immer noch fehlgerichtete Schüsse...

    Die Diamantenkoffer, mit einem Blinklicht, integriert im GPS System zu finden, liegen irgendwo auf der Karte rum. Hätte meiner Meinung nach mehr Sinn gemacht, die an Stützpunkten der Rebellen zu platzieren. Anstelle von respawnenden Dullis lieber Patrouillen machen, die durch den Dschungel stapfen oder mal an einem vorbei fahren und einen dann töten, wenn man sich dümmlich verhält.

    Ich will unbedingt einen Mörser haben und damit dann auf Jagd gehen (auf Zebras und Antilopen versteht sich, für die Menschen reicht auch eine Pistole). Die Steppe ist, wie ich jetzt feststellen musste, wirklich, wie du auch sagtest, total trostlos und langweilig... Echte Steppe hat ja nochwas melancholisches und einsames, da man aber weiß, dass man höchstens 1min fahren muss um zum nächsten "Safe House" "Check Point" oder Urwald zu gelangen, ist das irgendwie gar nichts. Irgendwie legen die auch sobald es im Dschungel etwas dunkler wird einfach einen starken Graufilter über alles... Ganz hässliche Atmosphäre...

    Die Suche nach einem Egoshooter Rollenspiel geht also weiter :-/


    EDIT:
    Schießt unbedingt mal mit dem Raketenwerfer geschätzte 5m vor euch auf den Boden. Dann explodiert das Projektil nämlich nicht direkt, sondern dreht sich erst einmal auf dem Boden, düst dann in irgendeine Richtung und explodiert dann. Ist ganz lustig anzusehen

  5. Was haltet ihr von Far Cry 2 ? #4
    Foren-Guru
    Threadstarter
    Avatar von MasterAndrew

    Mein System
    MasterAndrew's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 5200+
    Mainboard:
    MSI K9A Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2x MDT 1024MB DDR2 800 CL5
    Festplatte:
    320GB Seagate 7200.10, 500GB WD Green, 160GB WD Caviar (P-ATA)
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon X1950Pro 256MB
    Soundkarte:
    Realtek 7.1 onboard
    Monitor:
    Samsung Sync Master 226BW (22" Widescreen)
    Gehäuse:
    Sharkoon Rebel 9 Economy
    Netzteil:
    Seasonic S12 500W
    3D Mark 2005:
    43,9 cm
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP2
    Laufwerke:
    LG DVD-ROM GDRH20N, Toshiba CD/DVDRW SDR5372V
    Sonstiges:
    Abit Air Pace

    Standard

    Sooo... Langsam aber sicher ändert sich meine Meinung.
    Die Missionen sind zwar immer noch die gleichen wie vorher: "Reise über die ganze Karte und gib jeweils 5 Schüsse auf folgende Personen ab", allerdings ist die Zahl an Auftraggebern mittlerweile auf ganze drei Stück gestiegen. Ein vierter Auftraggeber ist ein Funkturm... Allerdings müsste ich dann alle anderen Dinger beenden.
    Auf dem Fußweg (mein Fahrzeug wurde kaputtgeschossen, dummerweise habe ich die Checkpoints erstmal mit Granaten und Flammen zugespammt ohne nachzuschauen ob da ein Jeep steht...) zu meinem nächsten Ziel, eine Mission vom Waffenhändler, durch die ich eine Leuchtpistole bekommen werde, habe ich schonmal die Vielfalt an Fahrzeugen beweundern dürfen: Jeeps in allen Ausführungen, Wüstenbuggies, mehrere Transportfahrzeuge und die Startkarre in mehreren Ausführungen. Dann gibt's noch verschiedene Boote...
    Ich habe dann noch ein altes, vergammeltes Scharfschützengewehr gefunden und ein bisschen auf Stealth gemacht, bin im Unterholz rumgekrochen, habe mitten in einem schweren Gefecht an einem Ort namens "Private Property" einen Malariaanfall gehabt, konnte aber trotzdem munter weiterballern...
    Ein paar Checkpoints (das Wort nervt langsam...) weiter befindet sich dann, direkt vor dem nächsten Abfertigungspunkt (ahhhhh!) ein Safe House, welches bereits freigeschaltetet ist. Darin liegt dann ein Sniper mit richtig dickem Zoom, ich habe so das Gefühl, dass man damit auch locker zwei Gegner auf einmal abknallen kann :]

    Antilopenjagd macht leider überhaupt keinen Spaß, weil die Viecher überhaupt gar nicht scheu sind, man kann auf 10m an die heranfahren, an sein MG gehen, 200 Schuss daneben setzen und das Vieh läuft erst weg... Dass es sich nicht um eine Jagdsimulation war mir klar, aber sowas...

    Aber das Rumkrabbeln fernab jegliches Missionen ist irgendwie doch ganz cool. Wenn man jetzt bloß noch die Checkpoints dauerhaft zerstören könnte. Wege die man zweimal zurücklegen muss sind damit wirklich nicht mehr lustig.

    EDIT:
    Oha, sorry, der Doppelpost war nicht geplant :-/


Was haltet ihr von Far Cry 2 ?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

far cry 2 schlafen

was haltet ihr von far cry 2

far cry 2 wie sniper zoomen
farcry 2 schlafen story
forum far cry 2 wie schlafen
far cray 2 schlafen
far cry 2 zoomen sniper
Farcry 2 probelm wegen zu wenig schlaf
warum bei far cry 2 schlafen
far cry 2 im bett schlafen
far cry 2 wo findet man munition
wie nimmt man bei farcry2 waffen auf
far cry 2 sniper zoomen
far cry 2 waffe zoomen
far cry 2 private proberrty diamanten finden
kann man bei far cry zoomen
far cry 2 waffe zoom

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.