Bass mehr brummen lassen :)

Diskutiere Bass mehr brummen lassen :) im Soundkarten & Lautsprechersysteme Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; tach, wollte mal fragen obs paar tricks gibt um den bass eines 5.1 System besser "brummen" zu lassen. Ich hab den derzeit unter dem Tisch ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 14
 
  1. Bass mehr brummen lassen :) #1
    Hardware Freak Avatar von Neo van Matix

    Standard

    tach, wollte mal fragen obs paar tricks gibt um den bass eines 5.1 System besser "brummen" zu lassen.

    Ich hab den derzeit unter dem Tisch auf einer Ablage stehen, ausgerichtet auf das Holz damit das sozusagen als "Verstärker" dient.

    Gibts noch was anderes, bzw. wie könnt ich den Optimieren? In die Ecke stellen? Einen Trichterförmigen Kasten für den bass baun damit der tiefer kommt?

  2. Standard

    Hallo Neo van Matix,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bass mehr brummen lassen :) #2
    Computer - Papst Avatar von Iopodx

    Mein System
    Iopodx's Computer Details
    CPU:
    X2 6000+
    Mainboard:
    ASUS M2N-SLI
    Arbeitsspeicher:
    4x 1024MB G.Skill
    Festplatte:
    4x 250GB SP2504C Raid 5
    Grafikkarte:
    1x 4870
    Soundkarte:
    Audigy 2ZS
    Monitor:
    BenQ FP93GS + ASUS 21"
    Gehäuse:
    CS-901 Silber
    Netzteil:
    465Watt Enermax
    Betriebssystem:
    Vista =(
    Laufwerke:
    Ricoh MP5240A
    Sonstiges:
    Technisat DVB-S

    Standard

    Ein ordentliches Gehäuse bringt viel :). Schon die Materialänderung (wenns ein Woofer mit PLatik-boxi st, was ich nicht glaube)- von Plastik auf Holz (am besten MDF) bringt viel. Wenn es dann noch Perfekt sein soll das Volumen selber berechnen und am besten kein stink-normales-Bass-Reflex Case bauen sondern ein anderes(einfach mal googlen). Mir fällt grade nur der name nicht ein. Damit machst du den besten bass. Ein Tipp von mir. Falls du versuchst mehr Bass rauszuholen, nie Das komplette Sys voll aufdrehen (clipping) und auch nicht den bass am Equalizer hoch stellene (Verzerrung->Clipping). Den bass "tiefer kommen lassen" bewirkt eine Verschiebung der Tonfrequenz was letzten Endes zu einem echt besch.... sound kommt.
    Von der Aufstellung her kann man im allgemeinem nicht viel sagen, möglichst nah am hörer aber min. 1-2m abstand!
    [edit]
    Das Holz wird nicht viel bringen, außer Klappern und Verzerrung.
    Das ist nur für SPL messungen extrem vom Vorteil (z.B. Kofferraumklappe beim "db-drag" bzw. allgemein beim "drücken")

  4. Bass mehr brummen lassen :) #3
    Foren-Guru Standardavatar

    Standard

    welches 5.1 system hast du denn???

    könntest die übergangsfrequens vom wooofer runternehmen auf 50 oder 60 Hz

  5. Bass mehr brummen lassen :) #4
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    1.) Dicke Soundkarte, über die sich der Bass regulieren lässt - so wie bei meiner Audigy

    2.) Monster Woofer, der einen eigenen Verstärker mit Regler hat - so wie mein Creative Platinum 5.1, an der Rückseite des Woofers ist ein seperater Regler nur für Bass

    3.) alles aufdrehen und wie Du schon sagtest, den Woofer unterm Tisch stehen lassen um diesen als Resonanzkörper zu nutzen.

    Was mich betrifft, mein Woofer läuft auf 40% und die Soundkarte gibt 80% ... wenn ich alles auf full mache, bumst´s mir die Nachtbarn durch die Wände...

    Ach ja... Verstärker dazwischen hängen ginge auch noch!

  6. Bass mehr brummen lassen :) #5
    Computer - Papst Avatar von Iopodx

    Mein System
    Iopodx's Computer Details
    CPU:
    X2 6000+
    Mainboard:
    ASUS M2N-SLI
    Arbeitsspeicher:
    4x 1024MB G.Skill
    Festplatte:
    4x 250GB SP2504C Raid 5
    Grafikkarte:
    1x 4870
    Soundkarte:
    Audigy 2ZS
    Monitor:
    BenQ FP93GS + ASUS 21"
    Gehäuse:
    CS-901 Silber
    Netzteil:
    465Watt Enermax
    Betriebssystem:
    Vista =(
    Laufwerke:
    Ricoh MP5240A
    Sonstiges:
    Technisat DVB-S

    Standard

    Um Gottes Himmels Willen...
    Doch keinen verstärker dazwischen... Da tuts dir doch das ding glei abrauchen.... zumal die meisten 5.1 systeme ja mit 6Ohm (ganz utopisch, gibs nur wenige verstäker) gebaut sind. Gibs viele Beispiele. z.B. Boxen 6Ohm, verstärker 8Ohm. Wie ihr ja sicher alle in der Schule gelernt habt (ich noch net) ist der Widerstand von 6Ohm geringer als von 8ohm. Da sagt sich dann der Verstärker: Prima, weniger Widerstand da kann ich ja noch mehr Leistung bringen, und schon fangen an die Ersten litzen der Spule wegzurauchen und dann sind plötzlich nur noch 5Ohm und dann sagt sich der Verstärker wieder Prima, Prima, kann ich noch mehr Leistung bringen..... und das Wiederholt sich bis zum bitteren Ende des Lautsprechers. Aber trotzdem wenn du dir ne Endstufe holst dann lieber 50W zuviel als zu wenig(Clipping), aber NIE voll aufdrehen :)

  7. Bass mehr brummen lassen :) #6
    Hardware Freak
    Threadstarter
    Avatar von Neo van Matix

    Standard

    ace-flame: Alles was du sagst trifft zu, doch bei mir hört sich das nich so teuer an wie bei dir ! :D

    Hab zum einen n nf7 mit soundstorm (und ich muss sagen: Der bringt mehrleistung als n SB 5.1 live) und zum anderen ein hyper-billig 5.1 System :-). Das gabs irgendwann mal im Aldi - ca. 500 pmpo. Habs auf ner computermesse für 27 € bekommen =)
    und ich bin recht zufrieden... das gehäuse ist im übrigen aus holz (plastik fühlt sich anders an *G*).

  8. Bass mehr brummen lassen :) #7
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Womit man auch gute Bässe aus einem kleinen Basslautsprecher holen kann, wäre ein Gehäuse in Horn-Bauart. Wird auch in großen PA-Anlagen benutzt (um die eh schon starken Lautsprecher noch lauter zu machen). Das Material sollte am Besten doch MDF-Holz sein, Plastik hat keinen Klang bzw. Resonanz. Es gibt schon Boxen aus Spezial-Kunststoff, bieten trotzdem guten Klang, kosten aber auch ne Menge Geld (z.B. Bell).

    Zum Thema Ohmzahlen: Wenn der Lautsprecher weniger Ohm hat als die an der Endstufe angegebene Ohmzahl, dann gibt die Endstufe nicht nur mehr Leistung raus, der Strom wird ebenfalls zu hoch und grillt nebenbei auch die Endstufe.
    Höhere Ohmzahl der Lautsprecher geht (z.B. 16Ohm-LSP an 8Ohm-Endstufe), allerdings ist die Anlage dadurch leiser, da "zu wenig" Strom fließt. Schädlich ist es aber nicht.

  9. Bass mehr brummen lassen :) #8
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    dann gibt die Endstufe nicht nur mehr Leistung raus, der Strom wird ebenfalls zu hoch
    das liegt wohl daran dass I=U/R und P=U*I ist :2


Bass mehr brummen lassen :)

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

endstufe brummt beim bass aufdrehen

bass kann nicht aufdrehen

beste rausholen aus soundkarte tricks

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.