Endstufe, Subwoofer und "Weiche" an Rechner anschließen?

Diskutiere Endstufe, Subwoofer und "Weiche" an Rechner anschließen? im Soundkarten & Lautsprechersysteme Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Für 80€ bekommst Du gerade mal die Aktivweiche (z.B. Samson S-xover, habe ich bei mir im Einsatz). Vergiss ganz schnell diese eGay-Billigshops, da bekommst Du ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 23
 
  1. Endstufe, Subwoofer und "Weiche" an Rechner anschließen? #9
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Für 80€ bekommst Du gerade mal die Aktivweiche (z.B. Samson S-xover, habe ich bei mir im Einsatz).

    Vergiss ganz schnell diese eGay-Billigshops, da bekommst Du echt nur Müll!
    Für einen brauchbaren(!) Stereoverstärker (Yamaha, Denon, Onkyo usw.) musst Du schon um die 200€ hinlegen.

  2. Standard

    Hallo v7cr,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Endstufe, Subwoofer und "Weiche" an Rechner anschließen? #10
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Unter 100 Euro gibts kein richtigen 5.1 Verstärker und in der Bucht käuft man nicht so nen China-Müll wie das aus deinen Links.

    Gescheite Verstärker/Reciver gibts hier Receiver Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland

  4. Endstufe, Subwoofer und "Weiche" an Rechner anschließen? #11
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    also ich soll statt ein mischpult würde dann mein rechner an der stelle des mischpultes stehen??
    Bei mir ist das Mischpult, damit ich mehrere Quellen wie Tape oder CD anschließen kann (quasi als Vorverstärker) und nicht nur den Rechner. Zumal erleichtert das noch Analogaufnahmen (Tape -> Rechner).

  5. Endstufe, Subwoofer und "Weiche" an Rechner anschließen? #12
    Hardware - Kenner Avatar von ..::]dkONE[::..

    Mein System
    ..::]dkONE[::..'s Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium E5300
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3LR
    Arbeitsspeicher:
    GEIL 4 GB DDR2-RAM PC800 CL4 2x2GB KIT ULTRA 2
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint F3 HD103SJ
    Grafikkarte:
    ATI Radeon X800
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (HD-Audio)
    Monitor:
    LG Flatron L227WT
    Gehäuse:
    Chieftec 601
    Netzteil:
    beQuiet BQT P4370W
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M1612 @ J808 (RPC1)
    Sonstiges:
    LG GSA-4167B @ DL13 (RPC1)

    Standard

    Hi,

    mal eine Frage: Was hast Du vor? Beziehungweise wozu brauchst Du an deinem PC eine Endstufe und einen Subwoofer?

    Wenn Du in deinem PC nur eine popelige Soundkarte oder gar OnBoard-Sound hast und ausschliesslich MP3 hörst, dann wirst Du mit einer (billigen) Endstufe und einer selbstgebauten Bassbox absolut NICHTS erreichen.

    Von Logitech oder Teufel, es gibt aber auch noch andere Hersteller, gibt es bereits 5.1.-SoundSysteme für den PC, selbst für "kleines" Geld. Damit wärst Du auf jeden Fall besser aufgehoben.

  6. Endstufe, Subwoofer und "Weiche" an Rechner anschließen? #13
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Wenn Du in deinem PC nur eine popelige Soundkarte oder gar OnBoard-Sound hast und ausschliesslich MP3 hörst, dann wirst Du mit einer (billigen) Endstufe und einer selbstgebauten Bassbox absolut NICHTS erreichen.
    Die Quelle ist da weniger relevant, sondern es kommt auf die Lautsprecher an. Kleine Boxen (z.B. Regalboxen) sind nunmal nicht in der Lage, vernünftige Bässe zu erzeugen (wenig Volumen und kleiner Lautsprecher). Da bringt es schon was, wenn ein Subwoofer das Ganze nach unten hin abrundet, egal ob OnBoard-Sound oder MP3 (einen Unterschied zwischen vernünftiger MP3 und CD kann man kaum im Blindtest raushören), besser mit aktiver Trennung, so dass die Boxen nicht die Bässe abbekommen, die die eh nicht vernünftig wiedergeben.

    Von Logitech oder Teufel, es gibt aber auch noch andere Hersteller, gibt es bereits 5.1.-SoundSysteme für den PC, selbst für "kleines" Geld. Damit wärst Du auf jeden Fall besser aufgehoben.
    Wenn es um Musik hören geht, dann wären eher bei kleinem Budget aktive Monitore angebracht. Zwar hat man dann keinen dicken Bässe, aber eins geht im unteren Preissegment nur (entweder Bässe oder Klang). Beispiel: Behringer Ms40 Multimedia Lautsprecher
    Die erwähnten Plastiktröten von Logitech, Teufel & Co. eignen sich zwar für Filmsound (Bumm-Zisch, sieht man auch im Frequenzgang, die Dinger haben ein schönes Mittenloch), für Musik gibt es für das Geld deutlich Besseres.


    Nur wie gesagt, für 80€ bekommt man nichts. Gegen Eigenbau-Sub spricht nichts gegen, gibt etliche Bausätze (Holz muss man selber besorgen und zurechtsägen (lassen)). Einfach eine Kiste zusammennageln und Lautsprecher rein ist nicht, Boxen müssen berechnet werden.
    Beispiel: Visaton - Lautsprecher und Zubehör, Loudspeakers and Accessories

    Zudem wäre es gut zu wissen, was im Moment vorhanden ist.

  7. Endstufe, Subwoofer und "Weiche" an Rechner anschließen? #14
    Hardware - Kenner Avatar von ..::]dkONE[::..

    Mein System
    ..::]dkONE[::..'s Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium E5300
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3LR
    Arbeitsspeicher:
    GEIL 4 GB DDR2-RAM PC800 CL4 2x2GB KIT ULTRA 2
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint F3 HD103SJ
    Grafikkarte:
    ATI Radeon X800
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (HD-Audio)
    Monitor:
    LG Flatron L227WT
    Gehäuse:
    Chieftec 601
    Netzteil:
    beQuiet BQT P4370W
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M1612 @ J808 (RPC1)
    Sonstiges:
    LG GSA-4167B @ DL13 (RPC1)

    Standard

    @Jeck-G

    da er sehr wahrscheinlich popelige MP3s (aus filesharing-börsenh, itunes-kagge etc) hören will, braucht er auch keine Sound-Monitore. Und da er womöglich nicht bewandert ist, was das selbst-bauen von Boxen angeht, ist er mit Teufel und Konsorten allenmals besser bedient.

    Aber warten wir erstmal ab, was er genau vorhat.

  8. Endstufe, Subwoofer und "Weiche" an Rechner anschließen? #15
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Zitat Zitat von ..::]dkONE[::.. Beitrag anzeigen
    @Jeck-G

    da er sehr wahrscheinlich popelige MP3s (aus filesharing-börsenhören, itunes-kagge etc) hören will, braucht er auch keine Sound-Monitore.
    einen Unterschied zwischen vernünftiger MP3 und CD kann man kaum im Blindtest raushören
    Lesen... Und VBR mit im Schnitt 200-250kBit ist schon gut. Der Einfluss der Quelle (sei es MP3, CD oder Soundkarte) ist weitaus geringer als der Einfluss von den Boxen!

  9. Endstufe, Subwoofer und "Weiche" an Rechner anschließen? #16
    Hardware - Kenner Avatar von ..::]dkONE[::..

    Mein System
    ..::]dkONE[::..'s Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium E5300
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3LR
    Arbeitsspeicher:
    GEIL 4 GB DDR2-RAM PC800 CL4 2x2GB KIT ULTRA 2
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint F3 HD103SJ
    Grafikkarte:
    ATI Radeon X800
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (HD-Audio)
    Monitor:
    LG Flatron L227WT
    Gehäuse:
    Chieftec 601
    Netzteil:
    beQuiet BQT P4370W
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M1612 @ J808 (RPC1)
    Sonstiges:
    LG GSA-4167B @ DL13 (RPC1)

    Standard

    Zitat Zitat von Jeck-G Beitrag anzeigen
    Lesen... Und VBR mit im Schnitt 200-250kBit ist schon gut. Und der Einfluss der Quelle (sei es MP3, CD oder Soundkarte) ist weitaus geringer als der Einfluss von den Boxen!
    Kann schon lesen... Hr. Jeck, keine Angst... aber nie im Leben erreicht eine MP3 die Qualität einer hochwertigen CD-Aufnahme, zum Beispiel die CD von Sara K. - Water Falls, aufgenommen bei Stockfisch-Records.

    Natürlich ist die Quelle wichtig, sogar extremst wichtig!!! Eine MP3 mit 56 kbit/s hört sich mit besseren Boxen nicht besser an!!!

    Und es ist auch keine Glaubensfrage... die einen hören den Unterschied... andere wiederrum nicht... Aber jede Audio-HiFi-Zeitschrift wird es bestätigen, MP3s, egal ob 128 kbit/s (CD-Qualität) oder höhere Bit-Raten kommen an eine qualitativ hochwertige (SA)CD-Aufnahmen nicht ran... Das ist Fakt...

    Leute, die massig Geld für HiFi ausgeben, um am Ende (schlechte) MP3s zu hören, oder beschissene (S)VCD-Kopien aktueller Kinofilme zu guggen, sind einfach nur bekloppt.


Endstufe, Subwoofer und "Weiche" an Rechner anschließen?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

subwoofer weiche endstufe!

g soundkarte mit endstufe

stockfisch water falls 320

yamaha ax 397 subwoofer

studio subwoofer weiche

yamaha ax 397 subwoofer anschlie

Pa subwoofer an yamaha 397 anschliesen

subwoofer endstufe einsatz -auto

memtest

wieviel lautsprecher kann mann an dem phonic mm122 anschliessen

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.