Creative XFI-Gamer vs Sennheiser PC 161

Diskutiere Creative XFI-Gamer vs Sennheiser PC 161 im Soundkarten & Lautsprechersysteme Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Ich habe mir heute das PC 161 von Sennheiser besorgt, absolut klasse Teil. Nur leider gibt es einen Haken, das Mikrofon wird nicht erkannt. Ich ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 11
 
  1. Creative XFI-Gamer vs Sennheiser PC 161 #1
    Newbie Avatar von Null

    Standard Creative XFI-Gamer vs Sennheiser PC 161

    Ich habe mir heute das PC 161 von Sennheiser besorgt, absolut klasse Teil. Nur leider gibt es einen Haken, das Mikrofon wird nicht erkannt.

    Ich habe schon folgendes probiert:

    * hardware Test - sprache wird nicht erkannt (XFI Gamer ist als Standardgerät ausgewählt)

    * In den Modus Einstellungen synchronisieren deaktiviert

    * Lautstärke hoch und niedrig

    half alles nichts....

    System:
    - Windows XP SP 2
    - Soundkarte: Creative X-FI Gamer, Version: 2.00.05


    Anschlüsse überprüft daran kanns also nicht liegen

  2. Standard

    Hallo Null,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Creative XFI-Gamer vs Sennheiser PC 161 #2
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Mein System
    CyRu$'s Computer Details
    CPU:
    E6600@3200Mhz@Apogee GTX
    Mainboard:
    MSI P35 Neo2 FR
    Arbeitsspeicher:
    4GB Geil DDR2 800Mhz CL4
    Festplatte:
    70GB Raptor, 250GB Samsung
    Grafikkarte:
    Sapphire HD 2900XT 512MB@stock
    Soundkarte:
    X-FI Xtreme Music
    Monitor:
    Yuraku 24" MVA
    Gehäuse:
    Chieftec Mesh Big Tower
    Netzteil:
    Zalman HP850W
    3D Mark 2005:
    18385
    Betriebssystem:
    XP x64
    Laufwerke:
    LiteOn DVD Brenner SATA

    Standard

    Hast du das Mikro mal an einem anderen PC/einer anderen Soundkarte getestet?

  4. Creative XFI-Gamer vs Sennheiser PC 161 #3
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von Null

    Standard

    Danke für den Tip, ja bei meiner On-Board-Soundkarte funktioniert es.

    Ich werd mal alle XFI Anschlüsse durchgehen.

  5. Creative XFI-Gamer vs Sennheiser PC 161 #4
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    In den Mixer Einstellungen den Micro Eingang auch aktiviert?! (Beide - Wiedergabe und Aufnahme zum testen)

  6. Creative XFI-Gamer vs Sennheiser PC 161 #5
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von Null

    Standard

    Unterhaltungsmodus - mit den folgenden Einstellungen:


  7. Creative XFI-Gamer vs Sennheiser PC 161 #6
    Tastatur Quäler Avatar von Sceals

    Mein System
    Sceals's Computer Details
    CPU:
    AMD64 Opteron 170 @ 8x250 @ 1,008 VCore
    Mainboard:
    DFI nF4 UT SLi-DR eXpert @ TR HR-05 SLI
    Arbeitsspeicher:
    2GB G.Skill PC4000 @ 3-4-3-0
    Festplatte:
    2x Hitachi 250GB SATA-II
    Grafikkarte:
    PowerColor HD3850 PCS
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    IBM P260 21"; Eizo F520 17"<- für LAN
    Gehäuse:
    Antec P160
    Netzteil:
    Seasonic M12 500 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7
    Laufwerke:
    NEC ND-4550; Toshiba 1612

    Standard

    Ist alles richtig eingestellt... bei der X-FI teilen sich der Line-In und der Mikrofonanschluss den selben Anschluss. Das Mikrofonkabel ist aber schon in dem entsprechenden Anschluss?
    Das Mikrofon ist auch angeschaltet?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Creative XFI-Gamer vs Sennheiser PC 161-x-fi.jpg  

  8. Creative XFI-Gamer vs Sennheiser PC 161 #7
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von Null

    Standard

    Danke, ja also das Mikrofon ist eingesteckt und eingeschaltet.

    Jedoch wundert es mich, dass ich bei meiner Einrichtungskonsole nur die Abtastrate ändern kann:




    Angeschlossen ist das Ganze so:
    Kopfhörer - Lautsprecher - Mikrofon

    sollte also stimmen ;(

  9. Creative XFI-Gamer vs Sennheiser PC 161 #8
    Tastatur Quäler Avatar von Sceals

    Mein System
    Sceals's Computer Details
    CPU:
    AMD64 Opteron 170 @ 8x250 @ 1,008 VCore
    Mainboard:
    DFI nF4 UT SLi-DR eXpert @ TR HR-05 SLI
    Arbeitsspeicher:
    2GB G.Skill PC4000 @ 3-4-3-0
    Festplatte:
    2x Hitachi 250GB SATA-II
    Grafikkarte:
    PowerColor HD3850 PCS
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    IBM P260 21"; Eizo F520 17"<- für LAN
    Gehäuse:
    Antec P160
    Netzteil:
    Seasonic M12 500 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7
    Laufwerke:
    NEC ND-4550; Toshiba 1612

    Standard

    Wieso kann man bei dir nicht den FlexJack einstellen?
    Da ist nämlich das Problem, dass dein Mic nicht geht, weil es auf Digitalausgang steht und du es nicht auf Line-In/Mic umstellen kannst.
    Bei der Installation vllt was schief gelaufen?


Creative XFI-Gamer vs Sennheiser PC 161

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

pc 161 vs creative

sennheiser pc 161 soundkarte

sennheiser mikrofon wird nicht erkannt

creative x fi einstellungen synchronisieren

creative x-fi gamer

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.